Das Twingoforum...
Motor D7F stottert um kaum Leerlauf - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Motor (/forum-55.html)
+--- Thema: Motor D7F stottert um kaum Leerlauf (/thread-41030.html)



Motor D7F stottert um kaum Leerlauf - TomF1 - 15.09.2019 11:38

Hallo, brauche mal euer Schwarm wissen.
Der Twingo Motor läuft auf einen Schlag völlig unruhig. Als würde er nur auf 3 Zylinder laufen. Halt kaum standgas und bei erhöhtem Gas geben kommt ein metallisches schlagen dazu das aber wieder weggeht sobald die Drehzahlen sinken.
Dann blinkt auch die MKL was sie sonst nicht macht.
Alle 4 Zündkerzen sind schwarz nicht rehbraun. Alle 4 Einspritzdüsen arbeiten.
Gewechselt habe ich bis jetzt nur die Zündspule und Zündkabel. Ventile neu eingestellt, aber keine Verbesserung.
Jetzt seit ihr gefragt. Hoffe mir kann jemand weiterhelfen.


RE: Motor D7F stottert um kaum Leerlauf - Broadcasttechniker - 15.09.2019 12:00

Nicht einfach wechseln.
Diagnose http://www.twingotuningforum.de/thread-35324-post-8753326.html#pid8753326
Und bitte die Kompression messen.
Das hört sich nämlich wegen der Geräusche so an als wenn die Kopfdichtung zwischen zwei Zylindern durchgebrannt wäre.
Beim Kompressionstest haben die zwei Zylinder dann fast 0.
Bitte nicht damit fahren weil das den Zylinderkopf beschädigt, dann ist es nicht mehr mit einer neuen Dichtung getan.


RE: Motor D7F stottert um kaum Leerlauf - TomF1 - 22.09.2019 11:02

So, heute Kompressionstest gemacht. 2 Zylinder haben 6 Bar und 2 Zylinder haben 12 und 13 Bar. Somit Zylinderkopfdichtung durch. Lohnt sich nicht mehr zu richten. Wenn jemand Interesse an einem Schlachter hat in Raum München bitte melden.
Wird nur komplett verkauft.


RE: Motor D7F stottert um kaum Leerlauf - Broadcasttechniker - 22.09.2019 14:20

Wer Ventile einstellen kann, der kann auch ne Kopfdichtung wechseln.


RE: Motor D7F stottert um kaum Leerlauf - Eleske - 23.09.2019 08:29

so sehe ich das auch.

Hab mir zwar nur die Theorie dazu angeschaut, aber wirklich mehr Aufwand ist das dann nicht mehr.

Zudem könnte man auch direkt auf die Dichtung vom D4F umbauen, die besteht aus Metal.

https://www.twingotuningforum.de/thread-30455-post-8687049.html

Find ich zumindest eine gute Idee, und werde ich wohl durchführen, wenn meine ZKD aufgibt