Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
AU nicht bestanden CO-Wert über 4,00
#1
Hallo liebe Leute,

nachdem ich mir bisher mit der suche hier im Forum immer super helfen konnte, weiß ich jetzt leider nicht weiter.
Vor ein paar Tagen war ich mit meinem C06, Bj. 2000, 43KW, 110.000km beim TÜV für die HU. Leider ist der Flitzer nicht durch die AU gekommen.
Der CO-Wert lag bei über 4,0 bei 2500 U/min, Lambda bei 0,97 in etwa. Im Leerlauf waren die Werte i.O.
Der Wagen läuft ansonsten ohne Probleme.
Der Prüfer meinte, das der Motor entweder Öl verbrennt oder der Kat komplett leer ist. Der Wagen verbraucht aber überhaupt kein Öl und qualmt auch nicht blau. Im Forum habe ich so einen ähnlichen Fall gefunden, und dort hat ein neuer KAT geholfen und die Werte waren wieder spitze.
Vor dieser ganzen Geschicht, ging die MKL mal an. Beim auslesen wurde eine defekte Lambdasondenheizung ausgespuckt.
Bin mit dem Fehler einige Zeit gefahren. Wurde dann gelöscht, tauchte mal wieder auf, wieder gelöscht und ist nicht wieder aufgetreten.

Hab mir dann eine gebrauchten KAT inkl. Lambdasonden besorgt. Klappert nichts dran und auch die Waben sehen super aus (konnte ich sehen, weil der Verkäufer die Rohre für den Versand abgetrennt hatte).
Also den KAT inkl. der Sonden umgebaut (beim alten KAT dann gesehen das bei der Sonde zw. Motor und KAT ein Marderbiss die Kabel durchtrennt hatte. Super dachte ich, das wird wohl der Fehler gewesen sein).
Den Wagen dann heute richtig schön warm gefahren und dann zum TÜV/KÜS an den Tester.
Leider alles unverändert. Den KAT würde ich jetzt ausschliessen und die Lambdasonde eigentlich auch.
Hab dann nach dem TÜV noch alle Leitungen auf Marderbisse wegen evtl. Falschluft überprüft, aber nicht auffälliges gefunden.
Könnte der Saugrohrluftsensor defekt sein? Oder der Kabelbaum bis zum Stecker der Lambdasonde. Könnten diese zwei Sachen die Werte so verballern?
Morgen werde ich mal die Ansaugbrücke abbauen und schauen wie es da aussieht wegen ÖL und alles reinigen.

Wäre super wenn ihr noch Tipps für mich hättet.

P.S. Der Wagen wird zu 99% nur auf Kurzstrecke gefahren, Ölwechsel ist keine 5000km her, Kerzen und Luftfilter wurden vor 35000km/2010 gewechselt.
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Welche Bereifung hast du, 13 oder 14 Zoll ?
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
13 Zoll
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Und wie immer, bitte auslesen.
Bei BJ 2000 wird der KAT vom Motorsteuergerät selber getestet.
http://www.twingotuningforum.de/thread-3...pid8753326
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
So, ich habe den Twingo jetzt mal ausgelesen und 2 Fehler bei der Lambdasonde Bank 1, Sonde 1 gefunden. Einmal P0130 und P0135
Das müssten die zwei Fehler sein die ich auch schon vor dem Wechsel des KAT's inkl. Sonden hatte.

[Bild: twingo-10155833-5pw.jpg]

[Bild: twingo-10141840-WY8.jpg]

[Bild: twingo-10141045-VKG.jpg]
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Mit kaputter Lambdasonde hinzufahren ist natürlich nicht die beste Idee.
Beide sollen schon funktionieren.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Hätte er mal die anderen Reiter angeklickt.
Echtzeitdaten grafisch, Freezeframe, Lambdasonden.

Bei Kurzstrecke könnten die Zündkerzen verkokt sein.
Negativer LTFT heißt ja Spritüberschuß oder Luftmangel.
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Danke schon mal für eure Antworten.

Wie gesagt, ich habe einen anderen gebrauchten KAT inkl. der dort verbauten Lambdasonden getauscht und trotzdem hat dich der Fehler nicht verändert.
Heute den Stecker der Lambdasonde 1 bis zum Steuergerät durchgemessen, am Kabelstrang liegt es wohl nicht. Habe dann von meinem KAT die hintere Lambda ausgebaut und im Wagen vorne verbaut. Konnte den Fehler löschen, aber die MKL ist jetzt wieder an.
Ich werde jetzt beide Lambdasonden und die Zündkerzen gegen neue ersetzen. Evtl. auch das Öl wechseln. Der LuFi sieht super aus.
Vor 2,5 Jahren mit nur 6000km weniger auf der Uhr, waren alle Werte i.O.

Er kann gerne noch weitere Reiter posten wenn es weiterhilft.
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Ersetze die Somnden nicht blind.
Schau dass sie heizen, mit einer anständigen Diagnose lässt sich der Heizstrom anzeigen bzw. die zugehörige Sondentemperatur.
Auch sollte die Sonde eine plausible Spannung auswerfen.
Wenn nicht, Sondenheizung nachmessen.
Fürs Vergleichen hast du nun ja genug.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Hallo,
ich hatte mit unserem Twingo I Phase 1, Bj 11/97, 43 kW, auch das Problem mit viel zu hohem CO-Wert bei der AU. Trotz neuem Lufi und Motoröl.
Im erhöhten Leerlauf CO-Wert bei 5,9, Lambda 0,827. Der Twingo lief aber eigentlich absolut klasse.
Die Zündkerzen (BKR5EK, 2 Elektroden) sahen nach 40.000 km eigentlich noch sehr gut aus, trotzdem getauscht.
Die Lambda-Sonde als weiterer Verdächtiger ebenfalls getauscht gegen Bosch 0258 986 502, Universal-Sonde mit 3 Litzen.
Jetzt kommts: beim Ausbau der Lambda-Sonde hatte ich mich auf massive Probleme eingestellt, weil es sicher noch die erste war, und nach 24 Jahren Gammel wahrscheinlich ultrafest. Aber im Gegenteil: sie ließ sich easy lösen (zu easy). Siehe da: der Dichtring war größtenteils wegkorrodiert und nur noch zu 3/4 als Relikt vorhanden! Nebenluft, schlechte Masse!?
Tüv- Nachprüfung dann ohne Probleme bestanden. Vorher einmal über die Autobahn gescheucht.
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker , heingumpel
#11
Ähnlicher Probleme macht ein defekter Feuerring.
Den haben einige, aber nicht alle Twingos.
Es gibt auch welche die nur den Kompensator haben.
Federn an der Verschraubung zwischen Krümmer und KAT weisen auf einen Feuerring hin.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich: eike_o


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  AU nicht bestanden Regelsonde S1B1 fraans 5 5.493 28.11.2023, 01:12
Letzter Beitrag: fraans
  AU wegen Fehler "Signal B1 S1" nicht bestanden berndibaerchi 7 6.748 04.07.2020, 19:52
Letzter Beitrag: berndibaerchi
  Co wert zu hoch hasick 4 6.487 06.04.2019, 07:55
Letzter Beitrag: Schneeweißchen
ZZTwingo1 HU bestanden diddiflott 3 4.536 24.09.2014, 06:31
Letzter Beitrag: diddiflott
  HU& AU Bestanden! :-) asti89 0 2.641 14.09.2014, 11:32
Letzter Beitrag: asti89
  HU ohne Mängel bestanden! Nicky 0 3.217 16.03.2014, 17:38
Letzter Beitrag: Nicky
  HU nicht bestanden Motorträger durchgerostet und mehr daniK65 5 6.125 13.02.2014, 12:58
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  HU nicht bestanden hummel 5 7.145 09.08.2013, 06:01
Letzter Beitrag: Hausen

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste