Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zulässige Felgengröße
#1
Hallo zusammen.
Ich hab mir vor kurzem einen twingo bj. 11/99 gekauft. Mir ist aufgefallen dass im fahrzeugschein unter Punkt 15.1 und 15.2 die Maße 145/70 R13 angegeben sind. Nun aber sind im Moment 155/65 R14 drauf. Darf das sein?
Mit freundlichen Grüßen
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Hallo Blumig,

nein erstmal darf das nicht sein.
Die Twingos ab ca. 2001 haben 14 Zoll Räder.
Bis dahin sind 13 Zoll Räder „normal“.
Du musst Dir diese Reifen/ Felgengrösse eintragen lassen. Wenn die eingetragen wurden, dann darf das sein ?. Was Du dafür tun musst, um die Reifen eintragen zu lassen, dass erfährst du vom TÜV/Dekra. Hinweise dazu gibt es hier im Forum aber auch.

Grüße derandere
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Okay... TÜV scheint er auch anstandslos bekommen zu haben vor nem halben Jahr. Kann man das ohne Probleme direkt beim TÜV eintragen lassen?
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Ich befürchte nein, aber man kann ja freundlich erstmal fragen. Smile

So long DerAndere
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Das soll schon gehen.
Es sind auch schon 15" eingetragen worden.
http://www.twingotuningforum.de/thread-3...pid8735627
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Muss ich dann einfach Termin beim TÜV machen dafür? Die sind ja schon drauf seit Jahren wie es ausschaut. Bekomm ich da ein Problem wenn ich damit ohne theoretische Fahrerlaubnis zum TÜV fahre?
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Die Reifen die du im Moment fährst, sind Winter oder Allwetterreifen? Haste noch nen 2. Satz dazubekommen? Wenn ja welche Größe haben die denn?
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 199 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
(06.02.2019, 10:25)blumi987 schrieb: Bekomm ich da ein Problem wenn ich damit ohne theoretische Fahrerlaubnis zum TÜV fahre?

Ich meine, der TÜV kontrolliert nicht, ob Du eine Fahrerlaubnis besitzt. Unterwegs könnte Dich aber die Polizei erwischen. Dann hast Du ganz bestimmt ein Problem.
Und frag doch einmal beim TÜV, ob Du solche Räder und Reifen montieren kannst. Die sagen Dir schon, was Du darfst oder noch veranlassen musst.
C06 7/1998 D7F
Laguna I Ph. 2 2.0 16V F4R 11/1999
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Fahrerlaubnis = ABE oder Führerschein? O.O
Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen!

Spritmonitor.de
Meine beiden:
Isabella: 2001 mit D7F ohne Klima, ohne UCH
Kogi: 2003 mit D7F mit Klima, mit UCH
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Das sind ganzjahresreifen. Gibt keinen weiteren Satz. Die waren beim Kauf drauf. Ist mir auch erst vor kurzem der Eintrag im fahrzeugschein aufgefallen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#11
Nanu, was ist denn da eingetragen? Ganzjahresreifen sicher nicht. Mit Fahrerlaubnis meint blumi mit sicherheit die Betriebserlaubnis Wink
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 199 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
Richtig betriebserlaubnis!
Zitieren
Es bedanken sich:
#13
Gut.
Dazu kann ich nur sagen:

Meistens sagt die Polizei nix, wenn man keine gültige ABE hat, durch z.B. andere Felgen, solange man gerade auf dem Weg zur Eintragung ist.

Zieht also nicht Sonntagmittag auf der Sonnenscheinausfahrt Very Happy

Wenn man dann noch eine E-Mail oder einen Brief mit nem Termin drauf hat, ist die Kontrolle auch komplikationslos schnell vorbei. So zumindest meine persönlichen Erfahrungen hier in Sachsen.

Obwohl ich bei Felgen immer wieder sagen muss: Die sind so schnell gewechselt, das kann man auch fix vor Ort machen.. Dann ist man auf der sicheren Seite (In diesem Fall sind allerdings keine eingetragenen Felgen vorhanden, wenn ich das richtig mitbekommen habe)

Vllt einfach mal bei TÜV/DEKRA anfragen, wie du da hinkommen sollst und wann und was du alles brauchst.
Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen!

Spritmonitor.de
Meine beiden:
Isabella: 2001 mit D7F ohne Klima, ohne UCH
Kogi: 2003 mit D7F mit Klima, mit UCH
Zitieren
Es bedanken sich:
#14
Da bin ich ja schön angeschmiert. Angenommen ich besorge mir ein Satz 145/70 R13 gebraucht. Muss dann an den bremsen oder sonstigem was geändert werden oder kann ich die einfach wechseln?
Zitieren
Es bedanken sich:
#15
Das kommt dann wohl darauf an, welche Bremsanlage aktuell bei dir verbaut ist.
Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen!

Spritmonitor.de
Meine beiden:
Isabella: 2001 mit D7F ohne Klima, ohne UCH
Kogi: 2003 mit D7F mit Klima, mit UCH
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Felgengröße? LukeTheDuke 0 1.807 12.12.2013, 23:44
Letzter Beitrag: LukeTheDuke
  zulässige Bereifung? Janie 7 10.836 02.11.2011, 17:59
Letzter Beitrag: Giftzwerg
  Felgengröße zu 165/65R14 beim neuen Twingo Knutschkugel 0 2.246 29.04.2010, 23:19
Letzter Beitrag: Knutschkugel

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste