Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Heckschloss ausgeleiert - wo günstig an neues Schloss kommen?
#1
Ich habe im September letzten Jahres mein erstes Auto gekauft. Einen Twingo C06 Bj. 2004.
Am Anfang hat das Schloss der Heckklappe noch einwandfrei funktioniert. Der Schlüssel ließ sich zwar etwas hoch und runter bewegen, aber es hat ohne Probleme funktioniert. Inzwischen geht der Schlüssel zwar rein, lässt sich aber nur bei jedem 20. Mal drehen. Ich hab das Schloss schon mit Schlosspflegemittel versorgt, hilft auch nichts.

Heute war ich in der Werkstatt deswegen, die wollen 90,-€ für ein neues Schloss plus 50,-€ Einbau. Die 90,-€ seh ich definitiv nicht ein.

Kennt ihr eine Quelle, wo man ein solches Schloss (mit Anpassung auf den Schlüssel, also nicht als Rohling) bekommt? Irgendein polnischer Internetshop?
Mein erstes eigenes Auto: Renault Twingo (C06) (Bj. 2004) 1149 cm³ 43 kW 58 PS
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Ausbauen musst du es ja sowieso.
Machen. Dann zerlegen und gängig machen.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Da wird der Dichtungsring gerissen sein vom Schließzylinder.
Der macht dann die Blockade, völlig nutzlos übrigens.
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
mein Phase3 hat sowas garnicht, da ist nur ein knopf zum öffnen aber ohne schloss....

bei unserem Polo hatten wir das gehabt und da konnte ich den schliesser aus dem eigentlichen schloss entnehmen und hab ihn mit schlüssel drinn nachgefeilt.
klappt bis heute noch wunderbar....

wo der rote Pfeil ist hapert es irgenwann mal
[Bild: twingo-10192429-PdI.jpg]
da nutzen sich die kleinen Plätchen um den schlüssel herum ab und werden oben Höher.
dieses erhöhte etwas runterfeilen...
Bei allen Schrauber-Tips, die ich hier gebe, setze ich vorraus, daß der, der sie umsetzt genau weiß, was er tut Twisted Evil
Zitieren
Es bedanken sich: camohr
#5
Es gibt noch eine andere Idee, die Lösung kommt von Ulli:
Auf die beiden Seiten des Bartes verschiedene Profile schneiden.

Dann braucht an auch nur einen Schlüssel für 2 verschiedene Schließungen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Beim Twingo sind die Zungen der Verriegelung nicht so leicht zugänglich ...

hier mal Bilder vom zerlegten Schloß:
http://www.twingotuningforum.de/thread-1...pid8550258
tschüss,

Harald_K
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Der einzige Problempunkt wird die Sicherung der Haube über dem Zylinder sein.
Dort wo die Sicherungspunkte eingedrückt sind.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
so wie das aussieht sitzt da noch ein separates Übertragungsstück auf den Codierzungen ... schließlich drehst du das ganze Ding samt Haube und Zungen im Kunststoffgehäuse und die Zungen selbst sind außen nicht zu sehen.


...manchmal hilft auch einfach ein wenig Öl, damit das Schloß wieder funktioniert ...
tschüss,

Harald_K
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Hi, bei mir dreht der Schlüssel in beide Richtungen Un schafft es nicht mer das schloss zu öffnen.

Was kann man da tun ?

Vielen Dank im voraus

Gesendet von meinem SM-P605 mit Tapatalk
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Etwas genauer bitte, kannste den Schlüssel endlos drehen?? Bau mal die innere Plastikschale der Heckklappe ab u siehe dir an was da passiert, hast Zentralverriegelung?
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schloss Motorhaube - schließt nicht richtig schlumpii 6 17.360 08.04.2024, 13:21
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Verbindung zwischen Stellmotor und Schloss in Heckklappe Ridvan 22 39.933 01.05.2023, 18:40
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Schloss Heckklappe öffnet nicht mehr Wolf Larsen 3 4.786 15.05.2020, 19:51
Letzter Beitrag: Wolf Larsen
  Schloss Heckklappe DieJunx 14 18.032 24.12.2013, 09:31
Letzter Beitrag: Supertramp
  Motorhauben-Schloss Scott2010 2 5.096 12.05.2011, 16:59
Letzter Beitrag: Scott2010
  Heckklappe Schloss Defekt!!!! Hilfe!!!! Thoson97 2 7.617 06.12.2010, 15:34
Letzter Beitrag: Thoson97
  Schloss fast aufgebrochen...was nu? twingoli 1 2.817 21.03.2010, 23:54
Letzter Beitrag: twingo 1.2

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste