Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Seltsammes Geräusch beim Easy
Verfasser Nachricht
schumuckl Offline
Junior Member
**

Beiträge: 23
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Seltsammes Geräusch beim Easy
Hallo,

beim Twingo Easy kommt hin und wieder ein surren aus dem Motorraum. Hört sich an wie ein Kühler der anspringt oder eine Wasserpumpe mit Lagerschaden. Da das Geräusch nur Sporadisch auftritt möchte ich die WaPu ausschließen. Ist das so eine art Automatik kühler der anspringt oder was könnte das sein?

[Bild: logo.gif]
23.12.2008 10:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Teefax Offline
Schrauber ;-)
*****

Beiträge: 3.658
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung 33
Bedankte sich: 0
322x gedankt in 43 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Seltsammes Geräusch beim Easy
Hallo schumuckl,

das Gräusch könnte von der Hydraulikpumpe der Halbautomatik stammen.

Gruss
Klaus

Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
23.12.2008 10:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
schumuckl Offline
Junior Member
**

Beiträge: 23
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Seltsammes Geräusch beim Easy
Wie kann ich das prüfen? Die Kupplung wurde vor einem Jahr von Vorbesitzer für teures Geld neu gemacht. Ich kenne mich mit Halbautomatik nicht aus. Ich bin ein recht erfahrerner Schrauber aber damit bin ich überfordert.

[Bild: logo.gif]
23.12.2008 10:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.954
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6152x gedankt in 5106 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Seltsammes Geräusch beim Easy
das ist kein Fehler, sondern ein Feature.
Je seltener die anspringt und um so länger die läuft, umso besser der Zustand der Speicherkugel, das einzige Verschleißteil.
Doku gibt es unter Tipp&Tricks

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
23.12.2008 12:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
schumuckl Offline
Junior Member
**

Beiträge: 23
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Seltsammes Geräusch beim Easy
Also sie geht immer nur Kurz an aber das recht oft wie ich es empfinde. Wie sind den so geschätze anspringintervalle?

EDIT: Ich finde unter Tips und Tricks nichts zu dem Thema Sad

[Bild: logo.gif]
23.12.2008 16:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.954
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6152x gedankt in 5106 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Seltsammes Geräusch beim Easy
Gib mal Druckspeicher in der Suche ein.
Keine Erfahrungswerte bei mir vorhanden, apelliere mal an Easygeschädigte sich zu melden.
Bei Citroen CX, nicht mit Twingo vergleichbar könnte ich dir sehr gut helfen( darf beim Lenkraddrehen höchstens einmal bei einer halben Umdrehung klacken. Zweimal geht noch gerade , bei mehr ist der Speicher fritte).

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
23.12.2008 20:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
******

Beiträge: 3.637
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 17
Bedankte sich: 806
927x gedankt in 780 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Seltsammes Geräusch beim Easy
das kenne ich genaustens, deine pumpe wird bald das zeitliche segnen, umbauen auf normale schaltung würde ich vorschlagen, habe ich auch gemacht, teilekosten beim schrotty ca 20 - 30 euronen und zeitaufwand ca 3- 5 stunden bei gemütlicher arbeitsweise und ein paar kaffeepausen.
anleitung ist bei mir zu haben, helfe oder mache dir das auch fertig, wohne im kreis Recklinghausen.
18.02.2009 12:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
richard Offline
Junior Member
**

Beiträge: 1
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Seltsammes Geräusch beim Easy
Ich brauche ganz dringend diese Umbauanleitung.Kann ich die von dir haben?
Gruß Richard
03.08.2010 15:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Loobby Offline
Renault-Spezialist
*****

Beiträge: 1.736
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 19
Bedankte sich: 267
159x gedankt in 141 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Seltsammes Geräusch beim Easy
Hab zwar das Problem nicht aber ich würde mich auch sehr für die Anleitung interessieren Um Fragenden Kunden weiterzuhelfen, hoffe einer von euch ist noch aktiv da der Thread ja schon älter ist ^^.

Gruß
Patrick

Gruß
Patrick
17.05.2011 19:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
daredevil82 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 7
Registriert seit: May 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Seltsammes Geräusch beim Easy
Ich schliese mich mal an, habe auch das eaysy modellund würde gerne umbauen, problem siehe hier
http://www.twingotuningforum.de/motor-ge...17712.html

Bevor DU urteilst über mich oder mein Leben,ziehe meine Schuhe an und gehe meinen Weg,durchlaufe die Strassen Berge und Täler,fühle die Trauer,erlebe Freude,durchlaufe die Jahre,die ich ging!

In diesem sinneVery HappyVery Happy

euer Daredevil82
17.05.2011 20:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
timeless71 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 9
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Seltsammes Geräusch beim Easy
Hab sie und kann sie gerne zur Verfügung stellen...:

Bitte das gaaaaaaaaaanz unten beachten, derjenige der die ANleitung gemacht hatte, hat ein Dreher rein gebracht und der ist korregiert unten!


UMBAU TWINGO EASY AUF KUPPLUNGSPEDAL -- SO GEHTS
================================================

1.) Benötigte Teile mit Teilenummern
====================================
- Kupplungzug (nicht bekannt)
- Bremspedal (77 00 416 222)
- Gummi für Bremspedal (77 00 680 836)
- Kupplungspedal (77 01 467 466)
- Schraube für Kupplungspedal (77 03 101 079)
- Kunststoffbüchse rechts für Kupplungspedal (77 00 830 567)
- Metallhülse für Kupplungspedal (77 05 001 440)
- Kunststoffbüchse links für Kupplungspedal (77 00 830 566)
- Mutter für Kupplungspedal (77 03 034 117)
- Feder für Kupplungspedal (77 05 016 017)
- Gummi für Kupplungspedal (77 00 680 836)
- Wegbegrenzer (Kunststoffblock) für Kupplungspedal (77 00 793 764)

2.) Entfernen der Easy-Teile
============================
- Polklemmenabdeckung der Batterie entfernen
- Batterie abklemmen und ausbauen
- Ansaugschlauch entfernen
(Am Luftfilter und an der Steuergeräteabdeckung)
- Steuergerätabdeckung am Batteriehalter entfernen
(Achtung!! Plasiknieten, sehr zerbrechlich)
- Steuergerät ausbauen
- Lenkung ganz links einschlagen
- Befestigungsmutter des Kupplungszylinders am Getriebe entfernen
(Durch Radkasten links)
- 3 poligen Stecker des Wegaufnehmers am Kupplungszylinder abziehen
(zwischen Batteriehalter und Kühler durchgreifen)
- Stecker des Hydraulikaggregats abziehen
- Hydraulikaggregat ausbauen, leicht anheben und nach rechts hinten schieben
(Dahin wo vorher das Steuergerät montiert war)
- Klammer am Zug der Kupplungsgabel aus der Nute ziehen
(Achtung!! Fingerklemmgefahr - Spitzzange verwenden)
- Kupplungszylinder seitlich wegdrücken und den Zug durch das Auge am Getriebe
herausziehen
- Hydraulikaggregat mit Kupplungszylinder nach oben entnehmen und das noch daran
befestigte Massekabel der Pumpe zum Getriebe einfach an der Öse abschneiden
- Die Hydraulikeinheit mit Kupplungszylinder soweit werfen wie nur irgend
möglich
(Am besten durch die Schaufensterscheibe des nächstliegenden RENAULT-Händlers)
- Das offene Ende des Steckers zum Hydraulikaggregat isolieren und mittels eines
Kabelbinders fixieren.
(Sonst landet es irgendwann im Ventilator!!)
- Steuergerät der Servokupplung ausbauen
(Unten im Fußraum der Fahrerseite mittels Gummiband befestigt)
- Den Stecker des Steuergerätes so weit wie möglich vorziehen und öffnen
Pin 15 des Steckers mit Pin 14 (Masse) verbinden
(Damit hält die scheußliche Quäke die jeder Easy-Geschädigte zur Genüge
kennt für immer die Fresse!!)
Pin 16 mit Pin 1 (+12V) verbinden
(Überbrückung der Anlaßsperre)
Stecker wieder zusammenbauen und hinter Armaturenbrett fixieren.
- Sicherungsfeder des Verbindungsbolzens Bremszylinder und Bremspedal entfernen
und aufbewahren
(Vorsichtig sonst ist eine Wiederverwendung nicht mehr möglich)
- Verbindungsbolzen ebenfalls entfernen und aufbewahren
- Bremspedal ausbauen und alle Montageteile aufbewahren
(Die störende Relaisplatte kann vorsichtig gelöst und zur Seite gedrückt
werden)

3.) Einbau der unter 1 genannten Teile
======================================
- Gummi für Bremspedal auf Bremspedal aufziehen
- Montageteile des alten, breiten Bremspedals in (Hülse etc.) für neues
Bremspedal verwenden.
- Bremspedal einbauen
- Relaisplatte, falls gelöst, wieder einstecken
- Verbindungsbolzen Bremszylinder und Bremspedal einstecken
(von links)
- Sicherungsfeder aufstecken
- Die Halteplatte des Steuergeräts der Servokupplung entfernen
(3 Blindnieten, am besten mit Dremel und Schleifkopf abschleifen)
(Vorsicht ! Das Blech an dem die Halteplatte befestigt ist darf auf gar
keinen Fall verbogen werden)
- Kuppungspedal gemäß der Liste unter 1 vormontieren
- Feder einhängen
- Kupplungspedal montieren
(Die Löcher sind nach Entfernen der Halteplatte sichtbar / fühlbar)
- Teppich im Fußraum nach hinten klappen
- Plastik / Gummistopfen die das Dämmmaterial halten im Bereich des Kupplungs-
pedals entfernen.
- Dämmmaterial anheben
(Blech wird sichtbar)
- Den Blindstopfen im Blech (vor dem Kupplungspedal) entfernen
- Ein Stück Kabel oder einen Bindfaden durch das Loch stecken
(Dies ermöglicht das Loch vom Motorraum aus zu finden)
- Den Kupplungszug vom Motorraum aus durch das Loch stecken und einrasten
(Kabel / Bindfaden natürlich vorher entfernen)
- Kupplungszug durch das Auge am Getriebe stecken
(Seil noch NICHT einhängen)
- Kupplungsseil am Kupplungspedal einhängen, die Spannvorrichtung nach unten
drücken und so tief wie möglich einrasten
- Kupplungsseil an der Betätigungsgabel am Getriebe einhängen
- Kupplungspedal mit der Hand voll durchdrücken und den Wegbegrenzer in den
ovalen Ausbruch im Blech oberhalb des Pedals eindrücken
- Kupplungspedal langsam loslasen
(Es ist ein knarrendes Geräusch von der automatischen Nachstellratsche im
Pedal zu hören)
- Das Dämmmaterial wieder an die alte Stelle zurück legen und die Plastik /
Gummistopfen wieder einstecken
- Den Teppich wieder zurückschlagen
- Motorsteuergerät wieder einbauen und Stecker aufstecken
- Steuergeräteabdeckung anbringen
- Ansaugschlauch wieder einbauen
- Batterie einbauen und anschließen
- Polklemmenabdeckung wieder aufstecken

Habe den fehler gefunden 15 muss auf 1 und 16 auf 14 nicht wie bei euch beschrieben is wohl nen zahlendreher
unterlaufen
01.06.2011 08:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: fragensteller
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Klopf Geräusch beim Gas geben stofal 11 3.448 10.11.2019 12:25
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo 95 easy gino95 2 2.267 18.12.2013 20:28
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo 95 easy e10 gino95 2 3.048 21.11.2013 23:54
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZTwingo2 Wird der Kühlwasser Ausgleichsbehälter warm beim Twingo easy 95? gino95 4 4.350 21.11.2013 22:19
Letzter Beitrag: sven007
  Twingo Easy Umbau auf Schaltung Mike B. 2 2.841 15.11.2013 16:18
Letzter Beitrag: Mike B.
  Drehend-quitschendes Geräusch beim Kuppeln Strathmore 3 2.385 14.08.2013 02:18
Letzter Beitrag: mkay1985
ZZTwingo1 twingo easy 1995 schaltung ok? Johnny0815 18 13.525 06.07.2013 21:12
Letzter Beitrag: Johnny0815
  Blubberndes Geräusch beim Starten ZwitscherJana 1 2.158 15.02.2013 14:31
Letzter Beitrag: lelletz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation