Das Twingoforum...
Night Breaker & Co - Twingo 2 (ab 2007-2011) - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Tuning (/forum-54.html)
+--- Forum: Leuchten - Tuning (/forum-53.html)
+--- Thema: Night Breaker & Co - Twingo 2 (ab 2007-2011) (/thread-43543.html)



Night Breaker & Co - Twingo 2 (ab 2007-2011) - da_andy_ffm - 31.05.2022 00:00

Hallo zusammen,

da ich jetzt angefangen habe verschiedene Sachen an dem Twingo zu machen, würde ich gerne was am Licht machen. Verbaut ist irgendwas normales/originales.

Ich habe schon mal die Blinker vorne und hinten auf Philips Silver Vision umgerüstet (sieht schon ganz nice aus), jetzt würde ich gerne vorne die anderen Birnchen tauschen und möglichst das ganze harmonisch (von der Farbe her, Hauptscheinwerfer + Standlicht) halten. Mir geht es vor allem darum etwas besseres Licht (etwas weiter, etwas weißer usw.) zu haben.

Mit welchen habt ihr gute Erfahrungen? Es gibt sowohl von Osram verschiedene Night Breaker Versionen, aber auch von Philips gibt es ähnliche Birnen in verschiedenen Versionen. Welche haben längere Haltbarkeit? Ich hätte kein Problem 1x pro Jahr irgendwas zu tauschen, aber ich habe jetzt auch schon etliche Berichte gelesen, wo die Leute sich beschweren, dass ihre Birnen kaum über 6 Monate kommen. Außerdem würde ich gerne wissen, ob es eigentlich Sinn macht auch die Nebelscheinwerfer auf irgendwas anderes/besseres als "normal/original" umzurüsten?

Über Links zu bestimmten Händlern, die bessere Preise als die üblichen Verdächtigen (Amazon/ATU usw.) haben, würde ich mich freuen Smile

MfG
Andy


RE: Night Breaker & Co - Twingo 2 (ab 2007-2011) - Eleske - 31.05.2022 05:03

Je nach dem wann deiner gebaut wurde, darfst du beim Twingo 2 die LEDs von Phillips (Ultinon LED 6000) verbauen

_______________________________________________________

Hat sich grad erledigt.
Hab nochmal geschaut.
Nur die Facelift Modelle ab 2012 stehen in der Liste drin.
Wenn man also die Scheinwerfer nicht umbauen kann, gibt es dann wohl doch kein LED-Licht

Renault-Liste phillips


RE: Night Breaker & Co - Twingo 2 (ab 2007-2011) - da_andy_ffm - 31.05.2022 11:16

Naja 130-140EUR für mehr Licht wollte ich jetzt nicht ausgeben. Klar LED ist auf jeden Fall top, nur fahre ich jetzt nicht so krass viel, dass ich es merken würde, auch Nachtfahrten haben sich in den letzten Jahren bei mir drastisch reduziert. Von daher reicht es mir nur etwas besseres Licht zu haben, das dürfte im Bereich um 20-30EUR liegen und würde mir vollkommen ausreichen.


RE: Night Breaker & Co - Twingo 2 (ab 2007-2011) - Eleske - 28.09.2022 08:45

Auch für Twingo 3 ab 2014 alle Modelle gibt es nun ne LED-Zulassung von Osram


RE: Night Breaker & Co - Twingo 2 (ab 2007-2011) - Eleske - 05.10.2022 06:27

Es gibt noch mehr Neuigkeiten:

Es gibt jetzt sogar W5W-LED Standlichter mit Straßenzulassung von Phillips:

https://www.autoteilesalon.com/detail/index/sArticle/19237

Aktuell aber nur für ein paar Kangoo-Modelle und den Megane 3

[Bild: twingo-05072705-9Q4.jpg]


RE: Night Breaker & Co - Twingo 2 (ab 2007-2011) - handyfranky - 05.10.2022 06:33

Very Happy knappe 30€ mit Versand, heftig heftig...


RE: Night Breaker & Co - Twingo 2 (ab 2007-2011) - Eleske - 05.10.2022 07:15

Würden die halten, was sie versprechen, bräuchte man quasi nie wieder neue kaufen...

Wie ein Dauerluftfilter quasi Very Happy

Aber gut.
Ich bin da eh einer, der sogar 50€ für zugleassene LEDs bezahlen würde.

die 120€ für die H4 würde ich auch direkt investieren, wenn die für die 1er Twingos zugelassen wären.


RE: Night Breaker & Co - Twingo 2 (ab 2007-2011) - handyfranky - 05.10.2022 08:52

Ich bin ja auch son LED Freak, aber soviel Moos geb ich nicht für Beleuchtungen aus Smile


RE: Night Breaker & Co - Twingo 2 (ab 2007-2011) - Eleske - 05.10.2022 10:37

Naja.
Allein meine Tachobeleuchtung von Kogi hat mich 80€ gekostet.

Ist dafür aber auch so hell wie ein 60W Halogen-Strahler Very Happy

Die restliche LED-Beleuchtung im Innenraum waren auch 20€.

Ich bin da nicht so Very Happy
Ich gebe für die Fahrzeuge eh viel zu viel Geld aus.