Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Geräusch am Antrieb
Verfasser Nachricht
scotty Offline
Junior Member
**

Beiträge: 4
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Geräusch am Antrieb
Hallo Forummitglieder,

bin neu hier und hab gleich ein Problem.

Am Twingo meiner Frau sind beim fahren teils starke Fahrgeräusche zu hören. Kommen vom Motor/Fahrwerk vorne.
Dachte ist viell. ein Radlager, links ist etwas Spiel wenn man dann Wagen aufbockt und an der Feder fühlt beim Rad drehen.
Was mich allerdings stutzig macht, ist wenn ich den Wagen auf einer Seite aufbocke, den Motor starte dann ist bei etwas 30 km/h ein lautes Geräusch, klingt wie reiben Metall auf Metall im Bereich Getriebe, zur hören ist.
Mach ich das auch mit dem anderen Rad, ist dieses Geräusch genauso.

Ist das ein Hinweis auf Differential oder "nur" beide Radlager und/oder beide Antriebswellen?
17.04.2015 05:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
b.ager Offline
Senior Member
****

Beiträge: 343
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung 1
Bedankte sich: 89
78x gedankt in 63 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Geräusch am Antrieb
(17.04.2015 05:48)scotty schrieb:  Ist das ein Hinweis auf Differential oder "nur" beide Radlager und/oder beide Antriebswellen?

Das musst halt rausfinden, am besten step by step.
Anfangen würd ich mit den Manschetten von den Antriebswellen. Prüfen auf Risse und ob genügend Fett drin is.
Dann Radlager. Getriebe is eher unwahrscheinlich.

habdsachisdaglubbgwinnd
17.04.2015 09:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.142
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5898
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Geräusch am Antrieb
Getriebe ist leider bei dieser Symptomatik doch wahrscheinlich.
Schau dir das Getriebeöl an.
Da darf kein Abrieb drin sein.
Wann und wo gekauft?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
17.04.2015 10:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
scotty Offline
Junior Member
**

Beiträge: 4
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Geräusch am Antrieb
Danke, werd ich heut Nachmittag schauen ob Abrieb vorhanden ist. Öl ist jedenfalls bis zur Einfüllöffnung vorhanden (Hab ich schon kontrolliert)

Baujahr:12/2002
gekauft als Neuwagen beim Renaulthändler
17.04.2015 10:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.142
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5898
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Geräusch am Antrieb
Wenn ihr das Auto schon so lange habt, wie hat das Geraüsch den angefangen?
Plötzlich und unvermittelt?
Oder über Stunden?
Oder doch eher über Tage und Wochen?
Mein Kollege hatte mal einen Getriebeschaden mit ziemlich genau den gleichen Symptomen, auch Erstbesitz aber schon nach weniger als 2 Jahren.
http://www.twingotuningforum.de/thread-4...pid8409765
http://www.twingotuningforum.de/thread-2...pid8598604
Geräusch war relativ lastunabhängig aber imho nur wenn die Sekundärwelle lief.
Also bei losgelassener Kupplung im Leerlauf keine Probleme, bei rollendem Auto auch bei stehendem Motor Geräusche.
Da kam das ziemlich plötzlich und das Getriebe wurde getauscht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
17.04.2015 12:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
scotty Offline
Junior Member
**

Beiträge: 4
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Geräusch am Antrieb
Ja haben es schon lage, war ja auch immer zuverlässig.

Im Gertiebeöl sind keine Fremdkörper.
Kann es nicht genaus sagen wann es damit angefangen hat, etwa so vor 4 Wochen hat es angefangen mit laut werden.
Die Geräusche sind immer da sobald man fährt, egal ob mit oder ohne Kupplung oder eingelegtem Gang. (am schlimmsten ist es ab ca. 70km/h)
Auch egal mit welchem Gang.
17.04.2015 16:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
b.ager Offline
Senior Member
****

Beiträge: 343
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung 1
Bedankte sich: 89
78x gedankt in 63 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Geräusch am Antrieb
Warum fängst nicht mit der einfachsten Übung, nämlich den Antriebswellen, an?
Ist doch Sichtkontrolle und wenn ok dann Haken dran.
Bei den Radlagern, das wären die nächsten Verdächtigen, müsstest doch eigentlich wissen wie lange die drin sind.

habdsachisdaglubbgwinnd
17.04.2015 16:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Geräusch am Antrieb
also wenn das mit dem einseitig angehobenen Vorderrad immer das gleiche Geräusch macht, dann müßten ja beide Antriebswellen bzw. beide Radlager hinüber sein bzw. beide Bremssättel/Beläge fest/verschlissen.

Wobei - ich denke mal, daß es mit Sicherheit normal ist, daß das Differential jammert wenn es als 1:2-Übersetzungsgetriebe benutzt wird - schließlich muß es die Eingangsdrehzahl für "30 km/h auf beiden Rädern" auf "60km/h am abgehobenen Rad und 0km/h am aufstehenden Rad" umsetzen.
Würde auch empfehlen, diese Übung nicht allzu lange durchzuführen, dafür ist das Differential auf Dauer nicht ausgelegt.

zum Fahrgeräusch: auch mal nach bis aufs Eisen runtergeschliffenen Bremsbelägen schauen, auch das kann laut sein, müßte sich aber beim Tritt aufs Bremspedal ändern. festgegammelte Sättel können auch laut werden.

tschüss,

Harald_K
17.04.2015 17:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.142
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5898
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Geräusch am Antrieb
Das Differenzial ist ohne Last erstaunlich leise.
Mein 2001er Twingo hat in dem Zustand einen ABS Fehler angezeigt,
mein 2007er zeigt keinen an.
Der 2001er Laguna zeigt ESP an und versucht das "durchdrehende" Rad zu bremsen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
17.04.2015 17:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
scotty Offline
Junior Member
**

Beiträge: 4
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Geräusch am Antrieb
Also Manschetten alle in Ordnung, keine Risse o.ä., kein Fettaustritt. Antriebswellen laut Sichtkontrolle denke ich auch in Ordnung, wüßte nicht wie ich die testen könnte.
Bremse i.O., bei aufgebockten Rädern kann ich die ganz leicht drehen (kaum Schleifgeräusch durch Beläge). Beläge i.O.
Wenn es nur Radlager wären, wäre es ja gut. Aber wie in Beitrag eins ist eben bei jeweils einseitigen aufsetzten der Räder ein richtig starkes lautes metallisches Geräusch im Bereich des Getriebes zu hören. Es müßten also entweder beide Antriebswellen oder beide Radlager def. sein, wobei ich bei den Radlagern kein Spiel habe und beim drehen mit Hand keine Fibrationen an der Feder spüre.
Wenn ich beide Räder frei auf Böcken habe und Motor mit Antrieb laufen lasse, ist auch dieses extrem starke Geräusch in allen Gängen mit und ohne Motorantrieb zu hören.
Wären es ziemlich sicher die Radlager oder eine Antriebswelle dann würde sich eine Reparatur noch lohnen, aber irgendwo anzufangen wo letztlich doch das Getriebe def. ist würde doch nicht grad billig sein. Deshalb meine Frage ob man mit den geschilderten Erkentnissen mit einiger Sicherheit sagen kann an was es liegt bzw. irgendwas ausschließen kann?
17.04.2015 18:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.142
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5898
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Geräusch am Antrieb
Ein Gebrauchtgetriebe ist sehr günstig.
Der Einbau ist etwas lästig.
Auf jeden Fall die Kupplung mitmachen, so einfach kommst du da nicht wieder dran.
Sag mal was zur Laufleistung.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
17.04.2015 19:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
b.ager Offline
Senior Member
****

Beiträge: 343
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung 1
Bedankte sich: 89
78x gedankt in 63 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Geräusch am Antrieb
(17.04.2015 19:52)Broadcasttechniker schrieb:  Sag mal was zur Laufleistung.

Das Auto wird von muddi pilotiert. Warum sollte da nach glasgekugelten 80-100.000 km das Getriebe kaputtgeräubert sein,
Is doch´n TWINGO
"Könnte-doch-sein" - Theorie hin oder her...ich glaub nicht dran.
Die Sache is viel banaler.

habdsachisdaglubbgwinnd
18.04.2015 09:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.142
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5898
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Geräusch am Antrieb
Wollen wir es hoffen.
Aber wir stehen nicht daneben.
Ein Maschinenstethoskop für 6€, ersatzweise ein Schraubendreher mit Griff ans Ohr gehalten kann einen auch weiterbringen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
18.04.2015 10:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Geräusch am Antrieb
upps - sorry, die Frage nach dem getriebeöl steht ja schon da

tschüss,

Harald_K
18.04.2015 16:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation