Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
wohin kommen diese Teile
#1
[img][Bild: twingo-15165835-ZdG.jpg][/img]

die Teile gehören den vorderen Stossdämpfern, doch die kriege ich nicht "so" eingepasst, dass es nacher nicht klappert.

[Bild: twingo-15171648-T6b.jpg]

sind die drin, dann klappert das Rad bei jeder Unebenheit. Lasse ich sie draussen, dann klappert nichts.

Mit der Zeichnung mit der Nummer 9 kann ich nichts anfangen, ich sehe ja nicht, wo dieses Teil sein sollen.

Frage: Müssen die überhaupt rein? Oder ist es nur modelbedingt?

Ich verstehe die restliche Zeichung so:

Ganz oben ist die Nr. 6, dann kommt 5, dann die Nr. 4 (mein Teil) , dann kommt Karosserie, dann kommt das Teil ohne Nr. darunter ist dann das
Wälzlager.

Ich habe das Teil immer in das Teil ohne Nummer gelegt, von oben, dann diese schmale Sicherungsschraube drauf (die 5), dann die Nr. 6. Doch in der vorgehensweise
klappert das Rad. Muss das Teil vielleicht in das Wälzlager (3) rein?


Bin gespannt auf die Lösung.
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Das "Teil ohne Nummer" ist der Gummipuffer zwischen Domlager (3) und Karosserie (roter Strich)

Der Abstandshalter (4/7) sorgt dafür, daß du beim Zusammenbau des Dämpfers nicht das Domlager(3) im Gummipuffer (ohne) festklemmen kannst, sondern das Domlager gegen den Federteller klemmst.

Je nach Version gibts den Abstandshalter mit ner Fase innen (7) und einem Federring (Coolauf der Kolbenstange oder ohne Fase innen (4) und einer Mutter (5) auf der Kolbenstange.

Diese Mutter gibts als ganz schmale Mutter oder als normal breite Mutter - letzteres samt einem etwas nachgebenden Gummipuffers sorgt dann dafür, daß das ganze Federbein in der Karosserie ein wenig klappern kann - macht aber nix, normal tritt im Fahrbetrieb nur Krafteileitung über den Gummipuffer in die Karosserie auf, die große Gummimutter obendrauf ist nur zum Radwechsel nötig, weil sonst beim Anheben des Fahrzeugs das Federbein rausfällt
tschüss,

Harald_K
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
@Harald_K.....danke dir, hab getan wie auf der Zeichnung zu sehen ist und wie du gemeint hast. Habe eine Probefahrt hinter mir, ich denke, der Wagen verhält sich korrekt. Warum ich gefragt habe, ist deswegen, weil ein Reifenhändler mich stark verunsichert hat. Er meinte, ich wäre bei dem Spielraum in Lebensgefahr, wie ich vor kurzem TÜV bekommen hätte. Für die Behebung wollte er 275 Euro...nochmals danke.
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Dass die T1 Federbeine in der Karosserie beim Hochheben Spiel haben ist normal. Viele meinen dann auch, die Tellerlager seien hin, was aber meistens nicht stimmt. Auch diverse Poltergeräusche gehören zum T1 einfach dazu.
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
also ich fahre meinen Twingo jetzt seit über 4 Jahren - dabei 2mal übern TÜV, und der hat sich noch nie wegen des ca. 1cm Spalts am rechten Federbein oben innen zur Karosserie beschwert - am linken Federbein fällt der Spalt nicht auf, da ist der Kühlwasservorrat drumrumgewickelt.

..und wenn ich beim Fahren sowas wie Lebensgefahr verspüre liegt das eher an den andren Verkehrsteilnehmern Wink

Poltern tu ich selber ab und zu mal, da darf der Twingo auch mal klappern ... ist halt ein Auto mit Charakter.
tschüss,

Harald_K
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Darf ich diese Felgen montieren? Twingoletti 8 6.557 01.04.2017, 16:22
Letzter Beitrag: Net-Ranger
  Wie rum kommen die Domlager Tinasz 5 6.352 30.11.2014, 14:56
Letzter Beitrag: TwingoTobse
  Felgen Felgen kommen im Sommer 2014 auf eueren T2 ? Patrick-RS 24 22.156 05.02.2014, 13:25
Letzter Beitrag: Patrick-RS
  passen diese Felgen auf den Twingo 2 marcimo 4 5.704 01.11.2011, 18:23
Letzter Beitrag: marcimo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste