Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Maße Lenkgetriebe Twingo 1 bzw. C06
#1
Mahlzeit!
Hat zufällig jemand ein ausgebautes Lenkgetriebe vom C06 rumliegen und kann mir ein paar Dinge ausmessen?

Ich bräuchte:
1. Den Abstand der zwei Befestigungsschrauben, mit denen es am Achskörper befestigt wird
2. Den Durchmesser der "Eingangswelle", die mit dem Kreuzgelenk der Lenksäule verschraubt wird
3. Die Breite des Gehäuses, also ohne Spurstangen bzw. Zahnstange

Vielen Dank schonmal! Ich freue mich über jede Info, wenn mir jemand nur 1 Maß nennen kann, soll er es bitte auch tun. Lieber weiß ich nur die Hälfte, als gar nichts Wink

Gruß Martin
Sie wussten nicht, dass es unmöglich war, also taten sie es.
(Marc Twain)
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Was willst du denn, vor allem warum, genau wissen?
Rolling Eyes Eigentlich habe ich gar keinen Twingo, aber ich habe hier Hilfe gesucht und auch gefunden Cool
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Hört sich für mich so an wie Lenkung in anderes Fahrzeug verbauen.
Dass der Servoteil gerne genommen wird weiß ich, die Lenkung hingegen selber, ?

Frag mich mal nach LagunaII oder EspaceIII/Avantime.
Da habe ich gerade 2 ausgebaute Lenkungen rumliegen.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich: bernief
#4
Broadcasttechniker hat's richtig vermutet, ich suche nach alternativen Lenkgetrieben, die sich in den Twingo 1 adaptieren lassen.
Mir geht es einfach darum, eine direktere Lenkübersetzung zu bekommen. Die Kurbelei, vor allem das dauernde umgreifen müssen, kostet im Renneinsatz einfach zu viel Zeit.
Dummerweise hat Renault beim C06 einen doofen Kompromiss gemacht und alle Lenkungen gleich übersetzt. Ergebnis: Ohne Servo relativ schwergängig beim einparken (Stadtauto mit größeren Lenkkräften als beim VW T3...), mit Servo unnötig viel Kurbelei.
Die Kräfte spielen bei mir eine untergeordnete Rolle, Pi's Twingo (die mattgrüne Rennsemmel, siehe Vorstellung) wird öfter am Limit um enge Kurven gejagt als eingeparkt.

@Broadcasttechniker: darfst mir gerne auch die Maße der Espace-Lenkung mitteilen, auch wenn die vermutlich deutlich zu breit ist Wink

Gruß Martin
Sie wussten nicht, dass es unmöglich war, also taten sie es.
(Marc Twain)
Zitieren
Es bedanken sich: bernief
#5
Das hier ist mein Träger vom Avantime den ich habe verzinken lassen
[Bild: twingo-08211144-dYi.jpg]


Die vier Löcher zur Befestigung sind im Raster 260x105mm
Die Befestigungsebene ist oben ca. 20mm nach hinten geneigt.
Mehr Daten liefere ich an wenn das überhaupt interessant ist.
Eine wirklich direkte Lenkung hatte der Citroen CX, heute leider ein Oldtimer.
2,5 Umdrehungen von Anschlag zu Anschlag.
Ich habe so eine Lenkung über 20 Jahre lang aufbewahrt und dann weggeschmissen, lediglich den Servosteuerteil habe ich noch weil es ein Wunderwerk der Hydraulik ist.
http://www.citroencx.de/html/hydraulik.html unten rechts schauen.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich: bernief , Urlauber51
#6
Vielen Dank für die Infos, Broadcasttechniker!
Die Seite über den CX ist sehr interessant, schade, dass soetwas nicht mehr gebaut wird...

Die Lenkung vom Avantime hat 4 Löcher? (kann dein "Bild 0" leider nicht sehen) Da ist dann wohl die Technik vom Twingo 2 leichter zu adaptieren.
Der Lochabstand der 2 Löcher beim CN0 ist 27,5cm, beim C06 etwa 23 bis 25cm. Das kann ich im eingebauten Zustand leider nicht genau messen.

Gruß Martin
Sie wussten nicht, dass es unmöglich war, also taten sie es.
(Marc Twain)
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Zum Bild, ist jetzt im TTF eingebunden.
Das Bild ist meines, war aber im Espacefreunde Forum gehostet.

Ich habe auf deine Anfrage hin mal recherchiert.
Speziell BMW hat sich der direkten Lenkung verschrieben und hat jetzt Modelle (der I3 gehört dazu) die ebenfalls nur ca. 2,5 Umdrehungen von Anschlag zu Anschlag haben.

Nochmals zur DIRAVI
Die DIRAVI ist eine echte Servolenkung, d.h. es gibt eine komplette Entkopplung zwischen Lenkrad und Rädern.
Die gefühlte Kraft ist rein geschwindigkeitsabhängig und damit quasi virtuell.
Nur im Notfall wenn die Hydraulikunterstützung ausfällt gibt es eine Kopplung mit einigem Spiel.
Nachteil ist natürlich die fehlende Rückmeldung bei Verlust der Haftung der Räder.
Das wiederum gibt es quasi nicht.
Vorteile gibt es mehrere.
Kein Selbstaufschaukeln beim "Wedeln".
Kein Störkräfte bei Seitenwind, Rinnen oder platzenden Reifen.
Lenken mit einem Finger im Stand.

Wegen der Entkoppelung und der vorgegebenen Lenkmitte muss die Spur minutiös eingestellt werden, sonst läuft das Auto immer in einen Richtung weg, Abdrift genannt.
Feineinstellung war beim CX ein Schmerz im Hintern weil nur per try and error machbar, beim XM gab es netterweise einen Blind-Bowdenzug mit Einstellmutter.
Hier war jedoch die Unterstützung zu schwach. Auf Rasengittersteinen im Stand brauchte man auf einmal statt des kleinen Fingers zwei muskulöse Oberarme.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Dass es Autos mit sehr direkter Lenkung auch heute noch gibt (nachdem ja jeder SUV auf sportlich getrimmt wird und weniger Bodenfreiheit als mein 98er Avensis bietet...) weiß ich.

Aber dieses Hydrauliksystem von Citroen wird es in dieser Form nicht mehr so schnell geben. Zu teuer, zu aufwändig, und vermutlich nicht so leicht mit ESP koppelbar.

Die Lenkung vom Kangoo 1 ist sehr direkt im Vergleich zum Twingo könnte sich auch von den Maßen anpassen lassen. Leider hat der aber eine hydraulische Servo, ich denke das Lenkgetriebe wird zu viel Widerstand aufbringen wird...

Gruß Martin
Sie wussten nicht, dass es unmöglich war, also taten sie es.
(Marc Twain)
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Ich hab noch das ausgebaute von Devil rumliegen und kann das heut abend mal ausmessen.
[Bild: Signatur.jpg]
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Das wär super, Vielen Dank schonmal dafür!
Sie wussten nicht, dass es unmöglich war, also taten sie es.
(Marc Twain)
Zitieren
Es bedanken sich:
#11
Hallo,

Der Lochabstand ist 255 - 260 mm, ein Loch ist ein langloch,
Die Achse hat 18,5 mm und ist seitlich abgeflacht auf beiden Seiten.
Und das Gehäuse ist 430 mm lang.

Gruß Jan
[Bild: Signatur.jpg]
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
Sehr gut, das hilft mir deutlich weiter. Vielen Dank!

Gruß Martin
Sie wussten nicht, dass es unmöglich war, also taten sie es.
(Marc Twain)
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Lenkgetriebe tauschen David-de-Santos 3 5.223 05.03.2020, 10:47
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Durchmesser Zahnstange (Lenkgetriebe) Der Gerät 2 3.414 27.06.2018, 17:43
Letzter Beitrag: Der Gerät
  Faltenbalg am Lenkgetriebe austauschen MaxUndMoriz 7 7.742 02.07.2017, 12:29
Letzter Beitrag: 9eor9
  Lenkgetriebe samsun 10 7.394 31.01.2017, 19:09
Letzter Beitrag: tito123
  Twingo RS Lenkgetriebe wechseln. Patrick-RS 30 30.057 25.02.2016, 14:15
Letzter Beitrag: RölliWohde
  RS Lenkgetriebe hat Spiel 747jet 16 15.498 24.04.2015, 20:21
Letzter Beitrag: BjoernBB
  Lenkgetriebe ? Zauberbiene 10 9.080 12.06.2014, 18:35
Letzter Beitrag: derblauetwingo
  Lenkgetriebe HP07 1 2.588 19.10.2012, 23:59
Letzter Beitrag: mkay1985

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste