Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nach Scheinwerferwechsel Problem gelöst!!
Verfasser Nachricht
twinpatty
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #1
Nach Scheinwerferwechsel Problem gelöst!!
[b]
Hallo Experten,
zum Problem...Habe heute meine Streuglasscheinies gegen Klar"glas"scheinies getauscht.
War eigentlich total easy muss ich sagen.
Habe unter anderem die Stellmotoren abgezogen und dabei kippen ja die Leuchtkörper im Gehäuse leicht nach unten oder vorn.
nach dem Einbau der neuen Scheinies habe ich die Haltestängelchen an den Öffnungen der Aufnahme für die Stellmotoren der Neuen Scheinies abgemacht und dabei kippten Die auch vor.
Danach habe ich die Stellmotoren in die Öffnung gedrückt und 1/8 Drehung in die entsprechende Richtung gedreht.
Nun ist es aber so,dass ich beim verstellen der LWR keine Veränderung der Leuchtweite mehr feststellen kann.
Kommen nicht hoch...!
BEIDE Motoren funktionieren aber..habe ich gehört !
Beim Ausbau hatte ich die LWR auf "0" .
Habe ich was falsch gemacht??
Hätte ich die LWR auf "3" stelen müssen beim Ausbau oder den Leuchtkörper festhalten beim herausnehmen der Haltestangen der neuuen Scheinies....Kann mir Einer von euch mal helfen??SadSad



Ich danke euch für ne schnelle Antwort!Laughing

Patricia aus Erfurt
21.05.2011 14:50
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.145
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5900
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Nach Scheinwerferwechsel LWR geht nicht??Hilfe
Du hast Glück dass ich hier gerade einen Klarglas auf dem Tisch liegen habe.
Du musst den Reflektor oben soweit zurückziehen bis die beiden weißen Kunststoffteile am Reflektor die schwarze Kugel am Ende der Verstellstange umschließen.
Das klackt dann.
Was ich aber nicht verstehe:
Die Sicherung gegen versehentliches Verdrehen des Stellmotors finde ich ganz schön heftig.
Wie hast du die gelöst?
Mit Gewalt und dabei Stift/Nase abgebrochen oder Motor gekippt?
Oder was sonst?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
21.05.2011 15:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Giftzwerg Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.372
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 28
Bedankte sich: 31
164x gedankt in 148 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Nach Scheinwerferwechsel LWR geht nicht???Hilfe
Den Motor leicht kippen hilft gut Uli Wink

[Bild: 8gxez4ss.jpg]
21.05.2011 15:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
twinpatty
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #4
RE: Nach Scheinwerferwechsel LWR geht nicht???Hilfe
Hallo,

also bei den alten scheinies habe ich die Stellmotoren um 1/8 Drehung nach links oder rechts gedreht und dann konnte ich sie "ohne " Gewalt herausziehen.
Bei den neuen scheinies waren eine Querstange und eine Länshalterung dran.
Diese habe ich durch leichtes drehen und ziehen abgezogen,ebenfalls ohne gewalt.
Danach ist natürlich der Reflektor gekippt.
Dann habe ich die lange Nase des Stellmotors in zwischen die beiden weissen Plastikhaterungen im Reflektor gedrückt und wieder eine 1/8 Drehung gemacht um Sie festzumachen.
Giftzwerg sagte gerade,dass ich wahrscheinlich die Stellmotoren nicht richtig reingedrückt habe und dehalb funzt es nicht...kann das sein ??
Was meinst du mit Sicherung der Steller...

Patricia
21.05.2011 15:09
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.145
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5900
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Nach Scheinwerferwechsel LWR geht nicht??Hilfe
Nicht dass die Steller doch nicht passen.
Beim Phase 1 wird z.B. die manuelle Verstellung mit einer SW 6 Nuss gemacht.
Beim Phase 3 aber mit einem SW 6 Inbus.
Weiterhin ist mir nicht klar ob ich bei Phase drei zu Lösen die Paarung Stift/Stift überwinden muss,
hieße beim Rechten Scheinwerfer nach rechts drehen,
oder ob die Paarung Nase/Lamelle ist, hieße beim rechten Scheinwerfer nach links drehen.

@twinpatty.
Wenn sowohl der Motor als auch die Kugel eingerastet ist, dann kann man den Reflektor doch nicht mehr von Hand kippen.
Ist das so?
Wenn der Reflektor nicht mehr wackelt / nach vorne kippt, dann muss die Verstellung gehen.
Die Leuchthöhe musst du anschließend sowieso noch einstellen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
21.05.2011 15:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
twinpatty
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #6
RE: Nach Scheinwerferwechsel LWR geht nicht???Hilfe
..weil ich eine Frau bin..sags doch!!
Klar wackeln die Scheinireflektoren noch obwohl der Steller drin ist..also habe ich nicht drauf geachtet ob der Stift in der Öffnung auch eingerastet ist...man man man.
Ich habe nen Phase II 99iger mit Original Streuglasscheinies und habe auf KlarplasteScheinies umgerüstet.
Die Stellmotoren passen genau rein in die Öffnung also es ist haargenau der gleiche Scheinie nur eben optisch besser.
Ich geh´gleich mal runter und prüfe meine Dummheit auf Richtigkeit...berichte dann...EmbarassedEmbarassedEmbarassed


[b]Soooooooooooooooo....also ich war gucken und..??
die Stifte waren nicht in der Öffnung und die Reflektoren wackelten hin und her.
Tja,ich habe extra drauf geachtet das alles "schön" aussieht aber missachtet das die ganze Sache auch ne Funktion hat.
Habe jetzt die Stellmotoren rausgenommen den Reflektor etwas nach hinten gedrückt und den weißen Stift des Stellmotors in die Nut der beiden weissen Plastehalter gedrückt..dabei hat es """KLACK""" gemacht und bei mir hats """KLICK""" gemacht.
Es funktioniert jetzt alles tadellos und die LWR tut ihren Dienst.
Ich danke dir lieber Giftzwerg und auch besonders dem lieben Broadcasttechniker für eure kompetente Hilfe...schön das man sich auf solche Leute hier verlassen kann.!


Mfg Patricia
21.05.2011 15:28
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZTwingo2 Scheinwerferwechsel bei Twingo II RS Disli 5 8.722 19.10.2015 16:17
Letzter Beitrag: Jenss
ZZTwingo1 Scheinwerferwechsel??? twinpatty 5 4.573 16.05.2011 08:29
Letzter Beitrag: Loopy

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation