Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bremsflüssigkeit
#1
ZTwingo2 
Halli Hallo ..
Ich wollte mal so in die Runde Fragen wie oft ihr eure Bremsflüssikeit wechselt ...Mein Auto geht zwar regelmässig in die Werkstatt aber auf den Rechnungen habe ich beim Service nie die Position Bremsflüssigkeit etc.. gesehen,( hab gerade nachgeschaut )kann es also sein das diese noch nie gewechselt wurde und so mit 6Jahre alt ist und aus irgendwelchen gründen im Service nicht gemacht wurde ?
Sollte ich diese Wechseln?Was kostet der Spass in der Werkstatt?
Clio IV Spritmonitor.de

Twingo II Spritmonitor.de
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Mit einem Tester messen, der zeigt Wasserprozente, Siedepunkt oder ok/ fragwürdig/ schlecht an. Nach 2 Jahren sollte sie raus.

Ich wechsle immer selbst, üblicherweise dann, wenn das Auto sowieso auf der Bühne steht. Beim TÜV wird sie auch geprüft.
Werkstattkosten kann ich nur schätzen, ich sage mal 70€.
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Moin Moin....also beim Tüv wurde sie noch nie geprüft ,das hätte ich gesehen....vieleicht wurde die Bremsflüssigkeit auch beim Service geprüft und fûr noch gut befunden...hmmmmm hab ja mit 90tkm auf der uhr auch noch die ersten Scheiben und Klötze drauf...
Clio IV Spritmonitor.de

Twingo II Spritmonitor.de
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch also wasseranziehend und altert daher mit Zeitablauf. Alte BF fördert stark die Korrosion im Bremssystem.
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Beim TüV ein Standardtest, das erkennst du nicht auf dem Bericht.
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Standard aber nur gegen Bezahlung auf Wunsch.
Gleiches galt früher für die Stoßdämpfer.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
HU macht bei mir bei beiden Fahrzeugen immer die DEKRA, in meinem Beisein. Die schaut nach dem Füllstand der Bremsflüssigkeit, aber bisher noch nie nach deren Wassergehalt oder einem passenden Aufkleber im Motorraum...
Wenn ich erfahre, dass der ADAC in der Nähe testet, dann geh ich hin. Das Ergebnis sagt mir dann, ob ich wechseln muss. War bisher auch für Nichtmitglieder wie mich immer kostenfrei.
C06 7/1998 D7F
Laguna I Ph. 2 2.0 16V F4R 11/1999
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Ich hab die jetzt nach 6 Jahren auch an meinem Kangoo gewechselt. Sah schon recht dunkel aus. Laut test auch noch gut, aber wegen den paar Euro für die Flüssigkeit....Da tauscht man dann halt mal. In der Werkstatt wird halt gleich teurer, hab deshalb gleich in ein Entlüftugsgerät investiert, bei 6 Autos ist das schnell wieder rein gespart.
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Der Hobbyist benötigt lediglich eine fette Spritze aus der Apotheke oder einem Modellbauladen (50-100ml) und ein Stück Schlauch, sowie einen passenden Ringschlüssel. Damit kann man idR einwandfrei absaugen. Vor Beginn der Absaugung an den Bremsen den Vorratsbehälter mit der Spritze leersaugen und neu füllen, damit gleich frische Bremsflüssigkeit in die Leitungen gesaugt wird.

Alternativ kauft man ein Rückschlagventil für die Scheibenwaschanlage und ein längeres Stück Schlauch. Das steckt man auf den Entlüfternippel und pumpt langsam mit dem Bremspedal die Flüssigkeit in ein Gurkenglas.
Das Pedal nicht zu tief treten, sonst kann der Hauptbremszylinder hängenbleiben, was viel weitere Arbeit bedeutet.

Verwürgte Entlüfternippel bekommt man mit einem Einhänder auf und wieder zu, besser aber ersetzen.
Die Entlüfternippel vorher mit Rostöser einsprühen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Also wie gesagt den Tüv hat das bis jetzt noch nie interessiert,höchstens einen schnellen blick unter die Haube geworfen...Ok also wird es Zeit sie zu wechseln...na dann werde ich das besten Falls mit neuen Scheiben und Klötzen zusammen machen lassen da diese jetzt 90tkm drauf haben und bald kommen werden nehme ich an....Sagt der Füllstand der Bremsflüssigkeit was über den Abnutzungsgrat der Bremse aus...so zb ..Flüssigkeit Minimum Bremsen bald unten ...Füllstand Maximum Bremsen Super?
Clio IV Spritmonitor.de

Twingo II Spritmonitor.de
Zitieren
Es bedanken sich:
#11
Kann man als indikator für bremsenverschleiß nehmen.dies setzt allerdings vorraus das dein bremssystem auch dicht ist und die flüssigkeit nicht durch evtl. Undichte radbremszylinder flöten geht.
Desweiteten sollte man auch wissen ob die flüssigkeit auch durch neue scheiben und beläge wieder auf max. steht und nicht durch einfaches nachfüllen der bremsflüssig auf max. Wegen der optik.
Was Ich im inneren bin zählt nicht.Nur das was ich tu,zeigt wer ich bin.
Rücksicht ist keine Feigheit und Leichtsinn kein Mut.
Spritmonitor.de
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
Wechselintervall bei fast allen Renault alle 4 Jahre
Zitieren
Es bedanken sich:
#13
Ja richtig 4 Jahre,entweder es wurde gewechselt und steht nicht auf der Rechnung bei der Wartung oder sie wurde Getestet und für noch gut befunden und nicht getauscht...wie macht ihr das bei euch in der Werkstatt KevKev1991?
Clio IV Spritmonitor.de

Twingo II Spritmonitor.de
Zitieren
Es bedanken sich:
#14
Beim TÜV in Österreich wird die BF immer geprüft und das Ergebnis auf dem Prüfbericht vermerkt.
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bremsflüssigkeit austauschen Fred58 15 18.544 11.08.2018, 07:30
Letzter Beitrag: cooldriver
  Spurstangenköpfe ausgeschlagen, Domlager etwas Spiel, Bremsflüssigkeit erneuern! Micronik 3 4.886 28.05.2014, 16:52
Letzter Beitrag: Micronik
  Bremsflüssigkeit... Harper 10 8.672 08.09.2010, 19:30
Letzter Beitrag: pagix0815

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste