Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nachrüsten der Nebelscheinwerfer für Phase 1
Verfasser Nachricht
Dormant Offline
Member
***

Beiträge: 198
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 1
Bedankte sich: 14
22x gedankt in 16 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Nachrüsten der Nebelscheinwerfer für Phase 1
Die folgende Anleitung ist für einen Phase 1 Twingo mit Originaler Stoßstange geeignet.
WICHTIG: Es sollten Kenntnisse im Löten, verkabel und quetschen von Kontakten vorhanden sein. Auch ein wenig Knowhow im Elektronik bereich wären nicht schlecht.
Benötigt wird ein normales KFZ Relay, ~0,75mm² Kabel, Lötkolben, Schrumpfschlauch, Teppich Messer.
Ebay --> Relais
Die Nachrüstsets gibt es nicht mehr oft, ich behaupte sogar das diese kaum noch zu bekommen sind, geschweige Vollständig.
Dank der Hilfe von devel75 habe ich einen Satz NSW erhalten, aber ohne Kabel was nicht weiter dramatisch ist.
[Bild: twingo-31121946-tcE.jpg]

Im Anhang befindet sich die Originale Anleitung des Sets, die ich freundlicherweise von einem Ebayer erhalten habe mal.

Nun beginnen wir mal.
Zu allererst empfehle ich die Stoßstange zu demontieren und sich die Zeichnungen auf der Rückseite zu betrachten.
Wie man sehen kann sind diese sehr eckig und etwas seltsam eingezeichnet/graviert, aber das hat schon seine Richtigkeit.
Mithilfe eines gutem Teppich Messer lässt sich diese dann an der Linie entlang schneiden.
Darauf ist zu achten das man die 3 Haltepunkte für die NSW NICHT mit ausschneidet.
Rückseite:
[Bild: twingo-15210045-8Ni.jpg]

Vorderseite:
[Bild: twingo-15211149-Nlh.jpg]

Nun kann man die Abdeckungen mal Probehalber einsetzen und kontrollieren ob alles passt.
[Bild: twingo-15211332-lLm.jpg]

Nun werden die Nebelscheinwerfer in die Halterung verschraubt und diese an die Stoßstange an den 3 Aussparungen verschraubt.
Falls es da fragen gibt, siehe als erstes im Anhang die Original Anleitung.
Die Kabel sind relativ einfach zu machen.
Man nehme 2x ~0,75mm² Kabel oder mehr, zwei Unterschiedliche Farben am besten und quetscht 2 Rote Kabelschuhe drauf, am Anschluss der NSW erkennt man welche passen. Sind die kleinen halt.
Beide Kabel vom einen NSW zum anderen. Am 2. NSW nimmt man sich nochmal 2 Kabel/gleiche Farben und quetscht diese dazu.(Fast logisch, weil man diese ja irgendwo anschließen sollte) Nur halt beachten wo ihr das Kabel später verlegt und festmacht oder wie auch immer. Ich behalte mir meine Methode mal vor Very Happy.
Nun könnt ihr eins der Kabel ohne Ende durch den Schlossträger ziehen(Bei mir unterm Scheinwerfer) durch das bekannte Loch, wo Verstärker Plus etc. etc. auch durchgehen. Das andere kann man mit einem Kabelschuh versehen und an Masse irgendwo im Motorraum anschließen, vorzugsweise Batterie Minus(Achtung! Voher Batterie abklemmen sonst könnte es eklig werden)
Nun haben wir ein Kabel im Fahrerraum. Dieses können wir schon einmal an das Relais anschließen(Pin 30), abisolieren, verzinne, Schrumpfschlauch und mit dem Kabel vom Relais verlöten.
[Bild: twingo-15212733-Tnj.jpg]

Nun wird ein Kabel zur Stromversorgung gebraucht, was natürlich! über eine Sicherung voher geht. Ihr braucht dazu einen freien Platz im Sicherungskasten welches ein Batterie Plus anliegen hat. Hab derzeit eine 20A Sicherung verbaut(sofern jemand andere Vorschläge hat, her damit)
Von dem Sicherungsplatz geht ein Kabel an den Pin 87 am Relais.(Es kann sein das der Kabelschuh im Relais auf 87a geclipst ist, deshalb diesen einfach herausdrücken und umstecken) Pin 87a wäre Dauerverbindung und beim Schalten geht der Kontakt rüber auf 87.
Nun haben wir schonmal die Versorgung der Nebelscheinwerfer mit Strom. Jetzt fehlt noch der Steuerstromkreis.
Wir brauchen nun den Schalter mit der Nebelschlussleuchte sowie Nebelscheinwerfer(Da dieser 3 Kontakte hat, Aus, NSL, NSW)
Am Stecker nimmt man die Kappe ab das die Kontakte offen sind.
Der Normale Stecker vom Schalter ist etwas anders verkabelt.
Original:
[Bild: dscf1054r.jpg]

Die Rechte seite(3 Pins) hat unten den Kontrollpin, dieser muss am Anschlussstecker mit den Kabel von unten nach oben in der Mitte umgelegt werden.
[Bild: twingo-15213635-LiB.jpg]

Gelb Oben:(Am Stecker sind oben Zahlen zur Orientierung)
Pin 1 -> Plus
Pin 2 -> Strom für NSL
Pin 3 -> Kontrolleuchte
Gelb Unten:
Pin 1 -> Plus(wird gebrückt von Oben)
Pin 2 -> Strom für NSW
Pin 3 -> Kontrolleuchte

Das Plus für die NSW an Pin 1 wird gebrückt vom Plus der NSL Pin 1, wie ihr das macht ist euch überlassen. Optimal wäre 1. Plus durchstrennen, verzwirbeln mit 2. Kabel für Plus NSW und verlöten. Schrumpfschlauch drüber und an das Original Plus Kabel anlöten. Schrumpfschlauch drüberstülpen, Heißfön schrumpfen. 2. Plus einstecken, fertig.

Für die Kontakte habe ich mir vom Schrottplatz einen Stecker ausgebaut und die Kontakte heraus genommen, da wir ja 3 weitere Kontakte brauchen.
Pin 2 Unten -> Kabel geht an Relais Pin 85.
Von Relais Pin 86 an Masse(Bsp. Seitenleiste)

Und nun das 3. Kabel.
Pin 3 Unten -> Kabel an die Anzeige legen.

Dazu solltet ihr die Anzeige ausbauen und den gelben Stecker abziehen. Das wird jetzt ziemlich fummelig.
[Bild: twingo-15215115-uni.jpg]

Die gelbe Kappe müsst ihr dann auch noch abziehen.
[Bild: twingo-15215058-oUK.jpg]

Wie ihr seht, gibt es da bereits ganz viele Kontakte.
Pin 2, neben dem Grünen Kabel benötigen wir nun, diesen kann man vorsichtig heraushebel an der Seite und nicht wie ich danach halber zerstören.
[Bild: twingo-15215104-XLL.jpg]

Ihr nehmt jetzt euer Kabel von Pin 3 Unten am Stecker und und schiebt es von hinten durch die Öffnung(Die Öffnung ist sehr klein, am besten wäre ein Original Kabel vom Schrottplatz des gleichen Steckers mit dem selben Querschnitt.
[Bild: twingo-15215437-taR.jpg]

Jetzt könnt ihr versuchen das Kabel hinein zu schieben in den Kontakt(kp ob das funktioniert) oder mit dem halb kaputten Kontakt direkt verlöten.
[Bild: twingo-15215955-1nf.jpg]

Das ganze schiebt ihr dann wieder in den Stecker zurück.
[Bild: twingo-15220209-UNZ.jpg]

Jetzt wieder die gelbe Kappe aufsetzen und in die Anzeige stecken.
Sooooooo jetzt wird es interessant. Wir stecken den Heckscheibenheizung/NSL/NSW Stecker wieder zusammen und clipsen alles wieder in das Amaturenbrett.

Auf der Rückseite der Anzeige gibt es einen Platz für die Kontrolleuchte für die NSW, bzw. davor ist ein schwarzer Aufkleber wie weiter oben zu sehen.
Dort kommt eine Leuchte rein.
Danach könnt ihr das Relais verschrauben, hinlegen oder derartiges wo ihr wollt. Meins befindet sich unterm Radio. Bedenkt das ihr keinen Kabelsalat baut und alles richtig verlegt sodass ihr später keine Probleme habt oder sogar mit euerm Fuß irgendwo hängen bleibt während der fahrt.
Wenn ihr alles richtig gemacht habt geht die Kontrolleuchte in der Anzeige mit den NSW an.(Bei mir erst an, wenn das Abblendlicht auch an ist)
[Bild: twingo-15220935-A7K.jpg]

Und das ganze vorm dem Auto:
[Bild: twingo-15221102-8Tc.jpg]


Angehängte Datei(en) Bild(er)
               

le gris: Der Graue stellt sich vor
Schwarz-Grüne-Kugel:>>> Das ist meine Grün Schwarze Kugel <<<
Anleitung:Phase1? Bock auf Nebelscheinwerfer? Klick mich !!
15.08.2013 21:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
devel75 Offline
Member
***

Beiträge: 199
Registriert seit: Jan 2010
Bewertung 5
Bedankte sich: 2
25x gedankt in 23 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Nachrüsten der Nebelscheinwerfer für Phase 1
Super Anleitung haste da gemacht und die NSW sehen super aus an deinen Twingo
15.08.2013 21:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
TobY87 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.220
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung 6
Bedankte sich: 17
60x gedankt in 55 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Nachrüsten der Nebelscheinwerfer für Phase 1
ich hab in meinem 97er Phase I schon die neuere 1-Stecker Variante mit deutlich weniger Symbolen
hat das schonmal jemand "zurückgerüstet" bzw kennt die Belegung?
17.08.2013 09:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation