Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Brauchbares Motordiagnosegerät
Verfasser Nachricht
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.944
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1277x gedankt in 1069 Beiträgen
Beitrag #31
RE: Brauchbares Motordiagnosegerät
Ich habe ein Vgate TM Scan OBD Scan ADVANCED OBD SCAN TOOL Bluetooth Dongle (2013, ich glaube es ist V1.5) von http://stores.ebay.de/MY-OBD?_trksid=p2047675.l2563 MY-OBD.

Damit läuft die Torque App auf einem Galaxy problemlos mit Phase II und Phase III.

Das Dings läuft auch mit dem Laptop, aber das Einstellen der COM-Ports ist lästig. Mit Android null Probleme. Einmal pairen, einstecken, Zündung an, App starten - fertig.
08.04.2014 12:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , fromrussia , ricoleo
Der_lang Offline
Junior Member
**

Beiträge: 46
Registriert seit: May 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #32
RE: Brauchbares Motordiagnosegerät
Mal eine Frage. Das Renault Can-Clip von Amazon, kann man damit auch Livedaten auslesen?

Ich suche eigentilch ein Auslesegerät, was nicht Automarken gebunden ist und nicht nur für das Motorsteuergerät ist.
08.04.2014 18:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.549
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6057
6359x gedankt in 5266 Beiträgen
Beitrag #33
RE: Brauchbares Motordiagnosegerät
Zum Can Clip.
Ich würde nur in Europa kaufen, da fällt die Rückgabe leichter.
Von Autel (und deren Clones) gibt es Universalgeräte die speziell bei Franzosen alle Steuergeräte beherrschen.
Das MS509 macht nur Motor und Getriebe und läuft an VW noch etwas umfassender als an Renault.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
08.04.2014 19:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Der_lang Offline
Junior Member
**

Beiträge: 46
Registriert seit: May 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #34
RE: Brauchbares Motordiagnosegerät
Sry wenn ich jetzt nochmal nachfrage. Möchte aber auf Nummer sicher gehen. Also mit dem Can-Clip kann ich alle Fahrzeuge mit E-OBD auslesen und zwar mehr als nur das Motorsteuergerät!?

danke schonmal für die Antworten
09.04.2014 19:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
KevKev1991 Offline
KFZ-Mechatroniker
*****

Beiträge: 2.832
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung 3
Bedankte sich: 253
516x gedankt in 401 Beiträgen
Beitrag #35
RE: Brauchbares Motordiagnosegerät
Mit can clip kannst du alle Renaults komplett auslesen. Also wo es halt Möglichkeiten gibt

Mégane IV GT GT205 in Iron-Blau
1.6 TCe 205PS

Ehemalige:
Twingo I Phase I 2010-06.2012
Jeep Grand Cherokee 5.2 V8 06.2012-12.2012
Twingo II Phase II 12.2012-02.2016
Mégane III Grandtour GT220 02.2016-08.2016
09.04.2014 19:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.549
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6057
6359x gedankt in 5266 Beiträgen
Beitrag #36
RE: Brauchbares Motordiagnosegerät
Und zusätzlich Dacia und Samsung, es gibt auch einen Extra Punkt der da Actros heißt.
Ich dachte immer dass die von Mercedes sind.
Habe heute mit Clip an einem Laguna rumgespielt.
Das ist schon recht umfangreich was man dort sehen und machen kann.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.04.2014 21:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Heppy Offline
Senior Member
****

Beiträge: 327
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 1
Bedankte sich: 190
47x gedankt in 35 Beiträgen
Beitrag #37
RE: Brauchbares Motordiagnosegerät
Habe seit kurzem das Problem das meine CLIP Sonde einfach nicht mehr im Programm erkannt wird.

Ich habe Version 1.36 auf meinem Windows 7 Laptop und ich komme nur zum Startbildschirm wo für gewöhnlich die Sonde angezeigt wird.

Es leuchten beim Anschluss ans Auto und Laptop nur die beiden LEDs für CAN und nur die rote für ISO.

Beim auseinanderbauen der Sonde ist mir nichts aufgefallen - alle Lötstellen sehen für den Preis ganz ok aus. Habe die Sonde auch schon ohne Gehäuse angeschlossen, da Broadcasttechniker die Vermutung hatte das die Zwischenverbindungen der Platinen nicht richtig greifen - ohne Erfolg.

Die OBD Schnittstelle funktioniert mit dem Scangauge II - ich würde sie als Fehlerquelle ausschließen

Fehlt mir ein Treiber oder ist die Sonde aus irgendeinem Grund defekt? Werde sie nächste Woche mal mit Druckluft ausblasen - vielleicht versteckt sich irgendwo nicht sichtbar ein Lotkügelchen ...

Hier mal Bilder der Platinen:

[Bild: twingo-18143710-F4W.jpg]

[Bild: twingo-18143732-3Yo.jpg]

Hier ein Bild wo ich etwas unsicher bin was es sein soll - Sieht aus wie Lötfett oder?

[Bild: twingo-18144158-nc2.jpg]

[Bild: twingo-18144011-2ml.jpg]

[Bild: twingo-18144032-3PS.jpg]



Vielleicht hat ja hier jemand eine Idee warum es bei mir nicht mehr funktioniert ...

Spritmonitor.de
18.04.2014 13:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.549
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6057
6359x gedankt in 5266 Beiträgen
Beitrag #38
RE: Brauchbares Motordiagnosegerät
Fangen wir mit der Diagnose an.
Wenn ich die Sonde nur an den PC hänge dann geht die rote USB Symbol LED an.
Wenn ich die Sonde nur ans Bordnetz hänge geht nur die Rote Batterie Symbol LED an.
Vom Bordnetz wird nur der Dauerplus genommen, auch wenn in der Instruktion steht man soll die Zündung einschalten.
Es wird netterweise der Plus genommen der der die Hupe absichert.
Hupt es nicht wird auch deine Diagnose nicht funktionieren.
Dabei muss ich übrigens immer an den Roman "Zen oder die Kunst ein Motorrad zu warten" denken.*
Die LEDs gehen imho erst dann an wenn Windows alle Treiber installiert hat.
Daher muss das auch 4x Plinplong (WIN XP) oder was auch immer machen wenn ich die Sonde in den USB Port stecke.
Danach sollte alles gehen und im Gerätemanager muss die Sonde mit einem Hauptpunkt (irgendwas mit Bosch CAN device) und zwei Unterpunkten (irgendwas mit JAE apres renummeration) erscheinen.
Ohne das kannst du alles vergessen.
Dein Clip Programm muss immer starten, auch ohne Sonde.
Allerdings befindet sich das Programm dann auf der Startseite auf der Suche nach Bluetooth Sonden.

*
Geht an alle, nicht an Heppy speziell

Bist du Techniker/Ingenieur/Mechatroniker?
Hast du einen an der Waffel(gehabt)?
Liegt dein IQ selbst geschätzt deutlich über dem Durchschnitt?
Warst du schon mal als Lehrer/Instruktor/unterweisend tätig?
Hast du schon mal Motorrad gefahren?

Wer zwei oder mehr Punkte mit JA beantworten kann muss das Buch unbedingt lesen.
Warnung, der zweite Teil ist etwas langatmig.
Wenn es geht, bitte NICHT vorher über den Autor Robert M. Pirsig recherchieren, z.B. Wikipedia.
Und NICHT das später hinzugekommenen Nachwort lesen bevor ihr mit dem Roman durch seid.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
18.04.2014 15:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Heppy Offline
Senior Member
****

Beiträge: 327
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 1
Bedankte sich: 190
47x gedankt in 35 Beiträgen
Beitrag #39
RE: Brauchbares Motordiagnosegerät
Da haben wir schon das Problem - bei mir im Gerätemanager steht nur der CAN Treiber. Es fehlt die ISO Variante ...

Da wird wohl die Hardware einen Treffer haben - ist nur die Frage wie ich es wieder gebaut bekomme. SMD löten kann ich, aber den Fehler ohne Schaltplan finden Confused

Wie ich jetzt im Internet manch Seite gefunden habe, bin ich nicht allein mit dem Fehler -.-

Habe jetzt auch den Dreck zwischen den Pins des EZ USB ICs entfernt, aber leider ohne Verbesserung.

Spritmonitor.de
18.04.2014 17:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.549
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6057
6359x gedankt in 5266 Beiträgen
Beitrag #40
RE: Brauchbares Motordiagnosegerät
Wie alt ist dein Gerät?
Über Amazon ist die Gewährleistungsabwicklung wahrscheinlich einfacher.
Vielleicht ist bei dir ja auch der Uhrenquarz kaputt.
Deine Relais sehen ebenfalls danch aus als ob sie zu stark erwärmt worden wären.
Hast du ein Scope?
Wenn nein kannst du versuchen an den Quarzen mit einem Multimeter im AC Bereich zu messen.
Du hast ja den funktionierenden CAN Teil als Referenz.
Das Ersatzteil kannst du von mir für lau bekommen, ich muss dann nur mal an die Alt-Batterietonne ran.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
18.04.2014 22:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.549
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6057
6359x gedankt in 5266 Beiträgen
Beitrag #41
RE: Brauchbares Motordiagnosegerät
Heppys Gerät wurde zwischenzeitlich von jemand anderem repariert, es war der Oszillator.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
23.05.2014 15:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: DeZir
roteshaus Offline
Dismember
***

Beiträge: 104
Registriert seit: Jul 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 12
10x gedankt in 10 Beiträgen
Beitrag #42
RE: Brauchbares Motordiagnosegerät
Ich greif das aus gegebenem Anlass noch mal auf: Ich hatte gerade eben Gelegenheit, ein Autel MaxiDiag EU702 an meinem Phase 2 zu testen. Offene Fehlercodes können nicht angezeigt werden, damit leistet es weniger als das 509, das bestimmungsgemäß die abgasrelevanten Fehler ausliest. Und zwar völlig idiotensicher.
22.07.2014 15:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.549
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6057
6359x gedankt in 5266 Beiträgen
Beitrag #43
RE: Brauchbares Motordiagnosegerät
Danke für den Hinweis.
Da die Clip Clones mittlerweile aus deutschem Lager mit Versand für unter 110€ zu bekommen sind lohnt sich der Kauf dieser Universalgeräte nicht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
22.07.2014 15:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
roteshaus Offline
Dismember
***

Beiträge: 104
Registriert seit: Jul 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 12
10x gedankt in 10 Beiträgen
Beitrag #44
RE: Brauchbares Motordiagnosegerät
Ja, allerdings musste ich mich mit dem 509 noch nie weiter beschäftigen, das habe ich vom ersten Tag an einfach drangehangen, gewartet, bedient und dabei noch nie Probleme gehabt. Der Reiz am 702 ist ja, dass man alle wichtigen Steuergeräte an verschiedenen Fabrikaten auslesen kann - oder können soll. Allerdings erscheinen schon auf der ersten Nutzeroberfläche nur die größeren deutschen Hersteller. Das ließ schon die dann bestätigten Befürchtungen aufkommen. Angesichts der Geräteinfo war das so nicht zu erwarten.
22.07.2014 16:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 3.484
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 12
Bedankte sich: 774
1081x gedankt in 822 Beiträgen
Beitrag #45
RE: Brauchbares Motordiagnosegerät
ein spannendes thema, mit torque und einem adapter könnte ich mich anfreunden. aber das oft erwähnte 509 scheint auch nicht schlecht.
danke für die hinweise.


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
22.07.2014 21:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation