Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hagelschaden selber beheben?
Verfasser Nachricht
Zweitwagen Offline
Junior Member
**

Beiträge: 34
Registriert seit: Oct 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #1
Hagelschaden selber beheben?
Guten Morgen,

wie schon öffters erwähnt haben wir unser Twingolino erst seit einer Woche und jetzt muss ich auch hier mal mit einer Frage nerven.

Wie schon beschrieben hat der Wagen einen relativ derben Hagelschaden, den ich gerne behoben haben möchte. Durch die Suchfunktion hier habe ich erfahren das so etwas beim Fachmann gerne mal 2000 Euronen kosten kann. Das übersteigt den Wert des Kleinen ja deutlich!

Da in der Bucht ja genügend Werkzeuge zum Ausbeulen angeboten werden, überlege ich nun das selber mal zu versuchen.

Hat jemand von Euch das schon mal versucht und kann mir Tipps zum benötigten Werkzeug geben?
Ist es eigentlich egal wie lange der Hageleinschlag her ist, oder lassen sich "frische" Einschläge leichter wieder raus ziehen?

Gruß aus dem Sauerland, woll!
Lutz
26.10.2013 08:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.458
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 339
1372x gedankt in 879 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Hagelschaden selber beheben?
Guten morgen zurück.
Hier ist es wie mit allem im leben: Versuch macht klug. Wink

Ich selbst hab das mal mit einem Kumpel an meinem ersten Golf versucht
und wir sind mehr oder weniger gescheitert.
Manche Beulen haben wir relativ gut, viele gar nicht raus bekommen.
Da gehört schon wissen, Routine und das passende Werkzeug dazu.

Mir wurde damals ein alter Autospängler empfohlen, bei dem ich zusehen konnte und nur
noch Bauklötze gestaunt habe. Der hat die Beulen dann mit Lötlampe und Gummihammer
innerhalb von einer halben Stunde rausgeholt. Er hat mir auch genau gesagt, an welchen Beulen
wir schon dran waren, da diese Beulen "verspannter" waren als die anderen. Shocked
Das ganze hat mich damals 50 Mark gekostet. (ist also schon lang her)

Fazit:
Wenn du niemanden an der Hand hast, der das mit dir machen kann und auch wenigstens
halbwegs Ahnung hat, dann würde ich lieber zum Fachmann gehen.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

26.10.2013 09:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1272x gedankt in 1066 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Hagelschaden selber beheben?
Ich muss dir definitiv abraten. Das Beulenziehen (am besten ohne Lackbeschädigung) braucht sehr viel Fingerspitzengefühl, Erfahrung und spezielles Werkzeug (nicht nur Löffel sondern zB auch speziellen Heißkleber, Gerätschaften zum Hitzepunkte setzen usw). Man braucht wirklich ein "Gefühl" für jede einzelne Beule.

Als Laie kannst du nur etwas drücken und dann spachteln und neu lackieren. Fahr so weiter oder verkaufe das Auto.

Selbst Karosseriewerkstätten sind oft mit diesem Thema überfordert. Die echten Profis fahren herum von Werkstatt zu Werkstatt und machen nichts anderes.
Einen Spezialisten findest du hier:
http://www.bvat.org/
26.10.2013 12:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Zweitwagen Offline
Junior Member
**

Beiträge: 34
Registriert seit: Oct 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Hagelschaden selber beheben?
Nabend,

danke für Eure schonugslosen Antworten!

Dann lass ich da mal die Fingerchen von.
Ich werde aber mal einen Profi drauf schauen lassen. Vielleicht gibt es ja einen Möglichkeit die Dellen über einen längeren Zeitraum, mit und mit, entfernen zu lassen. So wie`s der Geldbeutel es halt zu lässt.
Vekaufen werde ich den Kleiner nach einer Woche bestimmt nicht schon wieder, dafür macht er mir zu viel Spass und alles andere ist ja auch 1A.

Gruß aus dem Sauerland,woll.
Lutz
26.10.2013 19:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.458
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 339
1372x gedankt in 879 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Hagelschaden selber beheben?
Das ist doch der blaue mit Faltdach aus deinem anderen Fred, oder?

Mein Vorschlag:
Die Dellen auf/in der Haube zu spachteln und dann die komplette Haube mit Carbonfolie
Folieren. Da die Haube recht gerade ist, kann man das auch selber machen.
Oder in der Bucht nach einer Farblich passenden Haube suchen.
Beides dürfte erheblich billiger sein, als die jetzige vom Beulendoc machen zu lassen.

Die Beulen am Dach kannst du nach und nach machen lassen, oder damit leben.
Letzteres wäre am aller billigsten... Wink

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

26.10.2013 20:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Zweitwagen Offline
Junior Member
**

Beiträge: 34
Registriert seit: Oct 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Hagelschaden selber beheben?
Mahlzeit,

@ogniwT,
stimmt, hab mal ein neues Thema aufgemacht, da ich dachte das es dann meherere lesen werden.
An einer neuen (gebrauchten) Haube hatte ich auch schon gedacht. Vermute aber das die Angeboten Hauben auch nicht in einem guten Zustand sein werden.

Das mit dem Folieren ist ne`gute Idee, war ich noch nicht drauf gekommenEmbarassed.
Werde damit aber wohl noch bis zum Frühjahr warten, wer weiß was der Herbst/Winter noch so bringt!
27.10.2013 13:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1272x gedankt in 1066 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Hagelschaden selber beheben?
Haube spachteln und folieren kostet auch Geld. Ich würde einfach eine gute Haube suchen, natürlich in der Originalfarbe, oder dazu einen günstigen Lackierer. Die Motorhauben gibt es in der Bucht in allen Farben. Mit etwas Glück ist die Kuh für 50€ vom Eis.
28.10.2013 10:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Hagelschaden was sind eure Erfahrungen ? Benutzername85 4 4.965 14.08.2013 00:18
Letzter Beitrag: mkay1985

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation