Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Amaturenbrett ausbau Twingo I
Verfasser Nachricht
C06Toujours Abwesend
Magentafreak
*****

Beiträge: 953
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 20
Bedankte sich: 70
93x gedankt in 62 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Amaturenbrett ausbau Twingo I
Hier eine kurze Anleitung wo man Schrauben findet und was man beachten muss beim Ausbau des Amaturenbretts.

Ich habe eines aus dem Twingo I Phase 3 ausgebaut.

Es wird benötigt Torx 20, 25, 50, 30
Ratsche

[Bild: twingo-13184853-T3G.jpg]

Als erstes habe ich die Batterie abgeklemmt. Ich hatte diese einen Tag zuvor schon abgeklemmt, somit ist genug Wartezeit vergangen, damit die Airbags nicht hochjagen.
Dann habe ich die Abdeckungen der Lautsprecher, das Radio, die Spiegeldreiecke, das Kombiinstrument, das Fach beim Sicherungskasten und die Lüftungsauströmer an den Seiten entfernt.

Danach habe ich die Abdeckung die beim Tacho ist abgeschraubt. Dafür braucht man einen Torx 20 und es sind drei Stück.

[Bild: twingo-13185029-Ovu.jpg]
[Bild: twingo-13185034-NwY.jpg]

Dann kann man unter dieser Abdeckung gleich die 5 Schrauben vom A-Brett entfernen.

[Bild: twingo-13185143-nsq.jpg]

Seitlich unten am A-Brett nahe der Türen gibt es je eine Schraube rechts und links mit der Größe T30 und in der Mitte bei der Mittelkonsole sind zwei T20 Schrauben ganz unten.

[Bild: twingo-13185212-VPP.jpg]
[Bild: twingo-13185248-72j.jpg]

Die Heizungsblende entfernt man, indem man den Ascher rausklickt. Dann sieht man dahinter 4x T20 Schrauben und oben bei der Blende sind dann nochmal 2x T20 Schrauben. Blende vorholen und den Stecker vom Ziggi-Zünder ab machen.
[Bild: twingo-13185912-SL4.jpg]
[Bild: twingo-13190014-mSk.jpg]

Hinter dieser Blende hat man dann nochmal 4 Schrauben T20. Einmal zwei bei beim Heizungsbedienteil und zwei weiter innen wo der Ascher saß.
[Bild: twingo-13190106-p4E.jpg]

Nun ist das A-brett lose. Damit man es aber entfernen kann, muss das Lenkrad runter.

Hier habe ich die Lenkradsäulenverkleidung entfernt. Die Untere ist oben mit 2x T20 befestigt und unten nur geklipst. Die obere besteht aus zwei Teilen. Das untere Teil hat eine T20 Schraube und dann kann es abgeklickt werden. Damit man die andere Hälfte auch abbekommt, muss man das Lenkrad einmal nach Links und einmal nach Rechts drehen um an die Schrauben zu kommen. Hier auch T20.

[Bild: twingo-13185358-8sS.jpg]
[Bild: twingo-13185428-jfD.jpg]
[Bild: twingo-13185444-jaz.jpg]

Damit man den Airbag abbekommt sind an der Hinterseite des Lenkrads zwei kleine Löcher. Hier sitzen T25 Schrauben, diese lockern und schon kann man den Airbag abnehmen.
ABER aufpassen, der Airbag ist mit einem Kabel angeschlossen, dieses sitzt in der Mitte des Airbags und kann abgeklickt werden.

[Bild: twingo-13185637-XpJ.jpg]
[Bild: twingo-13185708-a7P.jpg]

Dann sieht man gleich in der Mitte eine riesige Schraube. Hierzu habe ich die Ratsche genommen und einen Torx 50. Wenn die Lenkradsperre drin ist, bekommt man diese Schraube auch locker. Dann Lenkrad abnehmen und weiter gehts.

Broadcasttechniker schrieb:Und genau hier grätsche ich mal ein weil hier viel verkehrt gemacht wurde. Erkennt ihr die Fehler?
Bitte, beachtet unbedingt das hier Vorsichtsmaßnahmen beim Lenkrad abbauen


Ich habe dann noch die Lenkstockschalter/-hebel abgeschraubt. Hierzu findet man jeweils 2x T20 unten beim schwarzen Plaste. Abschrauben und die Stecker abmachen, schon sind die Hebel weg.
[Bild: twingo-13185808-1Ol.jpg]
[Bild: twingo-13190147-R2t.jpg]

Dann habe ich noch die Lenkradfernbedienung abgemacht. Hierzu hat man eine kleine Klappe an der linken Seite, diese aufklappen und die T20 Schraube lockern. Achtungen nicht ganz, denn dahinter sitzt eine Vierkantmutter. Wenn man die Schraube etwas lockert, kann man das ganze einfach nach oben abziehen.

[Bild: twingo-13185535-IlI.jpg]

Ich habe noch den Schleifring und die Verkleidung vom Zündschloss abgemacht. Der Schleifring hat einen Stecker und ne Schraube oben. Und die Verkleidung ist nur geklipst.

Zu Schluss habe ich dann die Verkleidung vom Schalthebel noch entfernt. Hier findet man unter dem Schaltsack zwei T20 Schrauben und ich habe den 4 Gang eingelegt, damit der Schalthebel beim entfernen des A-bretts nicht im weg ist und man etwas Platz hat.

Wenn man dann alles abgeschraubt und alle Schrauben entfernt hat, kann man nun das A-brett nach von ziehen und abheben. Mit dem Heizungsbedienteil muss man bisschen fummeln. Damit man das A-brett auch besser greifen kann, kann man die Löcher von den oberen Lautsprechern benutzen.

Beim nach vonziehen muss man noch darauf achten, dass noch das diverse Stecker und Kabelführungen abgemacht werden müssen.
Der Stecker vom Warnblinkschalter, vom Beifahrerairbag das Ausschaltding, die Kabelführung links beim Fach vor dem Sicherungskasten und eine Kabelführung ist beim der Mitteilkonsole. Davon habe ich leider keine Bilder.

[Bild: twingo-13190214-B78.jpg]


Beim Fehlern oder Anmerkungen oder was einfacher gemacht werden kann, egal was. Immer darunter damit.

[Bild: sonic-06.gif]
13.02.2017 19:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: rohoel , 9eor9 , Black Kitty , RölliWohde , Orange , derSturm , Ratzefix
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 2.688
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 8
Bedankte sich: 513
687x gedankt in 544 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Amaturenbrett ausbau Twingo I
sehr sehr stark! klasse dokumentiert, das wird vielen helfen!
danke!


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
13.02.2017 20:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: C06Toujours
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Optimale Zange zum Ausbau von Ventilschaftdichtungen xjbiker 4 3.713 10.10.2014 11:33
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  GFK ausbau Reserveradmulde Bilderstory Ingo - TFNRW 22 15.270 26.11.2007 18:26
Letzter Beitrag: Ingo - TFNRW

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation