Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kolbenringe
Verfasser Nachricht
Strathmore Offline
Member
***

Beiträge: 189
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
12x gedankt in 10 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Kolbenringe
Hallon werte Twingogemeinde,

bei wieviel TKM Laufleistung sollte man sich Gedanken über Kolbenringe machen?

Motor: D4F A702 EZ 2003

Vielen Dank im Voraus.

Gruss

Strathmore
23.03.2014 14:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.954
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6152x gedankt in 5106 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Kolbenringe
Gar nicht.
Solange der Motor kein Öl braucht fahren fahren fahren.
Mindestens 300.000Km und mehr.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
23.03.2014 14:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Kolbenringe
einfacher Kolbenringtest:

Kompression prüfen, beim "schlechten" Zylinder nen Löffel Motoröl in die Kerzenbohrung füllen und nochmal testen - wird der Kompressionswert dann gut könnte es an den Kolbenringen liegen oder an der Zylinderlauffläche.

tschüss,

Harald_K
23.03.2014 18:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.529
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 346
1416x gedankt in 909 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Kolbenringe
(23.03.2014 14:18)Broadcasttechniker schrieb:  Gar nicht.
Solange der Motor kein Öl braucht fahren fahren fahren.
Mindestens 300.000Km und mehr.


Aber nur wenn man den Motor pfleglich Behandelt, regelmäßig seinen Service bekommt und
schonend warm fährt. Wink

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

23.03.2014 18:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.954
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6152x gedankt in 5106 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Kolbenringe
Wenn du das nicht machst dann bekommen die Twingo D-Motore Schäden die sich mit Ringtausch nicht beheben lassen.
Ausgewaschene Zylinderbohrungen z.B.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
23.03.2014 19:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Strathmore Offline
Member
***

Beiträge: 189
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
12x gedankt in 10 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Kolbenringe
Ok. Vielen Dank für die Antworten.
25.03.2014 07:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Strathmore Offline
Member
***

Beiträge: 189
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
12x gedankt in 10 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Kolbenringe
Noch eine kurze Frage ...

Muss eigentlich beim Tausch von Kolbenringen Zylinderkopf abgebaut werden?
28.03.2014 16:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Kolbenringe
Grundsätzlich ja. Man kann bei manchen Motoren die Kolben auch nach unten rausziehen, was aber den Ausbau der Kurbelwelle erfordert. Besser machst du in einem solchen Fall Folgendes: Gebrauchtmotor besorgen, in aller Ruhe instandsetzen (was sich bei einem Twingomotor grundsätzlich nicht lohnt) und dann einbauen. Viel besser: Guten, öldichten Gebrauchtmotor besorgen und einfach einbauen. Ist der mit Abstand sinnvollste Weg.

Alles andere nur, wenn Geld egal ist und man alles selber schrauben kann.
28.03.2014 16:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: D4F
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.954
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6152x gedankt in 5106 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Kolbenringe
Genau.
Spätestens jetzt möchte ich mal wissen woher die Fragen kommen.
Für mich hört sich das so an als wenn dir jemand etwas einflüstert.

Wechsle alle 20-30.000Km Öl und Ölfilter, alle50-60.000 Km die Zündkerzen und alle 5 Jahre Zahnriemen mit Wasserpumpe und Spannrolle
Mehr Pflege brauchgt der Motor nicht.
Finger weg von den Ventilen und den Zylinderkopfschrauben, dort gibt es keine präventive Wartung.
Und bei den Kolbenringen schon gar nicht.
Klappert der Motor oder braucht er Öl ist er leider kaputt, Reparatur total unlohnend.

Es gibt übrigens Renault Motore bei denen das Ventilspiel auf jeden Fall zu kontrollieren ist, und die haben blöderweise auch noch Einlegescheiben in verschiedenen Dicken statt Schrauben für die Justage.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
28.03.2014 17:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Kolbenringe
(28.03.2014 17:10)Broadcasttechniker schrieb:  Es gibt übrigens Renault Motore bei denen das Ventilspiel auf jeden Fall zu kontrollieren ist, und die haben blöderweise auch noch Einlegescheiben in verschiedenen Dicken statt Schrauben für die Justage.

Was dann idR die Wartungsintervalle drastisch vergrößert, zumindestens konstruktionsbedingt, wenn der Ventilantrieb steif ist und mit Tassenstößeln ausgeführt wurde. Mein Passat 32B 1,6 war so ein Beispiel. Die Ventile wurden bei 1000km eingestellt (AT-Motor) und dann nie wieder. Bei km 230.000 (Motor) lief er noch super, aber der Rost hatte das Auto aufgefressen. Zwischendurch hatte ich nur mal auf zu enges Ventilspiel kontrolliert - nix.
28.03.2014 17:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.529
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 346
1416x gedankt in 909 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Kolbenringe
Stell mal das Spiel an einer >>desmodromisch<< gesteuerten Ventilsteuerung ein.
Danach ist alles andere pillepalle... Laughing

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

28.03.2014 17:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.954
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6152x gedankt in 5106 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Kolbenringe
@Georg
Blöderweise überhaupt nicht.
Der alte 2Liter 8V Motor ist da nicht toll, mit Gas eine Katastrophe.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
28.03.2014 18:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Strathmore Offline
Member
***

Beiträge: 189
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
12x gedankt in 10 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Kolbenringe
Ok. Ist in Ordnung. Dann werde ich mal schreiben und erzählen woher die Fragen kommen ...
Als ich meinen Twingo vor 2,5 Jahren kaufte (EZ 2003) hiess es dass der Motor ein wenig "schwitzt". Von vorne sah es aus als ob es vom Ventildeckel kommt. Sah nicht schlimm aus aber besser wurde es nicht. Vor ca. einem halben Jahr war die Motorrückseite echt verölt, was nur auf der Hebebühne zu sehen war, daraufhin lies ich die Ventildeckeldichtung machen. Vor zwei Wochen fuhr ich zur Kontrolle zu KÜS (ADAC Partner), da ich bein Ventildeckeldichtung vorn wieder Öl austreten sah. Evtl. hat sich der Mechaniker nicht so sehr Mühe gemacht, um es gelinde zu sagen. Auf der Bühne sah man von unten, dass die Ölwannendichtung echt leckt und leider Öl auch etwas höher, in der Höhe der Zylinderkopfdichtung. Kann von oben kommen, muss aber nicht. Mittlerweile bin ich echt verunsichert und ... sauer. Meine Überlegung ist ... um endlich Ruhe zu haben ... die Zylinderkopfdichtung machen zu lassen (die Ventildeckeldichtung wird ja mitgemacht) sowie die Ölwannendichtung machen zu lassen. Es wäre nur echt blöd wenn nach einigen km. die Kolbenringe nicht in Ordnung wären ...

Thja ... that's it.

Manche meiner Freunde rieten mir schon mich vom Twingo zu trennen, kann ich aber nicht ...

LG

S.
28.03.2014 23:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Kolbenringe
Wieviele km hat dein Motor?

Auf der Hebebühne kann man glasklar erkennen, ob die Kopfdichtung ölt. Oft ist das so, meiner hat es auch.
Das muss dann irgendwann gemacht werden.
Die Ölwannendichtung mit Dichtmasse montieren! Ölwanne auf Rostbefall prüfen, ggf. neu.
29.03.2014 00:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.954
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6152x gedankt in 5106 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Kolbenringe
Genau. Und auf gar keinen Fall früher.
Und selbst dann würde ich die Ringe in Ruhe lassen.
Dass die Kopfdichtungen nicht mehr halten empfinde ich als herben Rückschritt in der Technik.
Das gabs früher nicht, jedenfalls nicht bei mir.
Beim Avantime ist eine Zylinderkopfdichtung jetzt auch Ölundicht.
Gut, der Motor hat 300.000 runter, ist aber doch blöd.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
29.03.2014 09:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Spaltmaße Kolbenringe D4F 702 OHC TUNER 0 1.370 07.01.2019 21:06
Letzter Beitrag: OHC TUNER

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation