Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Radnabe schleift auf Achsschenkel
Verfasser Nachricht
Marius1085 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 2
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Radnabe schleift auf Achsschenkel
Schon oft hier vorbei geschaut, viele Tipps abgeholt, aber nun habe ich zu meinem Problem hier nichts gefunden.

Hallo,

ich wollte bei dem Twingo meiner Freundin die vorderen Radlager wechseln. Ausbau hat funktioniert, Radlager auf einer Seite raus gehabt, auf der anderen Seite habe ich ne kleine Kerbe in die Radnabe geflext, also auch ne neue Radnabe bestellt (Febi Bilstein 700 631). Radnabe musste noch geliefert werden und ich bin schonmal mit der rechten Seite und dem Radlager zu nem Kollegen das schon mal wechseln lassen, weil ich wenig Zeit hatte. Hat alles wunderbar funktioniert, die Seite ist schon wieder "fahrbereit". Andere Radnabe ist gekommen, ich nehm mir das Radlager und geh wieder zum Kollegen. Sagt mir noch am gleichen Tag, dass das Radlager falsch sei und angeblich Spiel in Richtung z-Achse hätte. Ich also nen neues Radlager bestellt und zur nächsten Werkstatt, die mir sagt, dass es die falsche Nabe sei. Die Nabe saß zu eng am Radschenkel und hat sich keinen Millimeter drehen lassen. Die Radnabe soll laut PC, der Meister hat extra nachgeguckt, für das Auto passen. Kann es also sein, dass er die Radnabe zu fest aufgepresst hat oder das Radlager nicht weit genug rein? Bei dem Ausbau der Innenschale des Radlagers hat der Meister auch noch ne Kerbe rein geflext. Kann man die noch weiter verwenden oder gibts nur die geringste Chance, dass da was brechen kann? Es ist nicht mein Auto deswegen will ich doppelt vorsichtig sein.

Vielen Dank schon mal im Vorraus

TL;DR Radnabe schleift an Radschenkel, obwohl alle Daten passen. Falsch eingepresst oder Radlager falsch?
27.11.2017 11:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
*****

Beiträge: 21.187
Registriert seit: May 2007
Bewertung 97
Bedankte sich: 3567
3668x gedankt in 2967 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Radnabe schleift auf Achsschenkel
Wer zum Teufel flext an Lagern rum?
Kaufe anständiges Werkzeug zum Trennen von Lagerschalen.

Du machst das was du für richtig hältst.
Die "kleine" Kerbe an deiner Nabe kenne ich nicht und konservativ muss man die erneuern, Punkt.
Die Nabe lässt sich auch nicht zu tief einpressen, die ist entweder die falsche oder das Lager wurde nicht tief genug in den Schenkel gepresst.
Dann geht aber der Sicherungsring nicht rein.
Radlagerwechsel am Twingo ist doch wirklich Kinderkram und auch für nen Hobbyschrauber selber zu machen
http://www.twingotuningforum.de/thread-12983.html
http://www.twingotuningforum.de/thread-4107.html

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
27.11.2017 11:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Twinto
Marius1085 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 2
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Radnabe schleift auf Achsschenkel
Ich habe damals geflext, weil ich den Ring nicht runterbekommen habe und das in irgendeinem Forum gelesen habe. Mein Fehler passiert nicht nochmal, aus Fehlern lernt man ja bekanntlich.
Also muss die Radnabe falsch sein, da der Sicherungsring drinnen war, hat der Meister mit nem Meißel reingehauen. Mir wurde gesagt die Werkstatt sei gut und ich habs mal probiert, aber nochmal geh ich da nicht hin. Kann da dann vielleicht der Millimeter gefehlt haben, die das Radlager noch brauchte damit die Radnabe nicht auf dem Achsschenkel schleift?
Richtiges Werkzeug dafür habe ich nicht. Den Schraubstock den ich habe, passt nicht durch die Radnabe. Ich werde wahrscheinlich mit dem neuen Radlager und Radnabe in ne Mietwerkstatt gehen und das selber einpressen.
Aber wie ich kann ich mir jetzt sicher sein, dass die Radnabe die richtige ist, wenn bei der "falschen" die Daten schon stimmten?

[Bild: twingo-27154148-gq7.jpg]
27.11.2017 11:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Sid Ahmed Quid Taya Offline
Member
***

Beiträge: 225
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 131
84x gedankt in 57 Beiträgen
Beitrag #4
ZZTwingo1 RE: Radnabe schleift auf Achsschenkel
Du hast doch zwei Radnaben ausgebaut. Eine (rechts) wieder eingebaut, die linke mit der kleinen Kerbe musst du doch noch haben. Die neue Nabe muss einfach genauso aussehen wie die alte mit der Kerbe. Einfach alte und neue Nabe nebeneinander legen und vergleichen.

p.s.: wenn man den Sicherungsring mit dem Meißel einschlagen muss, dann stimmt da grundlegend was nicht. Und ob das für das neue Lager so toll ist, wenn da mit Gewalt und Meißel der Sicherungsring eingeschlagen wird, wage ich auch zu bezweifeln.

p.p.s.: Beim Twingo müssen die Radlager von "hinten" her eingebaut werden, die gehen auch gar nicht anders zu montieren. Bei vielen anderen Autos wird das alles von außen nach inne gemacht, nicht dass da jemand von der falschen Seite her gearbeitet hat, was aber eigentlich gar nicht geht, da man dann gegen den Bund am Achsschenkel drückt und da nicht das Lager rein kriegt. Auf jeden Fall scheint bei eurer Methode irgendwas grundlegend nicht zu stimmen.

p.p.p.s.: Deine angehängte Datei wird nicht angezeigt.
27.11.2017 12:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
*****

Beiträge: 21.187
Registriert seit: May 2007
Bewertung 97
Bedankte sich: 3567
3668x gedankt in 2967 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Radnabe schleift auf Achsschenkel
Das Bild wurde bearbeitet und ist jetzt zu sehen.
Bilder bitte nicht anhängen und auch nicht fremdhosten sondern mit dem PicUploader hochladen.
Mit dem Telefon sieht man den nicht so leicht weil er ganz ganz klein erscheint, aber er ist da.
Die Schnitte da sind nicht schön, nach meiner Meinung kann man damit fahren weil dieser Teil der Nabe bei festgezogener Antriebswelle unter Druckspannung steht.
Da fliegt so schnell nichts auseinander.
Das ist meine Meinung, seriöserweise muss ich dir zum Austausch raten.
Wenn man ein Lager nur noch in Stücken runter bekommt, dann bitte tangential flexen und nicht radial.
Damit kommt man mit ruhiger Hand nicht zu tief.
Den Fehler gleich zweimal zu machen ist schon hart.
Wenn du wirklich einen Mechaniker hast der diesen Fehler gemacht hat dann muss der nochmal in die Lehre.

Hier wurden schon mehrfach Achsschenkel verbogen oder zerbrochen.
Aber lieber zerbrochen als verbogen,
Finde den Fehler
[Bild: twingo-02112204-2Px.jpg]

Weil die Nabe noch drin ist vermute ich dass das jemand VW-mäßig alles nach außen durchpressen wollte.
Der Sicherungsing ist auch noch drin.
Das Beste ist allerdings dass die Werkstätten ihren Opfern immer erklären wollen dass das gar nicht ihr Fehler war.
Schau mal auf den Text http://www.twingotuningforum.de/thread-3...pid8704551

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
27.11.2017 15:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Achsschenkel/Radnabe Allgemeine Frage DjKMen 1 231 02.11.2017 13:27
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Passt Achsschenkel von Twingo II an Twingo I ? sambini 1 511 25.10.2016 08:48
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Gewinde Achsschenkel für Bremssattel defekt. Helicoil? schwede133 4 1.820 03.08.2015 18:53
Letzter Beitrag: schwede133
ZZTwingo1 Felge schleift an einer Sechskanstschraube. mrando001 9 2.490 14.06.2015 14:06
Letzter Beitrag: mrando001
  Radnabe und Lager: woher und wie teuer? blauescabrio 37 14.163 02.07.2013 10:51
Letzter Beitrag: blauescabrio
  Anzugsmoment hintere Radnabe? wodipo 5 1.753 07.04.2013 17:06
Letzter Beitrag: wodipo
  Achsschenkel Zertoc 4 1.242 16.02.2013 18:52
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Halter schleift an Vorderfelge bei 13er T-Line monaco73 5 1.854 30.03.2012 07:25
Letzter Beitrag: Lagunav6

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation