Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rosi
Verfasser Nachricht
Arne_76 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 5
Registriert seit: Jul 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
3x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #1
Rosi
Moin,

Eigentlich sollte es ja bei einem Twingo bleiben. Als ich wusste, dass mein grauer Twingo so ziemlich einer der letzten
ist, kam mir irgendwie der Gedanke noch einen frühen Phase 1 zu besitzen. Nach langem hin- und herüberlegen habe ich dann meine
Fühler ausgestreckt.
Die Eckdaten hatte ich festgelegt:
- gelb oder weiß
- keine Airbags
- Faltdach
- Karosseriearbeiten sollen sich in Grenzen halten

Im August hatte ich dann einen gefunden:

- Erstzulassung 04/94
- Faltdach
- Indischgelb
- 144000 gelaufen

Auf dem Weg nach Hause vom verlängerten Wochenende haben wir dann einen 200 Km-Schlenker gemacht und uns das gute Stück angeguckt.
Öl an der Ölwannendichtung (genauer habe ich bis jetzt noch nicht geguckt).Die Innenschweller sind an beiden Seiten hinten weich. Vorne links hinterm Kotflügel auch Rost. Somit war der letzte Punkt meiner Suchkriterien hinfällig. Egal, mit dem Risiko der Großbaustelle habe ich ihn dann
gekauft. Zur Namensgebung: Wir waren noch nicht mal 5 Km Richtung Heimat gefahren und schon hatte meine Tochter dem Auto den Namen Rosi
gegeben Very Happy

2 Wochen später haben wir sie dann abgeholt. So sah das aus:

[Bild: twingo-18001159-gqZ.jpg]

Zuhause am nächsten Tag Fotos vom Istzustand gemacht.

[Bild: twingo-18001339-Uks.jpg]
[Bild: twingo-18001355-QlR.jpg]

Nach gefühlten 100 Stunden waren die Aufkleber endlich runter und es gab dann erstmal eine Wäsche.

[Bild: twingo-18001850-uz1.jpg]

Das komisch gestrichene Faltdach kam dann raus. Die Lackschutzfolie hatte auch Farbe abbekommen und musste leider auch runter.

[Bild: twingo-18002428-rXG.jpg]

Dann habe ich den Lack im Dachbereich gereinigt und poliert.

[Bild: twingo-18002758-t2N.jpg]

Neue Lackschutzfolie rauf und ein anderes Faltdach eingebaut. Jetzt müssen nur noch die lackierten Spiegel und Stoßstangen
getauscht werden und dann ist äußerlich der Originalzustand wieder erreicht. Der Lack ist noch richtig gut und braucht nur eine
ordentliche Politur. Sonst sind hier und da mal ein Kratzer und eine kleine Delle. Aber für das Alter kann man nicht meckern.
Hier mal ein Foto von beiden.

[Bild: twingo-18003436-xCv.jpg]

Der Innenraum muss auch noch ein bisschen aufgewertet werden. Bei einer Fensterkurbel ist eine Schraube durch und an einem
Heizungsknopf auch. Der Fahrersitz muss gegen einen besseren getauscht werden. Und ich suche das zweifarbige Lenkrad.

[Bild: twingo-18003937-uhE.jpg]
[Bild: twingo-18003955-bIP.jpg]

Jetzt zum nicht schönen Teil. Dass an den Schwellern Arbeit auf mich wartet, war mir klar. Ich habe mir aber am Besichtigungstermin die Federdome
nicht so genau angeguckt. Als ich dann hinten rechts die Verkleidung abgenommen habe, kam die böse Überraschung. Ein Riss neben dem Domlager.
Links ist alles Ok. Meine Laune war dann ziemlich im Keller. Ich habe schon mit einem TÜV- Prüfer gesprochen und ihm das Foto gezeigt. Er hat mir erklärt, wie ich die Reparatur an der Stelle durchführen soll. Ich werde dann später nochmal den kompletten Dom austauschen. Gibt es das vielleicht als Reparaturblech und wo? Wenn ich Google bemühe, finde ich nur Schwellerbleche. Am Tank wurde schon mal was gemacht. Der Halter vom Tankstutzen
ist neu und unterm Tankdeckel ist ein Läufer vom Lackieren. Die Türen und die Motorhaube sehen sehr gut aus. Schlossträger und Heckabschlussblech auch.

[Bild: twingo-18012906-L66.jpg]


Jetzt ist vorne Links der Kotflügel runter. Weiter bin ich bis jetzt nicht gekommen. Ich werde als nächstes die Sitze und den Teppich rausnehmen um nach weiteren Rost zu suchen.

[Bild: twingo-18010459-59i.jpg]

Wie man sieht, habe ich mir da etwas mehr Arbeit an Land gezogen. Aber mein Entschluss steht fest: Es gibt kein zurück mehr!

Ja, was habe ich noch vor mit dem Auto? Ich möchte jetzt nach und nach die Reparaturarbeiten durchführen und den Originalzustand
wieder herstellen. Das Ziel ist erst mal zum April nächsten Jahres gesteckt. Dann soll Rosi auch ein Saisonkennzeichen bekommen, was
in 4 Jahren ein H- Kennzeichen werden soll. Sie wird bei meinen Eltern in der Garage stehen und soll nur gefahren werden, wenn man
das Faltdach öffnen kann.
So, das wars erst mal.

Gruß Arne
18.10.2020 00:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: rapiderich
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.156
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 36
512x gedankt in 438 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Rosi
Eigentlich schön alles, wenn du allerdings die Dom,Schemel und Schwellersachen
nicht fachmännisch reparierst, kann das mal ganz böse enden.
Dieses Baujahr neigt zu kompletter Durchrostung.
18.10.2020 09:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
*****

Beiträge: 2.680
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 16
Bedankte sich: 373
593x gedankt in 499 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Rosi
Stimmt, vor allem muß man die braune Pest akribisch erstmal wegschneiden bevor neue Bleche da druff kommen, aber ich denke das ist dir bewusst. Smile
Tip vom ehem. C3G Fahrer, immer eine neue Verteilerkappe inkl. Finger in Reserve haben Very Happy

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 102 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 145 Tkm gelaufen.
18.10.2020 09:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 27.421
Registriert seit: May 2007
Bewertung 124
Bedankte sich: 5042
5271x gedankt in 4354 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Rosi
Dann grätsche ich hier auch mal rein.

Es ist richtig, der Phase1 sieht einfach stimmiger aus.
Facelifts lassen ein Auto in seiner Zeit moderner erscheinen, nach einem Jahrzehnt oder mehr erkennt man, das ursprüngliche Modell war doch schöner.
Deswegen mein Tipp an dich: Mache einen echten Karosserietausch.
Nicht viel Arbeit, vielleicht 5% wenn nicht noch weniger als die ganze Repariererei.
Richtig geil: Das Lufteinlaufblech eines Phase3 ist jungfräulich und freut sich auf die Aufnahme der Fahrgestellnummer.
Sauber wegen der Rauten an den Enden bei Renault durchführen lassen.
Abschleppöse hinten drehstst du mit der 3/4" Verlängerung um 90 Grad.
Vorne musst du umschweißen wenn du original bleiben willst.
Was du mit der Waschdüsenbohrung im Windlaufblech machst ist dein Ding.
Lackieren fällt so oder so an.
Ich weiß, das ist ein wenig Pfusch, aber was solls.
Das Teil was du da gekauft hast ist ein völliges Wrack.
Seine edelste Aufgabe ist es die Teile spenden zu dürfen.
Da ist meine späte Phase1 die jetzt in den Schrott geht echt Gold dagegen weil bis vor kurzem reines Garagenauto und erst 10.000km runter.
Hat schöne absolut unverbrauchte Sitze wenn du die haben möchtest.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
18.10.2020 10:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
panman Offline
wieder 'mal Autofahrer des Jahres
***

Beiträge: 202
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 46
79x gedankt in 54 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Rosi
sorry Arne, aber wenn cooldriver, handyfranky und broadi Dir die Meinung sagen - dann spare ich mir die meine.

Die Jungs haben leider alle recht.

grüssung
panman

ein H Kennzeichen ist nicht immer erstrebenswert und wird niemals ein Garant für Wertsteigerung sein.
18.10.2020 16:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
****

Beiträge: 681
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 333
191x gedankt in 155 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Rosi
dann gibts von mir zuspruch:
es wäre mir eine ehre und vergnügen (wenns meiner wäre...), mit kunstvoll selbstgefertigten blechen, dem auto eine 2.te chance zu geben.
ich persönlich (!) hab schon viel aussichtsloseres und schlimmeres geschweißt- wenn man das kann, und bock drauf hat, ist das reparieren von solch einem bislang ungeschweißten, jungfräulichem zustand ein erhebender vorgang.
ich sah das foto des abgerosteten federdoms, und dachte sofort darüber nach, wo ich schneiden und ansetzen würde....

der rest ist ja eh schon erledigt- also, frisch ans werk!

zum motivieren: mein aktuellster neuzugang, natürlich wieder mit obligatorischer durchrostung...
[Bild: twingo-18200556-oFB.jpg]
[Bild: twingo-18200724-Ymu.jpg]

Klokkerholm rulez, VanWeezel sucks...

weitermachen!

gruß, stefan

edit hat noch vorher:
[Bild: twingo-18201213-aog.jpg]
18.10.2020 19:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: handyfranky
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 27.421
Registriert seit: May 2007
Bewertung 124
Bedankte sich: 5042
5271x gedankt in 4354 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Rosi
(18.10.2020 19:08)rapiderich schrieb:  ...Klokkerholm rulez, VanWeezel sucks...

Gut zu wissen, auch wenn ich nicht mehr schweißen mag.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
18.10.2020 19:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation