Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
twingo elektrisch tot
Verfasser Nachricht
a_o1083 Offline
Member
***

Beiträge: 58
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #1
twingo elektrisch tot
hallo forum,

habe leider folgendes problem mit meinem kleinen:
der motor startet nicht. licht geht auch kaum noch, die zv sperrt aber noch auf und zu aber viel strom gibts nicht mehr. nachdem tages-km-zähler und tankinhalt auf null sind, ist ja klar, dass die batterie leer ist.
meine frage ist nun, warum.
gestern abend bin ich um elf noch gefahren und heute nachmittag gegen halb fünf alles platt. lichtmaschine schließe ich aus, denn es hat das batterie-symbol nicht geleuchtet. kenne das aus anderen autos so, dass bei defekter lima dieses symbol angeht.
hab auch zumindest wissentlich keine verbraucher angehabt, als ich den wagen abgestellt hab.
kann die batterie über nacht einfach so kaputtgehen? ich hatte es schonmal, dass der wagen mit ner zweiten angehängten endstufe kaum noch zu starten war, weil die scheinbar zu viel strom zog. und dann hatte ich noch eine aktion, wo ich ihn paarmal starten wollte, er aber gleich wieder ausging, bis mir aufgefallen war, dass es die wfs war. da ging er dann auch kaum noch an. kann es sein, dass dies schon zeichen für ne schwächelnde batterie waren. die batterie muss laut vorbesitzer um die drei/vier jahre alt sein...

kann ich irgendwie messen, ob ich nen stromfresser unbemerkt habe oder ob die batterie selbst tot ist?
wollte evtl en adac holen, wozu ist man schließlich mitglied. könnten die das messen?
oder liege ich falsch und es ist doch die lima?
27.12.2011 18:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Loobby Offline
Renault-Spezialist
*****

Beiträge: 1.736
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 19
Bedankte sich: 267
159x gedankt in 141 Beiträgen
Beitrag #2
RE: twingo elektrisch tot
Hallo a_o1083 ,

es ist ganz normal das eine Batterie von jetzt auf gleich kaputt gehen kann und durchschnittlich halten diese auch nicht länger als 5 Jahre .
( Ausnahmen bestätigen die Regel Razz )
Am besten rufste dir mal nen gelben Engel und lässt die Lima überprüfen, die Batterie kannst du dann auch selber tauschen sollte sie deffekt sein Wink
Die Batterien die der Engel dabei hat sind nämlich nicht gerade preiswert Rolling Eyes .

Gruß
Patrick
27.12.2011 19:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.566
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6063
6365x gedankt in 5271 Beiträgen
Beitrag #3
RE: twingo elektrisch tot
Messen.
Direkt an der Batterie.
Vielleicht doch mal wieder ein loser Pluspol.

Und zu den Batterien meine Erfahrung: Sowohl Renault als auch Citroen bauen sehr hochwertige Batterien als Erstausstattung ein.
Bei uns in der Familie haben die mindestens 9 Jahre gehalten.
Rekordhalter ist allerdings die Batterie im (Diesel)Volvo meines Vaters gewesen, 14 Jahre.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
27.12.2011 20:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
a_o1083 Offline
Member
***

Beiträge: 58
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #4
RE: twingo elektrisch tot
wie muss ich mir das dann mit dem pluspol vorstellen? ist es dann so, dass er nur noch wenig kontakt hat, der dann für die kleineren verbraucher wie kofferraumlicht noch reicht aber den motor nicht mehr starten kann?
oder geht dann die batterie leer, weil die lima die batterie nicht mehr richtig läd?
ich würd da gern das prinzip des problemes nähergebracht bekommen, falls das einer kann, weil ich mir das ganze nicht wirklich vorstellen kann und mit dem verständnis die fehlersuche evtl. erleichtert werden könnte...

achso, batterie ist ne neue drin, wohl ausm zubehör, also nichts mehr original mit renaultqualität...

nochwas: kann man bedenkenlos ne etwas leistungsstärkere batterie einbauen oder haut das dann mit der ladefähigkeit der lima nicht mehr hin?
28.12.2011 00:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.566
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6063
6365x gedankt in 5271 Beiträgen
Beitrag #5
RE: twingo elektrisch tot
Die Batterie darf so groß sein wie sie will, sollte aber noch mechanisch reinpassen.
Zur Lima.
Die Ladekontrolle sollte aber im Stand angehen.
Außerdem hat die einen recht komplexen Regler, z.B. mit Softstart.
Die Ladekontrolle geht schon aus wenn die Lima noch gar keinen Saft liefert.

Ich lese aus deinen Fragen raus dass du nicht den meisten Plan von Elektrik hast.
Das ist nicht schlimm, aber die Lösung deines Problems via Thread wird was dauern.
Nimm dir wenn Zeit ein Thema ist jemand mit Kenntnissen in Autoelektrik.
Was immer du machst, passe höllisch bei Starthilfe auf.
Da hat sich schon so mancher im Bruchteil einer Sekunde Elektronik für mehrere hundert Euro weggeschossen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
28.12.2011 01:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
a_o1083 Offline
Member
***

Beiträge: 58
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #6
RE: twingo elektrisch tot
(28.12.2011 01:01)Broadcasttechniker schrieb:  Die Batterie darf so groß sein wie sie will, sollte aber noch mechanisch reinpassen.

Ich lese aus deinen Fragen raus dass du nicht den meisten Plan von Elektrik hast.

zum ersten: viel auswahl hat man dann wohl nicht, denn der platz ist schon schmal geschnitten
zum zweiten: richtig erkannt Wink meine strom-kenntnisse reichen zum anschließen einer anlage und zum anbringen von kleinigkeiten wie ner fußraumbeleuchtung, dann hört es aber auch schon auf. strom ist mir seit kindertagen suspekt, weil ich ihn nicht sehen/anfassen kann

adac-mann war gerade da und die lichtmaschine passt. nach seinen messgeräten ist einfach die batterie kaputt und liefert nicht mehr genug strom zum starten.
das messgerät von dem ist für auch für so deppen wie mich gemacht. neben den werten der batterie zeigt es ein symbol mit ner batterie und nem x in dem symbol, dass auch ich verstehe: die hat es hinter sich Very Happy

ps.: wer nimmt denn 8er muttern zum befestigen der batteriepole?! das hat doch kein mensch in seinem knarrenkasten, musste extra nochmal in den keller latschen, was für mich als faule natur schon hart ist Mad
28.12.2011 11:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.566
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6063
6365x gedankt in 5271 Beiträgen
Beitrag #7
RE: twingo elektrisch tot
Und immer dran denken:
Zuerst den Minus ab, dann den Plus.
Bei Wiederanschließen erst den Plus, dann den Minus.
Sonst könntest du ein kleines Feuerwerk machen.
Recht harmlos für die Elektrik, tut aber weh.

Und bitte die richtige Batterie besorgen.
Nicht nur schmal und hoch, sondern auch die Pol-Lage richtig.
Gibt nämlich auch Batterien die reinpassen, aber nicht anschließbar sind, höchsten Verpolt, und das wird teuer.

Noch was.
Leerlaufregler nicht verwirren.
Nach dem allerersten Zündungseinschalten bitte 10 Sekunden vor dem Starten warten.
Sonst hast du nachher Probleme mit dem Leerlauf.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
28.12.2011 18:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
a_o1083 Offline
Member
***

Beiträge: 58
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #8
RE: twingo elektrisch tot
vielen dank für die ganzen tipps!

neue batterie ist drinnen und siehe da, er springt wieder super an. leerlauf ist ok, obwohl ich natürlich prompt vergessen hab zu warten vor dem starten Confused
hab jetzt ne 45ah drinnen, denn die 35ah erschien mir doch recht mager. mehr passt aber von der größe her kaum rein ohne basteln.

noch ne kurze nicht ganz passende frage:
als ich die batterie raus hab und dann abschleißen wollte, konnte ich das fahrerseitig und am kofferraum mit dem schlüssel problemlos machen. auf der beifahrerseite ging es weder mit schlüssel noch mit manuell den knopf runter drücken. ist das normal so? wenn ich per "funk" auf/abschließe, dann geht der knopf willigst hoch und runter?! naja, bei uns klaut eh keiner was und wenn, dann sicher nicht die "anlage" aus meinem twingo sondern die ganzen navis etc aus den vw und bmw die so um mich rum stehen Wink
28.12.2011 21:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.566
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6063
6365x gedankt in 5271 Beiträgen
Beitrag #9
RE: twingo elektrisch tot
Leichenschändung, passt aber.

Heute Morgen setze ich mich ins Auto, Lämpchen kurz an und dann alle aus.
Selbst das Autoradio als einziger Verbraucher geht nicht.
Gestern Abend war ich in der Stadt, nicht die geringsten Probleme beim Starten.
Naja, in den anderen Twingo rein und los, mehr dann am heutigen Abend
Ich habe zuerst mal das Ladegerät angeklemmt, das erkennt die Batterie nicht.
Batterieklemmen abgeschlossen und direkt angeklemmt, geht immer noch nicht, also Batterie von jetzt auf gleich mausetot.
Wahrscheinlich eine innerliche Unterbrechung.
Diese Batterie war eine Bahr Baumarktbatterie, jetzt so 7 Jahre alt. Die erste hatte rund 8 Jahre gehalten und war nicht total platt, aber mir für den Winter zu unsicher.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
23.05.2013 20:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Heckklappenschloss funktioniert elektrisch nicht mehr rpekx 2 2.329 09.08.2017 18:12
Letzter Beitrag: cooldriver
  Außenspiegel elektrisch 5-polig Gandi 3 3.008 13.01.2010 21:25
Letzter Beitrag: twingo 1.2

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation