Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Autoradio mit "Schönschrift"
Verfasser Nachricht
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.196
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 309
1210x gedankt in 779 Beiträgen
Beitrag #1
Autoradio mit "Schönschrift"
Tach Forum.
Langsam aber sicher geht mir mein Pioneer Radio auf den Zeiger. Das liegt aber nicht am Radio selbst, sondern an der hässlichen "Streichholzschrift", die man beim durchlaufen am Display eh kaum entziffern kann.
Von daher möchte ich mich nach einem Radio umsehen, wo das anders gelöst ist. Am liebsten ein Display mit klarer Schrift 2-3 Zeilig und ohne laufende Zeilen.
DAB und Freisprechen muss nicht unbedingt sein und preislich sollte sich das Teil auch im Rahmen halten. (unter 200€) Das Tüpfelchen auf dem i wäre dann noch eine farblich an den Tacho anpassbare Beleuchtung. Wink
Erste Suchergebnisse sehen so aus, aber allgemein ist der Markt recht dürftig:

https://www.kenwood.de/car/receivers/blu...C-BT73DAB/

https://de.jvc.com/car-audio/dab-autoradios/KD-X561DBT/

Exotische Chinageräte möchte ich eher nicht, da hier die Zuverlässigkeit oftmals ein Lotteriespiel ist.
Kennt jemand noch andere Radios, die ich noch nicht gefunden hab?

Danke im voraus.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

19.02.2020 11:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 26.542
Registriert seit: May 2007
Bewertung 123
Bedankte sich: 4783
5049x gedankt in 4168 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Autoradio mit "Schönschrift"
Eigentlich und uneigentlich wäre das doch durch eine schöne (Auto)Radio App mit dem Telefon im Querformat zu lösen.
Das Display ist dann schon mal groß genug.
Freisprechen und Sprachbefehle funktionieren dann sofort in einem mit.
Ob es da was gibt, keine Ahnung.

Als Schnittstelle würde USB zum Laden und Kopfhörerklinke für den Amp und das Freisprechmikrophon ausreichen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.02.2020 12:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
****

Beiträge: 627
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 302
168x gedankt in 139 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Autoradio mit "Schönschrift"
erstaunlich, das mein inzwischen 12jahre altes P88RS das kann...also schönschrift
https://www.amazon.de/Pioneer-Autoradio-...B0017Y15P2
aber ich erinnere mich, das es "eigentlich" auch garnicht billig war, aber 12 jahre, und kein ende in sicht, sind auch ein wort.

gruß, stefan
19.02.2020 13:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.196
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 309
1210x gedankt in 779 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Autoradio mit "Schönschrift"
Jup, hätte das alte Panasonic >>KLICK<< einen USB Anschluss gehabt, wäre es noch heute drin. Allein schon deshalb, weil ich damit wegen der sehr dünnen Schutzscheibe erheblich weniger Spiegelungen auf dem Display hatte.

Bin auch grad über Axion Radios (hat was mit Kienzle zu tun) gestolpert. https://www.axionag.de/produkte/radios-dab/
Optisch/farblich könnten die auch ganz gut zum Twingo passen, auch wenn ich hier wieder Streichhölzer habe.
Mal sehen, ob ich das eins im Realen leben finde. Erst anfassen und dann kaufen möchte ich da schon ganz gern.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

19.02.2020 15:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Orange Offline
...hat jetzt ne Blaubeere
*****

Beiträge: 767
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 1
Bedankte sich: 153
143x gedankt in 107 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Autoradio mit "Schönschrift"
also mit dem Axion und dem „alten“ Pioneer vom Rapiderich könnte ich mich auch anfreunden. Kenwood und JVC passen für mich optisch überhaupt nicht zum Twingo.

Aber ich bin da ja auch dem Original Twingo Radio treu geblieben und hab Speicherkarte, USB und Bluetooth per Adapter nachgerüstet. DAB geht da allerdings nicht. Schrift finde ich ok, aber natürlich läuft die durch, wenn Interpret und Titel gesendet werden. Das scheint mir aber bei Axion und Pioneer genauso zu sein, je nachdem, wie lang die Informationen ausfallen. Oder gibt es da einen Standard, der die Zeichenanzahl für alle Sender festlegt?
19.02.2020 15:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.196
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 309
1210x gedankt in 779 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Autoradio mit "Schönschrift"
(19.02.2020 12:09)Broadcasttechniker schrieb:  Eigentlich und uneigentlich wäre das doch durch eine schöne (Auto)Radio App mit dem Telefon im Querformat zu lösen.

Grad gefunden: https://www.pioneer-car.eu/de/de/products/sph-10bt
Das kommt dem was du dir vorstellst schon verdammt nahe. Finde ich auch recht interessant, aber auf dauer wäre mich das
wahrscheinlich zu umständlich. Bei mir läuft ja zu 80% Radio, 20% USB Musik und 5-6mal im Jahr wäre eine FSE nicht schlecht.

Edit:
Viertel Stunde Zeit? Das Ding ist doch recht interessant. https://www.youtube.com/watch?v=EhJtciqEUhU

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

19.02.2020 16:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 26.542
Registriert seit: May 2007
Bewertung 123
Bedankte sich: 4783
5049x gedankt in 4168 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Autoradio mit "Schönschrift"
Der Preis ginge o.K. wenn das Ding DAB hätte.
Ansonsten reicht ja wenn das Radio Endstufe und Energieversorgung anbietet.
Genau so eine doch recht komplexe APP fände ich in Ordnung.
Die vier Großtasten und meinetwegen ein Drehknopf würden mir reichen.
Alternativ die Anbindung an eine Lenkradfernbedienung.
Das Radiodisplay ist vollkommen überflüssig.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.02.2020 17:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.196
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 309
1210x gedankt in 779 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Autoradio mit "Schönschrift"
Was mich dabei am meisten umtreibt: Wie lange kann ich das Teil auch so nutzen? In der Regel schreitet die Entwicklung bei Google/Android erheblich schneller voran, als bei den Herstellern für irgendwelches Zubehör.
Wenn es blöd läuft, steht man in 4-5 Jahren mit einer veralteten App da, die das neuste Android auf dem neuen Handy nicht mehr verarbeiten kann.
Ein altes "Zweithandy nur für´s Radio ware dann ja auch blöd.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

20.02.2020 11:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Orange Offline
...hat jetzt ne Blaubeere
*****

Beiträge: 767
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 1
Bedankte sich: 153
143x gedankt in 107 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Autoradio mit "Schönschrift"
Ich finde den Handyhalter auch ganz gut. Aber das sollte wohl an der normalen Einbau-Position im Twingo nicht funktionieren...
20.02.2020 14:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.196
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 309
1210x gedankt in 779 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Autoradio mit "Schönschrift"
Ginge auch, aber dann eben nur mit "externem" Handyhalter am Lüftungsgitter. Das Thema hat sich aber eh gerade erledigt.
Da laufe ich heute durch den örtlichen Elektronik Fachmarkt und entdecke den hier: https://de.jvc.com/car-audio/media-receiver/KD-X451DBT/
Mal scheinheilig angefragt ob noch was geht, wenn ich gleich zwei kaufe (für den Fiat der Tochter) "ja ein wenig kann ich noch nachgeben" und schon stand ich damit an der Kasse. Cool

Nach dem groben überfliegen der BA ist das Teil schon interessant.
-DAB+ (Antenne schon dabei)
-kein CD Laufwerk und damit schön viel Platz im Schacht.
-Spotify Steuerung und Streaming vom Handy (wichtig für die Tochter)
-Displayfarben sogar für Hell, Dunkel und Telefonanruf separat einstellbar
-LFB ready (evtl kaufe ich dann doch mal einen Adapter)
-und vor allem kann ich einstellen, ob die Schrift alle 5 Sekunden, nur einmal, oder gar nicht durchläuft.

Ist zwar nicht ganz das was ich eigentlich wollte, aber schon nahe dran. Ich glaub, damit kann ich leben. Wink

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

20.02.2020 19:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 26.542
Registriert seit: May 2007
Bewertung 123
Bedankte sich: 4783
5049x gedankt in 4168 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Autoradio mit "Schönschrift"
Berichte mal wenn es eingebaut ist.
Gibts in der Bucht schon unter 100€.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
20.02.2020 22:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.196
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 309
1210x gedankt in 779 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Autoradio mit "Schönschrift"
Radio ist drin und mein erstes Fazit im Vergleich zum 49,95€ Pioneer lautet: Hätte ich doch bloß damals schon die 50€ mehr ausgegeben... Cool
Einbau und Anschluss an das Bordnetz waren dank nicht abgeschnittener Isostecker in 15 Min gemacht. Für das verlegen der Scheibenantenne und für das Mikro habe ich dann nochmal etwa eine Stunde gebraucht.

Erster Aha Effekt, das Display. Spiegeln tut es wegen der blöden Lage immer noch, aber nicht mehr so stark wie das alte Pioneer. Dazu kommt noch, das die Buchstaben hier deutlich besser lesbar sind. Beim alten waren die Blöcke einzelne Punkte, hier sind es ganze Blöcke und der Kontrast ist auch deutlich höher. Die berühmte "Schönschrift" wäre mir immer noch am liebsten, aber das hier ist schon mal erheblich angenehmer.

Fragt mich nicht warum, aber es ist einfach Balsam für mein Harmoniebedürfnis, wenn Radio und Tacho die selbe Farbe haben. Bei diesem hier kann ich sogar die Farben und Helligkeit für Licht an / Licht aus anpassen. Gefällt mir richtig gut. Das alte Pioneer hat nur einen Timer, der den Dimmer nach Uhrzeit Steuerte. Da war ein/zweimal im Monat nachregeln Pflicht. Kleine Spielerei: Klingelt das verbundene Handy, flackert die Radio Beleuchtung bei mir jetzt blau. Anruf beendet, schaltet sie wieder auf grün.
Des weiteren bin ich schon am grübeln, ob sich das schwarze Radio nicht noch besser in den Twingo einfügen würde, wenn man den schwarzen Plastikrahmen und die freien Flächen über dem Display grau folieren würde.

Auf DAB hat er von 54 verfügbaren Sendern 48 gefunden. Das dürfte daran liegen, das ich vergessen habe die Masse an die A Säule zu legen und das Auto im Funkschatten des Hauses stand. Da fällt mir grad ein: Die Masse ist ja so ein schwarzer Streifen zur Karosse. Ist es nicht besser, wenn ich da eine Stelle blank mache und die Masse direkt auf den Stahl klebe? Der Lack dürfte doch isolieren, oder?
Wie gut der Empfang auf Strecke ist, kann ich noch nicht sagen. Das werde ich in den nächsten Tagen sehen.

Schön ist es auch, das ich nicht benötigte Quellen deaktivieren kann. So muss ich beim wechlen der Quelle mit "SRC" nicht immer über AM, Aux und Spotify Stream springen. Ist zwar nur ne Kleinigkeit, macht aber das leben angenehmer.

Die Verbindung vom/zum Handy klappt soweit auch ganz gut, BT einschalten, Radio suchen, Verbindung am Tel + Radio bestätigen und schon funktionierte Streaming und Freisprechen auf Anhieb. Das streamen von mp3 wird bei mir eher selten vorkommen, aber die Ansagen von der Navi App über die PKW Lautsprecher ist schon ne feine Sache. Ansonsten reichen mir DAB und USB vollkommen. Das ein/ausschalten von BT werde ich wahrscheinlich mit einem NFC Chip machen, den ich in den Handyhalter klebe. So spare ich mir beim einsteigen zweimal Tippen am Display.

Bilder liefere ich die Tage nach. Hab ich heut total vergessen.... Embarassed

@Ulli:
Der günstigste Anbieter im Netz war bei mir ARS24 mit gut 90€. Ich hab jetzt 95€ pro Radio bezahlt, konnte sie gleich mitnehmen. Wegen der 10€ melde ich mich nicht erst bei einem Shop an und warte auf die Radios. Wink

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

21.02.2020 19:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: rohoel , rapiderich , Broadcasttechniker , handyfranky , Darth Vader
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 26.542
Registriert seit: May 2007
Bewertung 123
Bedankte sich: 4783
5049x gedankt in 4168 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Autoradio mit "Schönschrift"
Für die Masse bitte nichts abkratzen.
Wegen der hohen Frequenzen reichen ein paar Picofarad entsprechen wenigen cm² über Lack gegen Masse zur Ankopplung aus.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
21.02.2020 23:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: ogniwT , rapiderich
tunner Offline
Junior Member
**

Beiträge: 2
Registriert seit: Feb 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Autoradio mit "Schönschrift"
Hast du es mal mit 2din versucht, vielleicht wäre das auch eine Option.
24.02.2020 23:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.196
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 309
1210x gedankt in 779 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Autoradio mit "Schönschrift"
Tja "tunner". Dann erkläre mir mal, wie du beim Twingo da unten ein 2Din Radio in einen 1Din Schacht baust.....

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

25.02.2020 06:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: handyfranky , Broadcasttechniker , Darth Vader
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation