Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Snu-Snu und Snu-Two
Verfasser Nachricht
Aleika Offline
from the Deep in the Jungle
*****

Beiträge: 1.262
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 10
Bedankte sich: 29
70x gedankt in 60 Beiträgen
Beitrag #16
RE: Snu-Snu und Snu-Two
(13.09.2014 11:41)Tealc schrieb:  Es kamen dann diese an den Kleinen.
[Bild: twingo-13122852-cgN.jpg]
die hatte ich vorher auch an meinem Twingo. Hab die dann weg geschmissen weil das Bremslicht auf dauer das Plastik angeschmorrt hat. Zu dem wahren die Rückleuchten undicht und es lief Wasser auf die Kontakte.
Würde ich also aufjedenfall im Auge behalten, falls es bei dir genauso ist.

13.09.2014 18:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Tealc Offline
Junior Member
**

Beiträge: 22
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #17
RE: Snu-Snu und Snu-Two
Bei denen haben wir dann wohl Glück gehabt. Die sind dicht und nichts schmorrt bislang an.
Sind ja auch schon einige Monate verbaut und zum Glück keine Probleme mit den neueren.
Der Witz ist, dass die aktuellen gerade mal die Hälfte von den alten Rückis gekostet haben
und dennoch nicht so ein Billig-Ramsch sind.
Aber Danke für den Hinweis. Smile

13.09.2014 20:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Tealc Offline
Junior Member
**

Beiträge: 22
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #18
RE: Snu-Snu und Snu-Two
Vor dem Winter haben wir noch ein paar Kleinigkeiten an unserem kleinen grünen Flitzer gemacht.

Zunächst hat er erstmal ein kompletten Satz neue Winterreifen bekommen. Wir haben uns entschieden die Goodyear Ultra Grip 9
155/65 R14 75T zu nehmen. Diese wurden dann mal fix auf die Stahlfelgen aufgezogen und sind inzwischen auch montiert.

Ein paar Zicken machte der Wagen mit der Zentralverriegelung, gemäß der Renault Werkstatt ist der Sender im Schlüssel hin und
das kostet dann mal gesamt lustige 160 Euro. Kurzum, das kann warten, denn so wichtig ist das jetzt auch nicht.

Anfang Oktober haben wir uns dann entschieden den Tüv-Termin um zwei Monate vorzuziehen. Der Grund war Hauptsächlich der, das
uns der Tüvler bei der Eintragung des Gewindefahrwerks schon deutlich machte, das der Sport-ESD nur knapp im zulässigen Bereich sei.
Bevor der also zu laut wird und etwaige andere Problemchen noch am Auto auftreten heißt es lieber ab zum Tüv, solange alles noch Top ist.

Wie zu erwarten hat er dann die Plakette ohne Mängel oder Beanstandungen bekommen und darf weitere 2 Jahre die Strassen unsicher machen. Smile

Was wir aber unbedingt noch machen wollten, weil es einfach sein musste, war der Austausch der Antriebswellen links und rechts.
Und weil unser Kleiner gerne vom Mechaniker befummelt wird und Ihm nicht unnötig viel arbeit machen will, fing kurz vorher noch an das
Radlager vorne links an Geräusche zu machen.
Also mal schnell Antriebswellen und Radlager besorgt und am 01.11.2014 eingebaut.

[Bild: twingo-02111613-yod.jpg]

[Bild: twingo-02111831-g4U.jpg]

Es lief alles sehr schnell ab, keine Probleme mit dem Ausbau, leider jedoch gab es einen Zwischenfall, der beinahe zur kurzzeitigen Stillegung
des Wagens geführt hätte.

Das Radlager im rechten Achsschenkel wollte absolut nicht rauskommen, so das zum Schluss der Achsschenkel aufgab und nicht das Radlager.

[Bild: twingo-02112204-2Px.jpg]

Es lief ja auch alles zu gut.

So, da standen wir dann Samstangs um 13:15 Uhr. Woher nun das Teil bekommen?
Meine Frau rief dann etliche Verwerter im Umkreis an, doch die meisten hatten nur bis 13:00 Uhr auf. Zum Schluss gab es dann doch jemanden,
der noch am arbeiten war und laut eigener Aussage etliche Teile da habe, jedoch noch nicht demontiert.
Kurzum sind wir dann hingefahren, mit ein bissl Umweg weil wir uns zu allem Überfluss auch noch verfahren hatten (falsche Adresse aufgeschrieben).

Dort angekommen zeigte der freundliche Herr uns seinen Bestand an Bauteilen und unser Mechaniker demontierte vor Ort gleich das benötigte Teil.
Dann fix zurück und weiter ging es mit dem werkeln am Auto. Der neue Achsschenkel wehrte sich zum Glück nicht so stark wie der andere, so dass
das Radlager schnell montiert und einbaufertig war.

Danach lief alles wieder in ruhigen Bahnen ab beim Zusammenbau. Getriebeöl wurde natürlich auch gleich gewechselt.
Zum Schluss die neuen Winterschlappen drauf und fertig war er wieder.
Noch eine kurze Testfahrt zur Überprüfung und es fiel sofort auf, das die ständigen Vibrationen am Lenkrad bei nöherem Tempo endlich weg waren.
Wir hatten sogar das Gefühl, das er nun besser gezogen hat und griffiger war.

Alles in allem hat es sich gelohnt und er läßt sich nun viel besser und angenehmer fahren.

Leider passierte das mit dem Radlager kurz vor dem Saisonabschluss, so dass wir daran nicht teilnehmen konnten, aber der nächste Saisonstart
kommt ja bestimmt. Smile

02.11.2014 11:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Kevinc06
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #19
RE: Snu-Snu und Snu-Two
Sehr coole und interessante Vorstellung. Darf man fragen was du für den kompletten Zahnriemenwechsel mit allem bezahlt hast? Bin seit gestern auch Twingofahrer und wollte das anstreben.

Gruß aus Brühl
Kevin
02.11.2014 11:51
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Tealc Offline
Junior Member
**

Beiträge: 22
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #20
RE: Snu-Snu und Snu-Two
Hiho Kevinc06,

ich hab für Zahnriemensatz + Wasserpumpe 131 Euro bei Kfz-Teil24 gezahlt (kostet immer noch im Komplettsatz so um 130 Euro) und da wir nen lieben und günstigen Mechaniker an der Hand haben, hat der ein wenig in die Hand bekommen. Smile
Was das in einer regulären Werkstatt kostet weiß ich leider nicht.

02.11.2014 12:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Bluestar - TFNRW
Kevinc06
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #21
RE: Snu-Snu und Snu-Two
Das ist ja ein guter und günstiger Kurs.
Wenn ich dran denke das ich erst vor kurzem an meinem Audi über 1500€ für das Paket incl Montage bezahlt habe.. Fein fein
02.11.2014 15:36
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.043
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5865
6206x gedankt in 5143 Beiträgen
Beitrag #22
RE: Snu-Snu und Snu-Two
Wer war das denn mit dem Radlager?
Die Nabe kommt recht leicht raus, der Außenring sitzt schon was fester.
Dann sollte man aber schon den Sicherungsring ausbauen, der ist auf deinem Foto noch drin...
Die Nabe baue ich übrigens gerne mit dem Gleithammer ab, das gibt dann keine Macken am Achsschenkel und geht wie gesagt supereasy.
Ansetzen
[Bild: twingo-10220002905-kMX.jpg]

Raus ist sie
[Bild: twingo-10220003157-pUe.jpg]


Hier die Anleitung http://www.twingotuningforum.de/thread-12983.html
Auch dort hat ein VW-Gewohnter nach seltsamen Ausbaumethoden gefragt.
Die passen zu VW aber eben nicht zu Renault.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
02.11.2014 16:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Kevinc06
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #23
RE: Snu-Snu und Snu-Two
Hier ist aber keiner markenfeindlich.. Nene.. Grins
02.11.2014 16:41
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.043
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5865
6206x gedankt in 5143 Beiträgen
Beitrag #24
RE: Snu-Snu und Snu-Two
Nein, wirklich nicht.
Ich habe mir Youtube Videos zu Radlagerwechsel bei VW angeschaut.
Das ist ja nett dass man dort alles nach außen hin ausbauen kann.
Wer mit dem Ansatz an Renault drangeht macht eben alles zu Klump.
Beim Twingo wird nur die Nabe nach außen ausgebaut, das Lager nach innen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
02.11.2014 16:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Kevinc06
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #25
RE: Snu-Snu und Snu-Two
Gibt bestimmt einige Unterschiede. Wäre ja langweilig wenn alles gleich geht.
Aber bestimmt gibt es einiges was auch untereinander passt..
Wie zb das Relais 99 von VW..
Ich bin immer ein Fan von Serienteilen die untereinander passen..
02.11.2014 16:51
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ItalianTwingo Offline
Member
***

Beiträge: 141
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
4x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #26
RE: Snu-Snu und Snu-Two
Hi ich habe die gleichen rücklichter wie du sie hast, bloss bei mir ist es komisch sobald ich bremse wird das displaylicht schwach und wen ich von der bremse gehe ist das licht wider stark, hast du probleme mit deine lichter?

Cool
13.01.2015 15:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Tealc Offline
Junior Member
**

Beiträge: 22
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #27
RE: Snu-Snu und Snu-Two
Hiho, nein das Problem habe ich, zum Glück, nicht. Vielleicht liegt es daran, das ich den Tacho auch auf bleue Beleuchtung umgebaut habe, welcher sowieso Leuchtstärker ist als die Standardbeleuchtung.

14.01.2015 12:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ItalianTwingo Offline
Member
***

Beiträge: 141
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
4x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #28
RE: Snu-Snu und Snu-Two
hmm okay, jetzt mal eine andere Frage klingt bisschen dumm aber ich bin grad etwas iritiert da ich an den Stecker bischen gespielt habe um den richtig auf den lichter einzustellen, was genau ist bei den scheinwerfer Blinker, Bremse und Stand bzw Ablendlicht?

Cool
14.01.2015 13:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Tealc Offline
Junior Member
**

Beiträge: 22
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #29
RE: Snu-Snu und Snu-Two
Soweit ich das hier aus dem Forum gesehen habe, sollte das so umgeändert werden, wenn man die verschiedenen Phasen vom Twingo für die Rücklichter berücksichtigt.
Ich hatte bei den Rücklichtern zwar eine Anleitung dabei, aber die war eher für die Tonne. Smile

Ich hab dir die mal mit aufgeführt, der Originallink zum Beitrag ist http://www.twingotuningforum.de/thread-11170.html
Im gelinkten Beitrag ist auch alles sehr schön aufgelistet wie das sein soll und bebildert, das hilft in jedem Fall weiter.

15.01.2015 09:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Tealc Offline
Junior Member
**

Beiträge: 22
Registriert seit: Nov 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #30
RE: Snu-Snu und Snu-Two
Hiho, Twingofreunde!
Der Winter (Schnee/Wetter bäh) ist weitestgehend nun vorbei und es kann bei uns wieder gewerkelt werden.
Einige Sachen die nebenbei gingen wurden bereits bei ekligem kalten Wetter im Februar absolviert.
So hat unser kleiner nun auch hinten Boxen (JVC CS-J520X) mit den Twingo-Lautsprecheradapter, es herrscht nun eine gleichmäßige Beschallung im Innenraum.
[Bild: twingo-25123330-t5V.jpg]

Ebenso hat unser kleiner inzwischen seinen Drehzahlmesser bekommen mit der freundlichen Unterstützung und Onlineanleitung von Sascha Twingo "Brülli".
Doch nun ersteinmal zu den größeren Dingen die gemacht wurden und in naher Zukunft gemacht werden, denn Ziel ist es bis spätestens Ende März den kleinen
Flitzer individuell(er) zu machen.

Zur Anpassung an die schon verbauten Airbrushteile bekam er noch nebenbei ein neues oberes Armaturenbrett.
[Bild: twingo-25123618-rIm.jpg]

Am 04.02.2015 waren wir in Benstorf bei SKN da wir uns für das ECO75 Paket interessierten und dieses an dem Tag eingerichtet werden sollte.
Nach nur 2 Stunden, die er mal brav war, ist alles fertig gewesen. Nun liegt ein deutlich besseres Ansprechverhalten vor und er ist viel aggressiver/flotter beim antippen
des Gaspedals, selbst im unteren "spritsparenden" Modus. Wenn das Gaspedal durchgedrückt wird, gehts es für die Insassen erstmal in den Sitz hinein.
Jetzt nicht falsch verstehen, der hat nicht unmengen an PS oder Nm dazugewonnen, aber es ist einfach ein sehr angenehmeres Beschleunigen und er ist viel griffiger.
Es war auch nicht unser Ziel etliche PS oder Nm herauszuholen, sondern der geminderte Benzinverbrauch für den das ECO75 stehe.
Allerdings gab es dabei auch einen deutlichen negativen Punkt, der nicht unberücksichtigt bleiben sollte. Das Fahren macht nun soviel mehr Spass, das der Wagen kaum
noch in den Bereich der Verbrauchsersparnis kommt. Very Happy Rock Out
Also wenn im Endeffekt der Mehrspass den niedrigeren Verbrauch wieder aufhebt so ist das für uns völlig in Ordnung.
Die notwenigen TÜV-Papiere bekommen wir demnächst noch laut Aussage von SKN zugesendet um diese in die Papiere eintragen zu lassen.

Weiterhin haben wir bei günstig eine Front- und Heckschürze sowie Seitenschweller bekommen. Die Ware hat Neuwarencharakter und ist unlackiert sowie unbenutzt.
Hier mal ein paar Bilder von den Teilen:
[Bild: twingo-25120440-cK3.jpg]

[Bild: twingo-25120622-2M9.jpg]

[Bild: twingo-25120700-Eog.jpg]

Die Ware war gut verpackt und kam im Ganzen bei uns an, hier möchte ich mich beim Versender/Verkäufer gerne bedanken, der wie mir mitgeteilt wurde den Thread verfolgen wollte. Smile

Die Teile werden nun angepasst bzw. testweise erstmal angebaut, bei besserem Wetter (Bilder werden dann gemacht).
Dann muss nur noch der TÜV mitspielen, wobei ich da kein Problem sehe, da alle Teilegutachten dabei sind und beim kurzen dranhalten sogar noch genug Platz
zwischen Unterkante und Asphalt vorliegt. Dann noch lackieren und eintragen lassen und fertig ist der kleine dann erstmal wieder bis wir was neues finden. Smile

Auch einen neuen Heckscheibenaufkleben (von außen) hat unser kleiner nun.

[Bild: twingo-25122236-E46.jpg]

Anbei sei noch erwähnt, das er am 21.03.2015 eine Frischzellenkur bekommt, soll heißen:
Er bekommt eine Stufe 3 Aufbereitung, gegen stärkere Kratzer, der Lack wird wieder geschmeidiger und eine 3-Monatsversiegelung ist in dem Paket mitinbegriffen.
Weiterhin beim selben Termin und Anbieter werden alle Scheiben hinter der B-Säule mit der dunkelsten zugelassenen Tönungsfolie versehen, dafür steht er dann auch den
ganzen Tag beim Anbieter.

Das ist erstmal wieder das was getan wurde und demnächst kommt.
Anbei würde ich mich über Tipps freuen, die mir bei der Auswahl der Gitterfarbe für die Front- und Heckschürze helfen könnten.
Wir wollen die Teile in schwarz machen, das Auto bleibt bei dem grün und wir sind uns uneinig darüber ob das Gitter dann nun unauffällig schwarz werden soll oder unter Umständen
in Wagenfarbe oder was ganz anderes, wie z.B. weiß, gold oder silber.
Eine gute und schicke Komplimentärfarbe oder zumindest eine passende Farbe zu finden ist bei dem grün eher schwierig. Smile

Nun bleibt noch auf besseres Wetter zu hoffen und das alles reibungslos über die Bühne geht, in diesem Sinne beste Grüße aus dem LK Hildesheim.

25.02.2015 12:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation