Das Twingoforum...
Twingo C06 - Welche Ersatzschlüssel & Wie anlernen - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Elektrik (/forum-5.html)
+--- Thema: Twingo C06 - Welche Ersatzschlüssel & Wie anlernen (/thread-42970.html)

Seiten: 1 2


Twingo C06 - Welche Ersatzschlüssel & Wie anlernen - verhohner - 07.09.2021 22:11

Hi zusammen,

ich habe einen Twingo C06, EZ 06/2002 mit Funkschlüssel (nicht Infrarot). (HSN/TSN ist 3004/129)

Ich habe einen Schlüssel leider bereits vor vielen Jahren verlegt und nie mehr wieder gefunden.

Der andere Schlüssel hat mir bis letzte Woche gute Dienste geleistet. Plötzlich hat er aufgehört zu funken, d.h. Zentralverriegelung öffnet nicht mehr und rote LED leuchtet auch nicht mehr. CR1220 Batterie habe ich gewechselt, hat leider auch nicht geholfen. Vielleicht hat die Elektronik mittlerweile aufgeben.

Nutzen kann ich das Auto natürlich noch mit dem mechanischen Schlüssel, ist aber natürlich sehr umständlich da die Zentralverriegelung nicht funktioniert und auch der Kofferraum so nicht mehr öffnet.

Daher nun 2 Fragen:

1. Welche Ersatzschlüssel könnt ihr empfehlen? Ich brauche ja eine neue Elektronik, kann also nicht nur ein Gehäuse nehmen. Als Blade brauche ich VAC102. Kann ich diesen hier nehmen, das hätte den Vorteil das der Händler auch einen Cutting-Service für den Schlüsselbart anbietet und ich dann nur noch anlernen muss:
https://de.aliexpress.com/item/1005001704822329.html?spm=a2g0o.cart.0.0.16af3c00jhjBuU&mp=1

2. Kann ich den Schlüssel selbst anlernen? Ich habe gelesen, dass dies über den Schalter oben an der Cockpit-Leuchte geht. In anderen Quellen heißt es widerrum, dass es nur mit Renault Clip und OBD geht.

Ist z.b. dieser Schlüssel hier kompatibel? Den kann man direkt bei der Bestellung auch "cutten" lassen für 4€ extra. Dann würde nur noch das Anlernen verbleiben.

Vg


RE: Twingo C06 - Welche Ersatzschlüssel & Wie anlernen - Broadcasttechniker - 08.09.2021 00:58

Der Schlüssel passt nicht weil für UCH.
Selber anlernen geht nicht ohne spezielles Equipment, nur das Resynchronisieren der ZV.
Lies mal
Bei WFS Ärger mit dem Funk-Plip beim Zündungseinschalten/Starten den Knopf im Schlüssel drücken.
Das hilft in den meisten Fällen, aber leider auch nicht immer.
Außerdem ist das ein Notlösung die nur eine Zeitlang funktioniert.
Schlüssel ohne Zentralverriegelung
Schlüssel für ZV Synchronisieren
Neuen Transponder einsetzen
Schlüsselinnereien wechseln
Hinweis bei Komplettbestellung
Transponder in die Lesespule pflanzen ><>< Alternativ
Einbau Nachrüst Funk ZV
Externer Link für Elektroniker

Transponder Typen https://www.twingotuningforum.de/thread-38333-post-8761600.html#pid8761600
Mach auf jeden Fall was, denn sonst steht du in Kürze da und kannst noch nicht einmal fahren.


RE: Twingo C06 - Welche Ersatzschlüssel & Wie anlernen - verhohner - 08.09.2021 06:21

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Eine UCH scheine ich zu haben, zumindest piepst es bei mir wenn ich das Auto verlasse und das Licht noch an ist. Das ist doch eine der Funktionen des UCH, richtig?

Wenn dies bedeutet, dass neue Schlüssel nur teuer bei Renault zu beziehen ist, dann stellt sich für mich jetzt zunächst die Frage, was bei dem Schlüssel tatsächlich kaputt ist.

Du sagst ich soll den Knopf während des Startvorgangs mal drücken, das werde ich gleich probieren.

Unabhängig davon ob das funktioniert oder nicht scheint aber ja etwas kaputt zu sein und ich soll tätig werden. Wie finde ich denn heraus, was genau das Problem ist und welcher der verschiedenen Threads und Vorgehensweisen damit der relevante ist?

Meine Vermutung war ja einfach, das nur der Knopf im Schlüssel kaputt ist, der hatte schon länger Stress gemacht. Den kann man doch scheinbar einzeln austauschen. Kann ich vorher testen ob das das wahre Problem ist?


RE: Twingo C06 - Welche Ersatzschlüssel & Wie anlernen - verhohner - 08.09.2021 06:36

Noch eine Ergänzung zum UCH: Wie gesagt, piepsen tut es wenn ich Fahrtzeit offen und Schlüssel ziehe wenn Licht noch an ist.

Aber: Wenn ich nicht angeschnallt bin, dann leuchtet zwar ein Lämpchen im Cockpit aber es piepst NICHT.

Heißt das, dass ich doch keine UCH habe, richtig?


RE: Twingo C06 - Welche Ersatzschlüssel & Wie anlernen - Broadcasttechniker - 08.09.2021 09:59

Genau, keine UCH.
Und bitte denke daran dass dein Schlüssel dich bald gar nicht mehr fahren lässt...
Hole dir den Transponder oder einen Schlüssel mit ZV bei Renault und dann siehst du weiter.
Beide müssen NICHT angelernt werden, zumindest für die ZV.
ZV synchronisieren ist einfach wie beschrieben.


RE: Twingo C06 - Welche Ersatzschlüssel & Wie anlernen - V320001 - 08.09.2021 10:41

Ich wundere mich über die angegebene Knopfzelle. Unser Twingo von 2001 ohne UCH benötigt eine CR2016, die umgekehrt, also + nach unten, in das Gehäuse eingebaut wird. Ulli hat ja zu deinem Link geschrieben, der Schlüssel sei für einen UCH-Twingo. Wie sieht denn dein Schlüssel innen aus? Wenn die Batterie korrekt eingebaut ist, sollte die LED auf Knopfdruck leuchten. Wenn nicht, könntest du noch den Schalter prüfen. Aber wie Ulli schon schreibt: Die ZV ist der eine Teil des Schlüssels, die WFS der andere Teil, der auch ohne Batterie arbeitet. Aber wenn dieser Teil stirbt und du keinen Ersatz hast, hilft nur der Abschlepper.


RE: Twingo C06 - Welche Ersatzschlüssel & Wie anlernen - Broadcasttechniker - 08.09.2021 12:02

Ein Schlüsselfoto würde helfen.
CR1220 passt da nicht ins Bild.


RE: Twingo C06 - Welche Ersatzschlüssel & Wie anlernen - verhohner - 08.09.2021 19:58

Danke euch schonmal.

Anbei mal ein paar Bilder des Schlüssels (das Gehäuse ist bereits eine Ebay-Kopie, das Innenleben und der Schlüsselbart ist original). Auch ein Bild des Cockpit sowie des Knopf an der Innenleuchte ist dabei.

"Hole dir den Transponder oder einen Schlüssel mit ZV bei Renault und dann siehst du weiter." -> Gibts den auch online? Hast du einen Link für mich? Der nächste Renault Händler ist ca. 40km weit und ich weiß auch nicht was er für Preise aufruft.

[Bild: twingo-08205508-T4P.jpg]
[Bild: twingo-08205529-EGm.jpg]
[Bild: twingo-08205545-lp1.jpg]
[Bild: twingo-08205602-xiq.jpg]
[Bild: twingo-08205616-liZ.jpg]


RE: Twingo C06 - Welche Ersatzschlüssel & Wie anlernen - Broadcasttechniker - 08.09.2021 20:28

Das ist ein PCF7946 der normalerweise zu UCH gehört.
Kein Plan ob der eventuell abwärtskompatibel ist.
Mach mal ein Foto von der Kiste hinter den Sicherungen.
Gut beleuchten.


RE: Twingo C06 - Welche Ersatzschlüssel & Wie anlernen - verhohner - 08.09.2021 21:17

"Kiste hinter den Sicherungen" ist dort, wo der OBD Stecker eingesteckt wird, richtig?


RE: Twingo C06 - Welche Ersatzschlüssel & Wie anlernen - V320001 - 08.09.2021 21:42

Also beim Foto der Platine sieht man deutlich, das der Taster nicht mehr auf dem Lötpad sitzt. Wenn der nicht richtig angelötet ist, geht nichts. Der gehört auf die beiden rechteckigen Pads.
[Bild: twingo-08224202-Lbj.jpg]


RE: Twingo C06 - Welche Ersatzschlüssel & Wie anlernen - Broadcasttechniker - 08.09.2021 23:31

Das kommt davon wenn man (ich) zu fixiert darauf ist den IC Typ zu lesen.
Piepst der Lichtwarner aus dem Tacho oder aus dem Handschuhfach?


RE: Twingo C06 - Welche Ersatzschlüssel & Wie anlernen - verhohner - 09.09.2021 12:33

So sieht der Sicherungskasten aus:
[Bild: twingo-09133345-tNV.jpg]


RE: Twingo C06 - Welche Ersatzschlüssel & Wie anlernen - V320001 - 09.09.2021 15:01

Du hast aber schon mitbekommen, das deinem Schlüssel nur der Lötkolben für den Taster fehlt?


RE: Twingo C06 - Welche Ersatzschlüssel & Wie anlernen - verhohner - 09.09.2021 19:51

(09.09.2021 15:01)V320001 schrieb:  Du hast aber schon mitbekommen, das deinem Schlüssel nur der Lötkolben für den Taster fehlt?

Ja, das hatte ich nicht übersehen, sorry das ich mich erst jetzt melde.

Tatsächlich habe ich heute Abend mal probiert den Taster wieder an die richtige Stelle zu rücken und dann zu Drücken, das hat tatsächlich funktioniert. Ich werde also am Wochenende den Lötkolben rausholen und das wieder ordentlich Löten.

Jetzt habe ich dennoch 2 Fragen:

1. Das Gehäuse des Schlüssels ist mittlerweile absolut Schrott. Auch ein Grund, wieso der Taster abgerissen ist, war die Taste vom Gehäuse, da dort ein Teil vom Gehäuse abgefallen ist. Welche Gehäuse (z.b. Ebay, Aliexpress oder ähnliches) könnt ihr denn für diesen konkreten Schlüssel empfehlen, die vielleicht eine etwas bessere Passworm und Qualität haben.

2. Soll ich vor dem Hintergrund des Alters des Schlüssels und dem Fakt, dass ich nur einen Schlüssel habe, vielleicht doch einen Zweitschlüssel bestellen den ich zur Sicherheit als Ersatz bunker? Wenn ja, was wäre da der korrekte mit Elektronik und mit was für Kosten müsste ich rechnen inkl. Schlüsselbart anpassen und anlernen?

Danke euch vielmals!