Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Intelligenter Dauerplus
Verfasser Nachricht
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.769
Registriert seit: May 2007
Bewertung 121
Bedankte sich: 4570
4809x gedankt in 3966 Beiträgen
Beitrag #1
Intelligenter Dauerplus
Der Twingo hat so wie fast jedes Auto neben dem Plus der immer da ist und dem Plus der nur bei Zündung an aktiv ist noch den Plus für Nebenverbraucher wie Gebläse und Radio.
Die kann man schon ohne Zündung einschalten, beim Startvorgang werden die allerdings nochmal abgehängt.

Mich haben zweierlei Dinge genervt da ich den Motor gewohnheitsmäßig oft abschalte:
Das Radio initialisiert sich jedesmal und ich muss es jedesmal nach dem Ausschalten der Zündung manuell einschalten.
Das Navi will sich immer abschalten.
Bei meinem alten blauen Twingo habe ich das (nicht Renault)Radio komplett auf Dauerplus gehängt.
Man durfte es nicht vergessen, sonst war nach ein paar Tagen die Batterie leer.

Mein Fiat Multipla hatte einen Pseudo Dauerplus.
Der ging mit Zündung an und schaltete sich verzögert um ca. einer? Minute nach Zündung aus wieder ab.
Daran hingen u.a. die Fensterheber.
Motor aus, Fenster noch offen? Kein Problem, die gehen auch so noch zu.
Sowas im Twingo wäre doch schön.
Wer will kann sich ein Zeitrelais nachrüsten.
Twingos mit UCH und ZV haben diesen verzögert abschaltenden Plus schon!
Und leider nur die.
Und zwar für das Innenlicht.
Egal ob die Tür offensteht oder man den Schalter an der Leuchte auf Dauer-Ein stehen hat, ca. 30 Minuten nachdem die Zündung ausgeschaltet wurde schaltet der Plus weg.
Das Relais ist recht kräftig, das dicke Eingangskabel in die UCH gesondert abgesichert.
Der Ausgang ist zu dünn (0,35²) und taugt nur für die Innenbeleuchtung.

Ich habe in diesen Ausgang einen dickeren Draht gesteckt und versorge damit nicht nur das Innenlicht, sondern auch das Radio und die Elektronik für die Anhängersteckdose.
Vielleicht hänge ich noch ein Relais dran um z.B. auch die Fensterheber zu speisen.

Den Zigarettenanzünder habe ich an den echten Dauerplus gehängt.

Das ist die UCH vom Twingo 1
[Bild: twingo-10251142816-ZHA.jpg]


Es geht um den unteren Stecker PI.
In B6 geht die Versorgung des Relais fürs Innenlicht abgesichert rein, aus B5 kommt sie raus und geht über einen sehr dünnen roten Draht nach hinten zur Kofferraumleuchte.
Von dort zurück nach vorne zur Deckenleuchte.
Was der Umweg soll weiß ich nicht und ist auch egal, da müssen wir ja nicht dran.

Ich bin mit der geänderten Funktionsweise sehr zufrieden.

Wie kommt man dran?
Den Sicherungshaltert kann man oben abklipsen und unten den Steckniet ziehen.
Danach kann man die Sicherungen in den Fußraum absenken und es ist Platz.
Man muss ihn nicht wie in den folgenden Bildern zerlegen.
Das habe ich gemacht weil ich auch noch andere Sachen (Zigarettenanzünder) umrouten wollte.
Der weiße der dort noch blind endet geht jetzt an Radio, Anhängerkupplungsdekoder und natürlich weiterhin ans Innenlicht.

[Bild: twingo-22171949-KGL.jpg]#

[Bild: twingo-22172007-gzR.jpg]

[Bild: twingo-22172022-7pZ.jpg]

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
24.05.2016 23:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: DeZir , tugra67 , 9eor9
Orange Offline
...hat jetzt ne Blaubeere
****

Beiträge: 662
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 126
106x gedankt in 82 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Intelligenter Dauerplus
Ich hol dies hier mal kurz hoch, da es mich beim Campen am Wochenende nervte, dass ich fürs Handy den Strom vom Zigarettenanzünder nur bei eingeschalteter Zündung bekam.
Wenn ich's richtig sehe, hat meine Orange keine UCH (ist BJ 98 ). Ausgehend von Deinem Post hätte ich aber schon gerne
mit erster Priorität: Dauerplus am Zigarettenanzünder
nett, aber nicht so wichtig: zeitversetztes Plus für die Fensterheber
Wenn ich letzteres bei den Arbeiten für Priorität eins gleich miterledigen kann: warum nicht? Wink

Nun zu meinen Fragen:
Reicht für das Dauerplus im Zigarettenanzünder ein Umlegen der Kabel im Sicherungshalter oder muss ich da noch ein Kabel mit größerem Querschnitt rüber zum Zigarettenanzünder ziehen (da soll nur das Handy oder das Navi geladen werden)?
Gibt es einen Empfehlung, wo ich das Dauerplus herhole?
Wenn ich die Funktion für die Fensterheber will: wie wäre die Vorgehensweise?

Liebe Grüße,

Ray
03.08.2016 15:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.769
Registriert seit: May 2007
Bewertung 121
Bedankte sich: 4570
4809x gedankt in 3966 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Intelligenter Dauerplus
Das Umlegen reicht.
Du kannst auch direkt die Fensterheber mit dazu nehmen, ich glaube das werde ich auch noch machen.
Freie Zuleitungen mit Dauerplus zu den Sicherungen sollten vorhanden sein.
Leider ist der Draht der zum Zigarettenanzünder führt reichlich knapp um da unten hin zu gelangen.

Wer die Sicherungskontakte umklemmen will der muss den Sicherungsblock so wie auf den Bildern auslösen.
Dann muss man diesen grauen Kamm ziehen, hier zu sehen http://www.twingotuningforum.de/thread-1...pid8737195
Das reicht aber immer noch nicht um die Sicherungskontakte zu ziehen, die sind noch mit Nasen verriegelt.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.08.2016 17:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.100
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 296
1147x gedankt in 741 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Intelligenter Dauerplus
In Sachen Strom am Zigarettenanzünder werde ich künftig wahrscheinlich sogar Zweigleisig fahren.
Also ein kleiner Kippschalter der mir entweder Zündungsplus, oder Dauerplus auf die Dose legt.
So laufen große Verbraucher wie die Kühlbox zb nur während der Fahrt, aber das Handy
kann ich auch bei abgezogenem Schlüssel laden.

Am liebsten mit: Zündung / Off / Dauerplus.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

03.08.2016 17:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.951
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1264x gedankt in 1062 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Intelligenter Dauerplus
Ich habe mir einfach eine zweite Dauerplus-Steckdose eingebaut und zwar links unten zwischen Lenksäule und Minihandschuhfach. Grund dafür war damals der Anschluss des die Batterie puffernden Solarmoduls. Dieses hat jetzt sein eigenes Kabel bekommen. Die 2 Steckdosen haben sich bewährt. So kann ich das Navi vergessen und dennoch im Stand ein Handy aufladen.

Die Idee mit dem Zeitrelais muss ich mir mal überlegen, sie scheint mir sehr sinnvoll zu sein. Vielleicht kann man ein Blinkrelais oder eine Innenlichtverzögerung umbauen. Das Zeitrelais sollte halt unbedingt ruhestromfrei sein.

BTW weiß jemand, wieviel Strom die Fensterheber ziehen, d.h. also im Extremfall 2 blockierte Motoren in Endstellung. Soviel müsste das Relais ja aushalten können.
18.10.2016 08:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.951
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1264x gedankt in 1062 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Intelligenter Dauerplus
Als Versuchsaufbau habe ich so ein Zeitrelais zusammengelötet, es funktioniert einwandfrei, ist ruhestromfrei und natürlich nachtriggerbar. Mit 220uF und 1,5MOhm erreicht es knapp 5 Minuten Abschaltverzögerung. Für den Einsatz im Auto müsste es natürlich noch wesentlich verkleinert werden. Das Gerät arbeitet mit dem Timer 555, der als SA555P oder NA555P verwendet werden sollte, da der "normale" NE555 nur einen Temperaturbereich von 0-70° aushält. Kosten wenige €.

Schaltplan folgt später, ich habe gerade keinen Scanner zur Hand.
EDIT: Schaltplan und Stückliste siehe Post #19

[Bild: twingo-12085746-oVq.jpg]


[Bild: twingo-12090234-hlx.jpg]
12.11.2016 08:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.769
Registriert seit: May 2007
Bewertung 121
Bedankte sich: 4570
4809x gedankt in 3966 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Intelligenter Dauerplus
Das ist schön.
Bitte dokumentiere auch das Einbauen wenn es soweit ist, damit tun sich glaube ich viele schwer.
Klasse wäre es wenn man ein Autozeitrelais umbauen könnte, also z.B. so http://www.ebay.de/itm/122208092677
Das ist nicht ganz billig, dazu ist nicht klar ob es ruhestromfrei ist, müsste man aber mit Außenbeschaltung hinbekommen.
Für nicht so bastelwütige http://www.ebay.de/itm/381506849671
Das hier müsste auch Ruhestromfrei sein http://www.ebay.de/itm/192014591457
Lüfternachlaufsteuerung
Oder sowas in neu http://www.ebay.de/itm/192014591402
Kann jemand die Verzögerungszeit dieser Autorelais in Erfahrung bringen?

Die Lüfternachlaufrelais haben alle den Vorteil Ruhestromfrei zu funktionieren und einiges an Ampere abzukönnen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
12.11.2016 10:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.951
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1264x gedankt in 1062 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Intelligenter Dauerplus
Wichtig bei Fremdtimern ist der sichere Triggerzustand beim Einschalten. Da muss man ggf. nacharbeiten.

Die Lüfterrelais sehen mir sehr gut aus. Wenn sie noch analoge Technik haben, sollte ein Anpassen der Zeit einfach sein. Meistens muss man nur einen Kondensator oder Widerstand ändern.

Ich werde mal nach den Relais 31 oder 131 von VW suchen. Die haben 5 Pole, 15, 30, 31, 87, T.
T wird der Triggereingang sein, denn wenn der Motor nicht heiß ist, wird der Lüfternachlauf ja nicht gebraucht. Mein Timer hat nur 4 Pole, 15, 30, 31 und 15b.

Beim Googeln habe ich noch diese Übersicht über Hella Zeitrelais gefunden. Bei denen bezweifle ich aber, dass sie den nötigen Strom abkönnen. 30A sollten bei Pseudoplus schon möglich sein, zumindestens theoretisch.
12.11.2016 11:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.951
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1264x gedankt in 1062 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Intelligenter Dauerplus
Schneller als erwartet bin ich an ein Relais VW 31 gelangt, das alte Lüfternachlaufelais Nr. 191 955 532 (A).

[Bild: twingo-14185955-zHw.jpg]


[Bild: twingo-14190022-qbS.jpg]


Das Relais hat 5 Pins, 15, 30, 31, 87 und T.

Leider lässt es sich bisher nicht triggern durch Anlegen einer Spannung oder einer Masseverbindung an T. Kann jemand mit VW-Beziehungen herausfinden, wie das Relais getriggert wird bzw wie es funktionieren soll. Mein Relais 31 stammt aus einem alten Jetta ca. Bj. 1990.

Wenn ich den Relaiskontakt drücke, wird die Klemme 87 an Plus geschaltet.
14.11.2016 19:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
719x gedankt in 577 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Intelligenter Dauerplus
an 30 oder an 15??

eventuell geht das ja so:

15 ist Zündungsplus zur Info.

T ist der NTC im Kühler

solange T zu heiß ist und 15 anliegt, läuft der Lüfter - sobald 15 wegfällt und T zu heiß ist kommt ne Ablaufzeit bis der Lüfter ausgeht und aus bleibt

tschüss,

Harald_K
14.11.2016 21:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.951
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1264x gedankt in 1062 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Intelligenter Dauerplus
An 30.

Es triggert aber im Versuchsaufbau überhaupt nicht. Mit 15 nicht und ohne 15 nicht. T mit 680 Ohm an Masse nicht, T mit 680 Ohm an Plus nicht. mit 30 an T nicht und mit 31 an T auch nicht.

Muss da eine Zeit eingehalten werden?
14.11.2016 21:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
719x gedankt in 577 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Intelligenter Dauerplus
ist nur ne Vermutung von mir ...

dann müßte anliegen: 30, 31, T ... warten ... 15 ... warten... dann sollte das Relais ziehen, evtl. mal ein Poti von T nach Masse und bissel drehen ... wenns zieht dann 15 wegnehmen ... bleibt noch ne zeitlang gezogen und fällt dann ab

meine Vermutung ist darauf gegründet, daß sowas früher (hatte schon Papas 1986er Audi100) ohne irgendwelche Zentralelektroniken gemacht wurde ... also sozusagen stand-alone


mach doch ggf mal nen Schaltplan vom T-Pin, dann kann man eher was sagen ...

tschüss,

Harald_K
14.11.2016 21:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.951
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1264x gedankt in 1062 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Intelligenter Dauerplus
Die von dir vermutete Funktion hatten wir ja erhofft, dann die Zeit mit einem größeren C etwas verlängert und fertig ist das Pseudoplus.

Was meinst du mit Schaltplan für T?

Das Auto ist ca. Bj 90, da gab es noch keine Elektronikinflation. Das ist sicher stand alone.
14.11.2016 21:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
719x gedankt in 577 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Intelligenter Dauerplus
http://nerdgarage.de/media/AUTO/monojetr...olf2RP.pdf

google... kommt irgendwo folgender Plan:

15 Zündungsplus Info (0,5mm²)
30 Dauerplus (30A abgesichert)
31 Masse
87 Lüftermotor
T ist ein Thermoschalter im Motorraum nach Masse.

Lüftermotor ist 2stufig mit 2 Thermoschaltern, an langsamer Stufe hängt der 87er vom Rel31 mit dran

tschüss,

Harald_K
14.11.2016 21:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: 9eor9 , TwinofahreR3007
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.951
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1264x gedankt in 1062 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Intelligenter Dauerplus
Das ist gut zu wissen. Gerade habe ich einen Platinenfehler gefunden und gelötet, ein Elko war nicht kontaktiert, Riss in der Leiterbahn. Dann nochmal.

Jetzt geht es, aber das Dings ist kein Zeitrelais, sondern eine Logikschaltung. Wenn 15 anliegt, zieht das Relais nicht, egal was der Thermoschalter sagt. Fehlt 15 und T liegt an Masse, wird geschaltet, bis T nicht mehr an Masse liegt. Die Zeitdauer wird also von der fallenden Temperatur bestimmt.

Sorry, nix für uns.
14.11.2016 21:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZTwingo2 Twingo 2 Dauerplus (8mm²) in den Innenraum legen institio 0 5.123 08.01.2013 22:04
Letzter Beitrag: institio

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation