Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo Innenausbau
Verfasser Nachricht
Twingonia Offline
Junior Member
**

Beiträge: 19
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Twingo Innenausbau
Hallo, ich bin ganz neu hier...und hab gleich mal ne Frage. Ich liebe meinen kleinen Twingo über alles und will eine Lederinnenausstattung verbauen...d.h. Stoffsitze und Innenverkleidung, Schiebedach, Lenkrad usw. raus und Leder rein. Ich will ein 2002er Baujahr mit einem 2004er Baujahr verbauen...ist das von der Baureie her machbar? LG an alle und Danke schon mal
03.12.2019 11:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.535
Registriert seit: May 2007
Bewertung 120
Bedankte sich: 4529
4761x gedankt in 3924 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Twingo Innenausbau
Das sollte gegen.
Im Prinzip kann man alle Phase3 Sitze untereinander tauschen.
Mit etwas Pech könnten (sollte aber nicht sein) die Stecker leicht unterschiedlich sein.
Nichts was man nicht beheben kann.
Phase 2 Sitze haben zwar auch schon Seitenairbags, dort sind die Stecker definitiv andere.
Phase 2 wurde von Ende 98 bis Mitte 2000 gebaut, betrifft dich also nicht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.12.2019 11:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Twingonia
Twingonia Offline
Junior Member
**

Beiträge: 19
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Twingo Innenausbau
Herzlichen Dank, dann kann ja nix schief gehen...LG und wer maccht sowas?
03.12.2019 12:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.535
Registriert seit: May 2007
Bewertung 120
Bedankte sich: 4529
4761x gedankt in 3924 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Twingo Innenausbau
Du selber.
Oder jemand der das für dich macht, entgeltlich oder für lau.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.12.2019 12:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.081
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 292
1139x gedankt in 734 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Twingo Innenausbau
Es gäbe auch noch die Möglichkeit Ledersitzbezüge zu kaufen. Das Beziehen des Lenkrades und der Türverkleidungen sollte dann aber ein Profi machen.

https://www.google.de/search?sxsrf=ACYBG...4&dpr=1.38

Und Devil711 hat damals auch ihre Twingos auf links gedreht. So weit ich weiß, hatte sie aber den Schwarzen selbst beledert.
https://www.twingotuningforum.de/thread-30219.html

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

03.12.2019 15:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Orange Offline
...hat jetzt ne Blaubeere
****

Beiträge: 646
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 122
100x gedankt in 77 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Twingo Innenausbau
Ahoi Twingonia,
die „normale“ Lederausstattung beim Twingo 1 umfasste bei der Initiale genannten Ausstattungsvariante für die Versionen Twingo 1.2-1.4 :
- die Sitze vorne (mit Nähten für die Seitenairbags)
- die Sitzbank hinten
- die Türpappen (Achtung: es gibt Türpappen mit und ohne Türlautsprecher, die kann man nicht untereinander tauschen, da die Längen unterschiedlich sind, ab Twingo 1.3 sollten das eigentlich immer Türpappen mit Lautsprecher gewesen sein)
- das Lenkrad
- die Verkleidung beim Schalthebel

Das Schiebedach gibt es meines Wissens nach nicht ab Werk in Leder.

Türpappen, Sitzbank und Schaltstock-Manschette kannst Du problemlos schnell selber wechseln. Bei Lenkrad und den Vordersitzen geht es auch um die Airbags. Das mußt Du selber entscheiden, ob Du Dir das zutraust. Im Zweifel nimm lieber ne Werkstatt. Das sollte jede Werkstatt können. Es wär aber von Vorteil, wenn die Werkstatt Ahnung von Twingos hat, damit sie eine ordentliche Lösung bei den Steckern hinbekommt. Ich hab da schon desöfteren wilde Verdrahtungen statt Originalsteckern gesehen...

Ledersitzbezüge wie ogniwT sie vorschlägt wären auch noch eine Lösung. Beim Twingo 1.1 war das die Originallösung von Renault, da steckten unter den Ledersitzen noch „normale“ Polstersitze. Aber Du möchtest ja komplett alles in Leder, da wird Dir der Zubehörmarkt nicht weiterhelfen.
Bleiben als Alternativen nur die Initiale-Ausstattung (wo Du dann auf die Renault-Farben — soweit ich weiß Dunkelblau, Hellgrau und Hellcreme — festgelegt bist) oder der Gang zum Autosattler (da geht dann natürlich alles, was Dein Herz begehrt. Wir haben hier im Forum schon Bilder von belederten Armaturenbrettern und Dachhimmeln gehabt).

Was die Zeit angeht:
ich hab eine komplette Innenausstattung (ohne Lenkrad und Verkabelung der Vordersitze) vormittags in ner Tiefgarage mit Wagenheber durchgetauscht. Wichtig: für das Tauschen der Vordersitze mußt Du je Sitz zwei Muttern UNTER DEM WAGEN lösen/anziehen.

Türpappen, Sitzbank und Schaltstock-Manschette kannst Du mit etwas handwerklichem Geschick in gut unter einer Stunde fertig haben.

Liebe Grüße
Ray
03.12.2019 16:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingonia Offline
Junior Member
**

Beiträge: 19
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Twingo Innenausbau
Hallo Roy,
boah, das klingt ja super. Ich denke aber, ich muss zu einer Fachwerkstatt gehen, da ich handwerklich nicht so begnadet bin. Vielen Dank für deine ausführlichen Schilderungen. LG Twingonia

Hallo, vielen Dank an euch, ihr seid Super...Schonbezüge hatte ich. ist nicht so mein Geschmack. LG
04.12.2019 08:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Orange Offline
...hat jetzt ne Blaubeere
****

Beiträge: 646
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 122
100x gedankt in 77 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Twingo Innenausbau
Hast Du denn die ganzen Lederteile schon (von einem Spenderfahrzeug) da?
04.12.2019 10:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingonia Offline
Junior Member
**

Beiträge: 19
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Twingo Innenausbau
ne, habe ich leider nocht nicht...bin für Tips immer dnkbar....LG
04.12.2019 10:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.535
Registriert seit: May 2007
Bewertung 120
Bedankte sich: 4529
4761x gedankt in 3924 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Twingo Innenausbau
Wenn das Spenderbaujahr bekannt ist ist das Auto schon so gut wie da.
Du kannst nicht mit zwei Autos zu einer Werkstatt fahren und die machen lassen.
Kannst du natürlich schon, aber das kostet auch zweimal.
Sitzumbau ist ein für Anfänger geeignetes Projekt.
Mach das mal, und nimm dir jemand mit dazu der schon mal nen Schraubenschlüssel in der Hand gehalten hat.
"Schwierig" iat es die Stecker so zu trennen dass nichts kaputt geht,
Es ist eigentlich nicht schwierig, aber man darf eben NICHT versuchen doe Dinger einfach auseinander zu ziehen.
Wie es richtig geht steht in den Reparaturanleitungen in den Tipps bei den wichtigen Themen https://www.twingotuningforum.de/forum-14.html
Hier eine Umbauanleitung die dich gar nicht betrifft weil bei dir alles passt https://www.twingotuningforum.de/thread-20465.html
Da siehst du aber die Widerhaken an den Steckern.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
04.12.2019 11:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingonia Offline
Junior Member
**

Beiträge: 19
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Twingo Innenausbau
hallo, ich habe jetzt ein 08/ 2000 im Visier...bin aber recht unbedarft.LG
04.12.2019 12:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.535
Registriert seit: May 2007
Bewertung 120
Bedankte sich: 4529
4761x gedankt in 3924 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Twingo Innenausbau
Dann klick das bitte an und lies https://www.twingotuningforum.de/thread-20465.html
Das ist nicht unbedingt was für Anfänger.
Außerdem beschreibt die Anletung den Einbau von Phase3 Sitzen in einen Phase2.
Umgekehrt geht natürlich auch, nur muss man dann nach Tabelle vorgehen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
04.12.2019 12:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingonia Offline
Junior Member
**

Beiträge: 19
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Twingo Innenausbau
hey, super, danke...ich gehe davon aus, in eine Werkstatt zu fshren, brauche eben nur noh eien " Organspender". LG
04.12.2019 12:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.535
Registriert seit: May 2007
Bewertung 120
Bedankte sich: 4529
4761x gedankt in 3924 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Twingo Innenausbau
Bevor du in eine Werkstatt geht und einen Auftrag erteilst holst du dir mal Kostenschätzungen ein.
Wenn du jemanden gefunden hast lässt du dir einen verbindlichen Kostenvoranschlag geben.
Der kostet übrigens Geld wenn du danach keinen Auftrag erteilst, das ist schon richtig so.

Der Voranschlag wird entweder darauf basieren dass alles plug&play ist und du die Sachen ausgebaut anlieferst und recht günstig sein,
oder aber schon einpreisen dass es Lötarbeit gibt.
Angenommen du bekommst einen günstigen KVA und die Werkstatt stellt dann fest dass bei deinem Auto die Stecker verlötet sind (das kommt recht oft vor). dann ist nix mehr mit plug&play und der KVA ist hinfällig.
Oder bei den angelieferten Sitzen fehlen die Stecker.
Lege dich schon mal selber in den Fußraum und schau nach ob noch Stecker vorhanden sind.
Mache Fotos wenn du dir nicht sicher bist und poste die hiermit http://pics.twingotuningforum.de/

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
04.12.2019 12:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingonia Offline
Junior Member
**

Beiträge: 19
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Twingo Innenausbau
okay, das ist ja echt viel, herzlichen Dank..ich habe den im Visier... https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...41...würde der passen...
04.12.2019 12:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation