Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hagelschaden selber beheben?
Verfasser Nachricht
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.529
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 346
1416x gedankt in 909 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Hagelschaden selber beheben?
Guten morgen zurück.
Hier ist es wie mit allem im leben: Versuch macht klug. Wink

Ich selbst hab das mal mit einem Kumpel an meinem ersten Golf versucht
und wir sind mehr oder weniger gescheitert.
Manche Beulen haben wir relativ gut, viele gar nicht raus bekommen.
Da gehört schon wissen, Routine und das passende Werkzeug dazu.

Mir wurde damals ein alter Autospängler empfohlen, bei dem ich zusehen konnte und nur
noch Bauklötze gestaunt habe. Der hat die Beulen dann mit Lötlampe und Gummihammer
innerhalb von einer halben Stunde rausgeholt. Er hat mir auch genau gesagt, an welchen Beulen
wir schon dran waren, da diese Beulen "verspannter" waren als die anderen. Shocked
Das ganze hat mich damals 50 Mark gekostet. (ist also schon lang her)

Fazit:
Wenn du niemanden an der Hand hast, der das mit dir machen kann und auch wenigstens
halbwegs Ahnung hat, dann würde ich lieber zum Fachmann gehen.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

26.10.2013 09:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: Hagelschaden selber beheben? - ogniwT - 26.10.2013 09:11

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Hagelschaden was sind eure Erfahrungen ? Benutzername85 4 5.444 14.08.2013 00:18
Letzter Beitrag: mkay1985

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation