Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Metallisches Knacken beim Lenken und Beschleunigen vorn rechts
#1
Liebe Twingogemeinde,
seit ca. 2 Wochen tritt immer wieder mal beim Fahren ein lauter, metallischer Knacks auf. Das passiert beim Losfahren, beim Beschleunigen mit eingeschlagener Lenkung und manchmal auch beim Überfahren der Schwelle meiner Garage. Wenn ich die Schwelle dann mehrfach überfahre, dann wiederholt sich das Geräusch nicht.
Das Geräusch ist das selbige, als wenn die Feder gebrochen ist. Diese ist aber ganz. Traggelenk, Querlenker und Spurstangenkopf sind vor 8 Monaten oder eben 9 Tkm neu gekommen.
Also wenn das laute Knacken passiert ist, dann tritt es beim Wiederholen der gleichen Übung nicht wieder auf.
Der Spurstangenkopf sieht nicht sonderlich gut aus. Spiel kann ich aber nicht feststellen. Ebenso wenig am Traggelenk. Und das dafür typische Poltern beim Befahren eines Kopfsteinpflasters ist auch nicht gegeben.

[Bild: twingo-03191300-94I.jpg]
C06 7/1998 D7F
Laguna I Ph. 2 2.0 16V F4R 11/1999
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Könnte das Domlager fest sein und die Feder verspannen?
Zitieren
Es bedanken sich: Sid Ahmed Quid Taya , Fred58
#3
oder eventuel ein cardan (antriebswelle) besonderes wenn es nach starkem "einschlag" links oder rechts klingelt..
Twingo, CN0, Phase 2, Baujahr 2014, D4F 770, 75PS
Zitieren
Es bedanken sich: Fred58
#4
Ja, da bleibt wohl nur, das Federbein auszubauen und zu kontrollieren.
Die Antriebswelle würde doch laufendes Klackern verursachen? Mein Knacken oder Knallen ist eher so, als ob sich dabei jeweils etwas entspannt hat, weil es sich an gleicher Stelle eben nicht wiederholen lässt.
Da meine To-Do-Liste gerade schon sehr lang ist, wird das Federbein noch etwas warten müssen.
C06 7/1998 D7F
Laguna I Ph. 2 2.0 16V F4R 11/1999
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
nim doch einen massiven schraubenzieher und such die die stelle, wo du mit den selben ein "spierraum" findest...
Twingo, CN0, Phase 2, Baujahr 2014, D4F 770, 75PS
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Da muss er doch nur die Spurstange ausklinken und das Rad bewegen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
So, ich habe die Federbeine ausgebaut und zerlegt. Das rechte Stützlager knirschte schon sehr beim Bewegen mit der Hand, das linke viel weniger. Ausgebaut, keine neuen zur Hand, also die alten mit Benzin gründlich gespült, getrocknet, gefettet und wieder eingebaut. Das Knacken ist nun viel seltener und gedämpfter.
Ist es normal, dass diese Drucklager axial einen geschätzten halben Millimeter Spiel haben oder deutet das auf Verschleiß? Durch dieses Spiel konnte ich doch schön Fett hineindrücken.
Vorsorglich werde ich mir 2 Lager hinlegen, falls es sich wieder verschlimmert.
C06 7/1998 D7F
Laguna I Ph. 2 2.0 16V F4R 11/1999
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Lager die rucken, knirschen oder wackeln sind schrottreif.

NEU - ist getreu.
Ich wäre viel zu faul, immer wieder alles zu zerlegen. Daher hätte ich mir bereits vor Beginn der Arbeiten neue Lager besorgt.
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Hey, Du hast ja Recht. Ich wollte aber erst mal die Ursache finden, eh ich neue Teile bestelle. So lange Wechseln, bis irgendwann das Problem gelöst ist, das habe ich früher der Werkstatt überlassen. Bis es mir dann zu teuer wurde ...
Dein Tipp vom 03.03. war der Richtige. Ich wechsel aber dann, wenn es wieder nötig ist oder sich schon eher ein Zeitfenster mit Schrauberlust öffnen sollte Very Happy
Danke Dir.
C06 7/1998 D7F
Laguna I Ph. 2 2.0 16V F4R 11/1999
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Die Domlager sind halt typische Verschleißteile, die nicht viel kosten und auch TÜV- Ärger verursachen. Solche Teile ersetze ich immer vorsorglich. Daher werden meine Autos idR sehr alt.
Zitieren
Es bedanken sich:
#11
Die neuen Domlager sind da. Aber auch die haben axial Spiel, aber weniger. Das WE soll es durchregnen, da ist bestimmt die Möglichkeit zum Wechsel.
C06 7/1998 D7F
Laguna I Ph. 2 2.0 16V F4R 11/1999
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
Spiel in Richtung der Drehachse oder was meinst du?
Zitieren
Es bedanken sich:
#13
Axial meine ich. Also ich nehm das Lager, stecke den Zeigefinger in das Loch in der Mitte bis es fest auf dem Finger sitzt, umfasse mit der anderen Hand den Außenring des Lagers und bewege diesen abwechselnd zur Fingerwurzel und zur Fingerkuppe. Und da kann ich Spiel in Richtung der Fingerachse feststellen. Aber geschätzt 2/3 weniger als bei den alten Lagern.
C06 7/1998 D7F
Laguna I Ph. 2 2.0 16V F4R 11/1999
Zitieren
Es bedanken sich:
#14
Ja gut, das wird schon ok sein, das ist ja dann druckbelastet.
Hauptsache kein Radialspiel und weicher Lauf.
Der Dom ist ja im Prinzip ein Lautsprecher mit Verstärker Wink ,
d.h. alles was lose ist ,hört man sofort im Innenraum.
Gummipuffer sollten auch neu. Hast du nun am alten Domlager ausser
Axialspiel noch Schwergängigkeit etc. festgestellt ?
Irgendwie denkt man immer an Einbaufehler beim Querlenker,
das wäre meine erste Vermutung gewesen.
Zitieren
Es bedanken sich: Fred58
#15
Geschafft. Die Domlager sind gewechselt und das Knacken ist Vergangenheit.
Ja, den Querlenker hatte ich vor 9 Monaten gewechselt.
Das rechte Domlager knirschte ganz schön nach dem ersten Ausbau. Ich hatte mit Benzin gespült, bis es leichtgängig war. Trotzdem war die Verbesserung nur ganz kurzzeitig.
Die demontierten Federbeine habe ich einer Stoßdämpferkontrolle unterzogen. Rein und raus jedesmal ganz gleichmäßig und ohne Geräusche. Lt. Etzold soll sich der zusammengedrückte Stoßdämpfer aber selbstständig und gleichförmig wieder öffnen. Das klappt auf beiden Seiten aber nur bis 5 oder 6 cm. Danach ist Stillstand. Die Materialtemperatur war 6 Grad C. Sind die trotzdem OK?
C06 7/1998 D7F
Laguna I Ph. 2 2.0 16V F4R 11/1999
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
ZZTwingo1 seltsames Geräusch beim Beschleunigen mehmetcihat 13 2.506 20.02.2024, 09:30
Letzter Beitrag: tommy19955
ZZTwingo1 Knacken an der Vorderachse nach Fahrschemelwechsel Alex101 4 1.697 04.08.2023, 17:35
Letzter Beitrag: wodipo
ZTwingo2 Reifen (vorn) innen abgefahren, Spurstangenkopf uwe33 6 2.366 12.11.2021, 09:41
Letzter Beitrag: uwe33
  Twingo 2 zieht beim Bremsen nach Rechts Erna0815 29 29.101 27.10.2021, 11:00
Letzter Beitrag: Micha 61
ZZTwingo1 Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts Andi13 14 10.758 28.01.2020, 09:25
Letzter Beitrag: Andi13
  Knacken bei linkskurven Dennis281175 65 38.221 28.01.2019, 17:07
Letzter Beitrag: handyfranky
  Hohes metallisches Schleifen von vorne...schwergängige Bremskolben? Orange 6 6.024 13.07.2018, 11:47
Letzter Beitrag: Orange
  Geräusche beim Lenken im Stand Erna0815 1 3.666 26.06.2018, 21:33
Letzter Beitrag: Der Gerät

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste