Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kupplungspedal, Kupplungsnachsteller
Verfasser Nachricht
lelletz Offline
Senior Member
****

Beiträge: 390
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 239
111x gedankt in 75 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Kupplungspedal, Kupplungsnachsteller
Neulich fing es an mit meinem Kupplungspedal, die Kupplung kam mal unten, mal weiter oben, selten ganz oben.
Hier im Forum fand ich den Tip die Mechanik am Nachsteller zu schmieren, das Pedal schnacken zu lassen.
Es hat geholfen, jedenfalls eine Zeit lang.
Dann ging das wieder von vorne los.
Vor 4 Wochen war ich es leid. Dummerweise "habe ich Rücken", - also eine Freie Werkstatt beauftragt, neben anderen Dingen auch die Kupplungsnachstellung zu wechseln.
Die Teile kamen aus dem Zubehör von der Fa. Febi.
Die ersten 10 Kupplungsvorgänge waren traumhaft. Klar definierter Druckpunkt am Pedal,Kupplung kommt ganz oben.
Dann plötzlich "KNACK", Kupplung kommt weiter unten, schnacken lassen, Kupplung kommt wieder oben, unter das Armaturenbrett gegriffen und - das bewegliche Segment ließ sich teilweise von Hand noch etwas zurückziehen.
Auch mit einem Silikonschmierstoff wurde das nicht besser, etwas klemmte fortwährend, das bewegliche Segment bewegte sich zudem auch leicht seitlich, sodaß IMMER die Zähne von Segment und festem Element aufeinander standen, bis zum Knack.
Letztlich gipfelte der Mist darin, daß ich einmal nicht mehr auskuppeln konnte, kein Pedaldruck, Segment voll am Klemmen.

Natürlich hatte ich bereits reklamiert, wir waren übereingekommen, den Nachstellmechanismus bei RENAULT zu bestellen.
Zwischenzeitlich hatte die Werkstatt einen Kabelbinder so geschnürt, daß das Nachstellsegment in ständigem Eingriff war, sodaß zumindest immer gekuppelt werden kann.
Bild vom Kabelbinder am Nachsteller:
[Bild: twingo-13095600-v5Q.jpg]

Frage an die Auskenner: Was passiert eigentlich, wenn man den Kabelbinder als Dauerlösung haben wollte?
Klar, der automatische Verschleißausgleich ginge nicht mehr, aber so was könnte man ja sicher von Hand alle Jahr einmal machen, oder??

Schwupps, schon nach einer Woche lieferte RENAULT, - nur das falsche Teil, irgendeinen Hydraulikzylinder.
Da hat wohl einer die Schlüsselnummer 3004 129 mißverstanden ?!?!?!?

Wieder 3 Tage später lieferte RENAULT dann das richtigen Teil, - na ja, die meinten es gäbe das Ding nur komplett mit Pedal.
Dieses Pedal kam dann als Bausatz, nicht vormontiert, - seltsam!

Dieses Pedal ist nun eingebaut.
Die Kupplung kommt wieder mittendrin bis oben, in einem angenehm weiten Bereich. Ganz genau so, wie ich es mag.
Ob das nun richtig ist so, weiß ich nicht, aber es funktioniert - zuverlässig!!!

Was mir bei dem neuen Teil aufgefallen ist, ist, daß die Segmentrückholfeder wesentlich strammer ist, als die alte Feder.


Nun der eigentliche Tip:
Ich denke daher, daß der Fehler mit einer neuen Feder für deutlich kleineres Geld hätte behoben werden können.

Spritmonitor.de

Posting gesendet mit meinem Wählscheibentelefon
13.05.2014 08:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: 9eor9 , Broadcasttechniker
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.355
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5979
6275x gedankt in 5200 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Kupplungspedal, Kupplungsnachsteller
War die Feder im FEBI Satz mit drin?
Ich glaube nicht dass es ein Fehler war alles zu wechseln, die Zähne sind vom Durchratschen wahrscheinlich nicht besser geworden.
Und ja, die originale Feder ist einfach saustramm.
Zug alleine einhängen ist richtig schwer.
Zum Ersatzteil.
Renault liefert nicht nach Schlüsselnummer.
Die 3004 kannst du dir direkt sparen, das heißt nämlich Renault.
Imho haben alle D7F Twingos die Schlüsselnummer 779, also total nichtssagend.
Was hat das Febi Teil gekostet? Obwohl ja egal wenn untauglich.
Und was das Renault Ersatzteil?
Waren Lagerbuchse und Schraube dabei?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
13.05.2014 11:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: lelletz
lelletz Offline
Senior Member
****

Beiträge: 390
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 239
111x gedankt in 75 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Kupplungspedal, Kupplungsnachsteller
Nein, die Feder war bei Febi nicht dabei, nur das bewegliche, das feste Zahnteil, die beiden Hebel und die beiden Nieten.
Diese Nieten hatte die Werkstatt nicht eingebaut, dafür 6er Schrauben verwendet!
Die Feder war nicht dabei.
Febi hat mich, nach dem Werkstattaufschlag 18,20 zzgl. Märchensteuer gekostet
Der komplette RENAULT Bausatz mit Schraube, Hülse, Mutter, Pedal, Pedalgummi, Zahnsegmenten, Nieten. Hebeln knapp 100 + Steuer.
Wahrscheinlich wäre selbermachen, mit Pedal vom Schrott und Satz von Febi, sowie Feder von Renault funktionstüchtig geworden, aber wie gesagt - Rücken Sad

Wie kann das eigentlich sein, daß mal mit Neuteilen (febi) der "Kupplungskommpunkt" ganz oben war und nun (Renault) spürbar weiter unten?

Spritmonitor.de

Posting gesendet mit meinem Wählscheibentelefon
13.05.2014 12:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.355
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5979
6275x gedankt in 5200 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Kupplungspedal, Kupplungsnachsteller
Der Nachsteller ist recht trickreich.
Beim Seilumbau habe ich zum Einbau das Seil maximal ENTspannt, die Feder war also maximal GEspannt.
Zweimal treten. Das erste mal trennte die Kuplung nicht oder erst ganz unten am Bodenblech, beim dritten tritt stimmte der Arbeitspunkt.
Ein "zu langes" Seil wurde also "verkürzt".
Bei Kupplungsverschleiß verkürzt sich das Seil virtuell, was anderes sieht der Nachsteller ja nicht.
Und dann gibt er Länge zu.
Diese Verstellung in beide Richtungen ist in meinen Augen eine ingenieurtechnische Meisterleistung gerade wenn man die Primitivität der verbauten Komponenten betrachtet.
Aber das Nachbauen scheint nicht ganz so leicht zu sein.
Ich hatte mit dem Nachstellmechanismus noch nie irgend einen Stress, in keinem meiner drei Twingos.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
13.05.2014 17:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
lelletz Offline
Senior Member
****

Beiträge: 390
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 239
111x gedankt in 75 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Kupplungspedal, Kupplungsnachsteller
jetzt, nach geschätzten 60 Kuppelvorgängen kommt die Kupplung wieder ganz oben, der Bereich vom ersten Kupplungskommen, bis zum vollständigen Einrücken ist kürzer geworden (schade).
Das das Kupplungsseil auch neu ist würde ja beinahe nur noch die Kupplung selbst als Ursache für das hin- und her, ich hoffe mal, daß sich der Punkt jetzt endlich mal beruhigt.

Ja, in der Tat, das Ding hat knoff-hoff.

Was passiert eigentlich wenn der Nachsteller, wie beschrieben festgestellt wird.
Hat das irgendwelche Nachteile für Ausrücklager, oder Kupplung?

Spritmonitor.de

Posting gesendet mit meinem Wählscheibentelefon
13.05.2014 17:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.355
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5979
6275x gedankt in 5200 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Kupplungspedal, Kupplungsnachsteller
Sollte nicht.
Denn das Lager soll sowieso mitlaufen.
Tut es übrigens nicht immer unbedingt, dann hört beim Treten ein ganz kurzes Quietschen.
Lustigerweise hat Renault deswegen mal das Seil verkürzt ?!? NT2964A
Bezüglich des Ausrückweges mal die NT3451A anschauen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
13.05.2014 17:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
lelletz Offline
Senior Member
****

Beiträge: 390
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 239
111x gedankt in 75 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Kupplungspedal, Kupplungsnachsteller
Na immerhin, die Leerwege bleiben konstant bei knapp 20 mm am Ausrückhebel.
Quietschen tut auch nichts, - na ist ein Twingo, da ist wohl immer irgendwo irgendwas am Quietschen, Rasseln, Klappern, Pfeifen und Poltern.

Danke für Deinen Input Smile

Spritmonitor.de

Posting gesendet mit meinem Wählscheibentelefon
14.05.2014 09:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
DocAimbro Offline
Member
***

Beiträge: 77
Registriert seit: Apr 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Kupplungspedal, Kupplungsnachsteller
Kann man beim 97er Baujahr die Kupplung per Hand nachstellen, neue wurde vor rund 3 Monaten eingebaut und muss nun sehr weit durch getreten werden um die Gänge gut schalten zu können.
14.05.2014 09:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: jogibaer50
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.355
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5979
6275x gedankt in 5200 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Kupplungspedal, Kupplungsnachsteller
Nicht vorgesehen, aber es geht. Wie es geht steht im Startbeitrag.
Bei mir hat sich der absichtlich gewählte zu große Pedalweg schon nach zweimal Treten weggestellt, siehe Beitrag #4

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
14.05.2014 10:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Sokka159 Offline
Member
***

Beiträge: 115
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
8x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Kupplungspedal, Kupplungsnachsteller
Ich habe selber bei meinem mal den Febi Satz eingebaut und hatte ein ähnliches Problem. Ich hatte damals die Schraube auf der das ganze Pedal sitzt zu fest angezogen und der Nachsteller konnte nicht richtig arbeiten. Schraube etwas gelöst und alles geschmiert und läuft

Mfg Sokka

"2 Slow 2 be Furious"
14.05.2014 19:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
lelletz Offline
Senior Member
****

Beiträge: 390
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 239
111x gedankt in 75 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Kupplungspedal, Kupplungsnachsteller
Das mit der Schraube war bei mir so ein Ding.
Irgendwie hatte das ganze Pedal gewackelt, so als sei die Achse ausgeschlagen, oder die Schraube nicht gescheit angezogen
Ich hatte das mal mit Festziehen versucht. das mit der Wackelei wurde kaum besser, aber der Nachstellmechanismus klemmte noch mehr.
Wenn Du das auch hattest, dann steckt da vielleicht wirklich ein systematischer Fehler im Bauteil, sprich fehlerhafte Toleranzen.

Jetzt mit dem Renault Komplettsatz prima, kein Wackeln, kein Knacken, kein Quietschen, Kupplung kommt oben, drehe ich das Segment von Hand mal nach vorne, dann dauert es so 5-10 Kuppelvorgänge, bis es wieder alles normal ist, - vorher undenkbar!

Spritmonitor.de

Posting gesendet mit meinem Wählscheibentelefon
15.05.2014 09:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , 9eor9
lelletz Offline
Senior Member
****

Beiträge: 390
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 239
111x gedankt in 75 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Kupplungspedal, Kupplungsnachsteller
Mal ein Update:

Inzwischen ist der "kupplungs-Komm-Punkt" wieder so ziemlich überall im Pedalweg.
Leider läßt sich ein "Fehler" nicht reproduzieren!

Interessanterweise hatte ich vor rund 3 Wochen eine Kupplung, die sich wie neu anfühlte.

Kurioserweise nachdem der Wagen wegen eines klappernden Hitzeschutzbleches in der Werkstatt war.
Zur Werkstatt gefahren, - Kupplung kam Mitte bis unten.
Aus der Werkstatt gefahren, - Kupplung kam ganz oben.

Jetzt drei Wochen später,- Kupplung kommt ganz unten.
Werkstattmann gefragt, ob er was gemacht hätte, - NEIN

Was kann das verursachen, daß die Kupplung mal oben, mal unten kommt, wenn Seil, Pedal und Nachstellmechanik quasi neu sind.

Ist es aus irgendeinem unlogischen Grund denkbar, daß das Anheben des Wagens auf einen Hebebühne die Kupplung oben kommen läßt!?!?!?!

Ich scheue im Moment die Kosten (laut Werkstatt zwischen 500 und 600 Euro) für den Einbau eine neuen Kupplung.

Spritmonitor.de

Posting gesendet mit meinem Wählscheibentelefon
31.01.2015 10:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Pellenz86
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.355
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5979
6275x gedankt in 5200 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Kupplungspedal, Kupplungsnachsteller
Das was du beschreibst hat der Klaus aka Teefax ab Werk gehabt.
Kein Plan was das sein könnte, abgesehen von einer schwergängigen Kupplung oder Kupplungsseil.
Aber das ist ja recht neu.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
04.02.2015 13:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: lelletz
SweetyTwingo Offline
Member
***

Beiträge: 201
Registriert seit: Aug 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 35
51x gedankt in 36 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Kupplungspedal, Kupplungsnachsteller
Hallöle Twingys,

mein Kupplungspedal nervt noch viel höher als das Bremspedal herum.
Beim kuppeln ist das voll am ödenerven & unangenehm!!
Ist das bei euch auch so? Oder Verschleiß?
Das sind so 4 cm nerviger als zum Bremspedal !
Wenn ich trete muss ich nur bis zur Bremspedalhöhe treten. Dann rutscht die Kupplung schon voll durch und noch ein/zwei cm und ich kann schalten. Also gerade am Bremspedal vorbei.

[Bild: twingo-31193946-R8i.jpg]

Arrow*Shocked >>>> Genau hier > [x] < den neuen Nagel durch Twiggy einschlagen!
20.08.2017 21:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.355
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5979
6275x gedankt in 5200 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Kupplungspedal, Kupplungsnachsteller
Da hat jemand den rosa Clip vergessen, der drückt das Pedal 2cm tiefer.
Nee, laut deinem Bild nicht.
Hier im Bild über dem Kupplungspedalschalter (den gibt es imho erst ab 2000)
Da siehst du aber auch dass das Pedal schon höher steht, auch mit Clip.
[Bild: twingo-09233249-8Dl.jpg]

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
20.08.2017 21:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation