Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo im TÜV-Vergleich
Verfasser Nachricht
Supertramp
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #1
Twingo im TÜV-Vergleich
Mal was zu lesen:
https://www.vdtuev.de/dok_view?oid=105574

Defekter Feuerring beim C3G, hat mich mal beim TüV durchfallen lassen,
sonst nur geringfügige Mängel, ja gut, Rost natürlich...
Aber wieso Phase 2 auf dem letzten Platz ?!
( Hab da ja die Vermutung, dass viele Twingo-Fahrer einfach
nur lieblos das Auto abfahren, bis er dann aufm Schrott landet,
oder es wurde zuviel gebastelt dran ?! )
05.11.2014 17:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Lucyfer Offline
Schrauber-Anfänger
****

Beiträge: 339
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 1
Bedankte sich: 46
53x gedankt in 49 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Twingo im TÜV-Vergleich
Bei deiner Vermutung bzgl. der Phase 2 Platzierung muss ich dir leider Recht geben!

Meiner Meinung nach unterschätzen gerade Junge Leute die Kosten für Werkstatt, Ersatzteile und Wartung. Es wird einfach nur gefahren und manchmal eben ein bisschen auf Basis von gefährlichem Halbwisswn gebastelt. Und beim nächsten TÜV kommt dann das böse Erwachen!
Zum Anderen liegt das an den so genannten Gelegenheitsfahrern. Das Auto wird selten genutzt und steht sich so zu sagen kaputt. Dieses Phänomen sehe ich beim Suzuki Alto meiner Mutter und beim Benz meines Großvaters!

www.facebook.com/TwingoOldschoolEdition
www.renault-komischer-kautz.de.tl
05.11.2014 18:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
D4F Offline
Senior Member
****

Beiträge: 612
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 189
121x gedankt in 95 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Twingo im TÜV-Vergleich
Die haben alle den Fahrschemel verrostet. Very Happy

Spritmonitor.de
05.11.2014 18:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 2.989
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 282
1090x gedankt in 700 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Twingo im TÜV-Vergleich
Der Bericht ist aus dem Jahr 2008.
Und der Twingo belegt den letzten Platz in der Gruppe der 8-9 Jährigen, also +2000er Modelle.

Ok, es mag schon sein, das der Twingo damals das ein oder andere Problem hatte, aber
Grundsätzlich ist immer noch der Fahrer für sein Auto verantwortlich.
Erhebliche Mängel sind zb verschlissene Bremsen, löchrige Auspuffe, glatte Reifen und Rost
an tragenden Teilen. Eigentlich alles Dinge mit denen ich nie und nimmer beim TÜV vorstellig
werden würde. Also war es Desinteresse / Faulheit / Unwissenheit, oder mangelnde Pflege...
Bitte jetzt nicht falsch verstehen!! Damals war der Twingo eben das typische Frauenauto. Das
Teil wurde gefahren bis nix mehr ging und beim TÜV kam das böse erwachen.
Schaut euch nur mal jetzt in Facebook in der Twingogruppe um, mit welchen Mängeln die Leute da
teilweise vom Hof gejagt wurden. (Und die Posten das dann auch noch auf FB!!)
Erschreckend....
Grade die älteren Fahrzeuge werden entweder gar nicht gepflegt, oder von Liebhabern in Schuss gehalten.
Hier zeigt leider die Statistik wer beim Twingo in der Überzahl ist.Crying or Very sad

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

05.11.2014 18:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Supertramp
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #5
RE: Twingo im TÜV-Vergleich
Na, genau genommen ist auch der Phase 1 in der Kritik:
(vorletzter bei den 11-jährigen Autos )
Wohl der Grund, warum Renault bei Phase 3 soviel anders gemacht
hat, mit der vollverzinkten Karosse angefangen.
Also unterm Strich:
Die Frau darf fahren, aber es sollte ein Mann in der Nähe sein,
der sich um den Kleinen kümmert. Razz
05.11.2014 19:30
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
D4F Offline
Senior Member
****

Beiträge: 612
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 189
121x gedankt in 95 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Twingo im TÜV-Vergleich
(05.11.2014 19:30)Supertramp schrieb:  Wohl der Grund, warum Renault bei Phase 3 soviel anders gemacht

Dann haben die die falschen Sachen verbessert. In dem 2010er Report ist der Twingo bei den 4-5 jährigen auf Platz 101 und 118 und bei den 6-7 jährigen auf Platz 79 von 99.

Ich muss aber auch sagen, dass an unserem Twingo schon relativ viel repariert wurde. Der Twingo ist von der Reparaturhäufigkeit das zweitschlechteste Auto, was ich je hatte. Vermutlich muss man nicht besonders ignorant sein, um ihn nicht über den TÜV zu kriegen - ein einfaches technisches Desinteresse reicht völlig, der Rest kommt innerhalb kürzester Zeit von alleine.

Spritmonitor.de
05.11.2014 19:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 2.646
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 8
Bedankte sich: 506
674x gedankt in 533 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Twingo im TÜV-Vergleich
das hat leider nicht immer was mit desinteresse zu tun, ab und an mangelt es auch an praktischen sachen wie bühne, grube oder kran oder eben auch nur einem abzieher, aber auch sicher ab und an mal am technischen verständnis, ist halt nicht jeder kfz-schrauber, manche haben auch noch anderes können in anderen bereichen. Wink
ich möchte an unserem twingo auch gerne was tauschen, traue mich da aber alleine nicht ran (handwerklich aber nicht unbegabt), nun bleibt die entscheidung bis das der tüv ..., oder die werkstatt (1/3 vom kaufpreis), oder jemand aus dem bekanntenkreis bietet hilfe an (habe ich im kfz-bereich nicht).
das ganze ist also manchmal auch irgendwie eine zwickmühle mit der hoffnung, das der tüv es nicht sieht. SadSad


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
05.11.2014 20:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
D4F Offline
Senior Member
****

Beiträge: 612
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 189
121x gedankt in 95 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Twingo im TÜV-Vergleich
Naja, manche Dinge muss man einfach angehen. Very Happy Ich bin auch kein KFZ-Schrauber, sondern sitze (meistens) im warmen Büro und haue in die Tasten. Man wächst an seinen Aufgaben.... Was ist denn dein Problem. 1/3 vom Kaufpreis wären bei meinem Twingo 500 EUR... Die sind in der Werkstatt schnell durchgebracht. Ich schraube derzeit auch (wie in alten Zeiten) draußen, die Umbaupläne für meine alte Scheune auch immer von irgendwas wichtigerem durchkreuzt werden.

Spritmonitor.de
05.11.2014 21:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: rohoel , Broadcasttechniker
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 2.989
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 282
1090x gedankt in 700 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Twingo im TÜV-Vergleich
(05.11.2014 20:22)rohoel schrieb:  das ganze ist also manchmal auch irgendwie eine zwickmühle mit der hoffnung, das der tüv es nicht sieht. SadSad

Siehste, genau das meine ich.
Wir reden hier von Mängeln, die ein Auto verkehrsunsicher machen. Und da kennt der Tüv (zu recht)
kein Pardon. Das alles ist zu aller erst deiner Gesundheit und der der anderen Verkehrsteilnehmer
geschuldet. Über den Umfang und Preis kann man Streiten. Keine Frage.
Sieh dir mal zb die Transporter, LKW und PKW aus Osteuropa an, die hier über unsere Straßen gondeln.
Da siehst du Sachen, die lassen dir das Blut in den Adern gefrieren. Ich habe einen Bekannten, der bei
einem Abschleppunternehmen arbeitet, die viel für die Polizei von der A9 holen. Der macht ab und an
mal Fotos....Shocked
Ich selbst habe auch keine Bühne / Grube zu Hause. Aber meine Fahrzeuge sind bis jetzt trotzdem immer
über den Tüv gekommen. Ohne groß zu Tricksen... Wink

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

05.11.2014 21:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
KevKev1991 Offline
KFZ-Mechatroniker
*****

Beiträge: 2.791
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung 3
Bedankte sich: 234
473x gedankt in 370 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Twingo im TÜV-Vergleich
Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.

Warum ist wohl der Twingo bzw. Ein Dacia soweit hinten? Ganz einfach viele kaufen das Auto haben aber nicht wirklich das Geld um es zu unterhalten. Habe schon einige Dacias und Twingos in der Werkstatt gesehen die nie zur Inspektion gegangen sind, weil der Kunde eigentlich kein Auto unterhalten kann. Ein Auto ist halt Luxus, was viele halt nicht verstehen.
Und warum ist wohl ein Porsche gerne mal ganz vorne dabei? weil die Leute die die fahren haben meistens Geld. Die fahren dann nicht zum TÜV sondern geben ihn in der Porsche Werkstatt ab, und die schauen den halt mal durch.

Ich halt von dem Tüv Report null. Weil die "teuren" Autos werden meistens von Leuten gefahren die Geld haben und ihn in der Werkstatt zum TÜV abgeben.

Mégane IV GT GT205 in Iron-Blau
1.6 TCe 205PS

Ehemalige:
Twingo I Phase I 2010-06.2012
Jeep Grand Cherokee 5.2 V8 06.2012-12.2012
Twingo II Phase II 12.2012-02.2016
Mégane III Grandtour GT220 02.2016-08.2016
06.11.2014 06:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Heppy , 9eor9
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 2.989
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 282
1090x gedankt in 700 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Twingo im TÜV-Vergleich
So gesehen halte ich auch nicht viel von den Statistiken.
Denn sie sagen wenig über die Qualität aus, sondern nur über den Pflegezustand.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

06.11.2014 06:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Supertramp
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #12
RE: Twingo im TÜV-Vergleich
Bei aller Renault-Liebe, das sehe ich dann doch anders.
Im Groben liegen immer die Japaner und einige Deutsche
weit vorne. Renault (Scenic, Megane, Kangoo, Laguna,Twingo, usw. )
sind immer die Schlusslichter, obwohl sich da der Twingo
ganz gut behaupten kann. Wenn man die Wahl hat, zwischen einem
Toyota Starlet mit 10% Ausfallquote , und einem Twingo mit über 30%
Ausfallquote, kann man sich denken, was man wohl eher nimmt.
Beim Gebrauchtwagenkauf kann so ein TüV-Bericht schon ein guter
Wegweiser sein, dass muss man ganz klar sagen.
Der Twingo 2 steht schon besser da, muss sich aber auch noch
langfristig beweisen. Aber auch hier wieder nichts falsch verstehen,
ich find den Twingo trotzdem sehr gut, ist eben auch vom Fahrer abhängig,
wie gut er die Wartung macht.
06.11.2014 09:48
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.578
Registriert seit: May 2007
Bewertung 117
Bedankte sich: 4337
4508x gedankt in 3699 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Twingo im TÜV-Vergleich
Von so Mängeln wie kaputter Bremskraftbegrenzer bei Phase1 und Zündschloss abgesehen hat der Twingo keine Schwächen die ihn schlechter dastehen lassen als ein Toyota z.B.
Beides sind natürlich K.O. Kriterien die vom User der nur in die Werkstatt fährt wenn es wo klemmt nicht bemerkt werden.
Und genau daran liegt die hohe Durchfallquote begründet.
Der Rest ist der Ignoranz der Halter geschuldet.

Man muss französische Autos nicht hegen und pflegen damit die gut da stehen.
Nicht vernachlässigen reicht völlig aus.
Der Unterhalt ist von den leidigen Zahnriemenwechseln abgesehen auch nicht teuer.
Bei den Easy und Quickshift ist es ein Ärgernis dass Renault die Händler nicht richtig anleitet, unbegreiflich.
Ich ziehe französische Autos den deutschen vor.
Beim Kaufpreis, dem praktischen Nutzen und, auch bei mir nicht zu vergessen, dem Image*.
Da kann der TÜV oder die Fachzeitschriften schreiben was sie wollen.

*Es gibt Marken die zu fahren mir einfach peinlich wäre, mögen viele davon auch träumen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
06.11.2014 11:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: ogniwT
Supertramp
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #14
RE: Twingo im TÜV-Vergleich
das ist aber sehr optimistisch, Ulli Wink !
Hier mal ein -Best of- beim Phase 3:

defekter OT-Geber+ Stecker
defekte Zündspule
defekter Mapsensor und dessen Zuleitung
defekte Poti, Drosselklappe und Gaspedal
defekter Kabelbaum
defektes Steuergerät
durchgebrannte ZK-Dichtung
Zahnriemenrisse durch mangelhaften Spritzschutz
teure Fehlersuche in der Werkstatt
Blinder Teilewechsel wegen Fehlercodes, die die Ursache nicht beschreiben

Hat alles wenig mit falscher Wartung zu tun aber viel mit der ("Renault-Qualität").
Beim fast 20 Jahre alten C3G habe ich eine kalte Lötstelle im Blinker
und eine defekte Lima gehabt, bis auf poröse Bremsleitungen,
kleine Roststellen, gebrochene Feder und rostige Kühler nur
Kleinigkeiten. Auf keinen Fall aber Reparaturen gehabt, die den
Zeitwert 10-fach übersteigen...
06.11.2014 13:20
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.578
Registriert seit: May 2007
Bewertung 117
Bedankte sich: 4337
4508x gedankt in 3699 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Twingo im TÜV-Vergleich
Alles was du aufführst lässt dich gar nicht erst beim TÜV vorfahren, soviel zur Statistik.
Defekter OT Geber bzw. Stecker nur bei C3G
Motorelektrik tatsächlich beim Twingo die frühen D4F, defekte Steuergeräte mit einiger Sicherheit Verpolung bei Starthilfe.
Zahnriemen ist gut gekapselt, wahrscheinlich unterdimensioniert, da sind andere Renault Motore durch defekten Rillenriemen der sich in den Zahnriemenantrieb fädelt stärker gefärdet.
Unfähige Werkstätten gibt es überall quer durch alle Marken.
Ich vergaß die unselige Wegfahrsperre bei ZV Modellen, allerdings ebenfalls nicht TÜV relevant.
Wer aus der Garantie raus ist hat mit allen Autos überall schlechte Karten wenn er selber keine Ahnung hat.

Zur Statistik.
Bei der jetzt ganz neuen rangiert der Kangoo auf einem ganz ganz schlechten Platz.
Unser Haus und Hof Kurier hatte einen und war sehr zufrieden damit.
Als der verbraucht war hat er ihn erstaunlich gut verkauft und sich einen Fiat geholt.
Wird er nie wieder tun. (z.B. Scheinwerferhöhenverstellung defekt----neuer Scheinwerfer)
Dann hat er sich nen Citan geholt und als man ihm den versenkt hat wieder nen Citan.
Ich fände es sehr gut wenn in paar Jahren die Statistik getrennt für Citan und Kangoo geführt wird.
Um dann mal zu sehen wie die beiden Kandidaten sich schlagen...

Für alle die es nicht wissen, der Citan ist ein Kangoo der bei Mercedes unter anderem Namen verkauft wird.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
06.11.2014 16:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation