Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Winterreifen schleifen
#1
Ich habe eben gebraucht gekaufte, aber ausgewuchtete Winterreifen aufgezogen.
Hab dann bei der Probefahrt festgestellt, dass die Reifen hinten schleifen.
Kurze Kontrolle ergab, dass die Reifen hinten am Handbremsseil schleifen. Leider habe ich beim Kauf nicht auf die ET geachtet. Die Sommerräder haben ET33 und die Winterreifen ET36.
Würde es reichen, die Halterung der Handbremsseile runterzubiegen? Geht das so einfach, ohne dass die Dinger hinterher ab sind?
Besteht auch vorn irgendwie die Gefahr, dass die Reifen schleifen? Bei der Probefahrt war nichts zu hören.
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Bist du sicher, ob du die ET36 überhaupt fahren darfst?
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Nicht wirklich. Die Räder waren so auf einem Twingo vorher drauf. Laut Aussage des Reifenverkäufers auf einem 2002er, aber ich glaube er sagte bei einem mit 54PS.
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Im FZS steht bei den zusätzlichen Eintragungen Alufelge ET36. Sollte doch dann auch für eine Stahlfelge gelten?!
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Technisch gesehen müsste das dann eigentlich gehen. Was sagen die Mitleser?
Gerade mal geguckt: Gehen sollten diese Stahlfelgen.
5.50 x 14 4x100 ET 36 bei 14 Zoll
und
4,5x13 ET36 bei 13 Zoll.

Die 2002er haben meines Erachtens alle schon 14 Zoll.
... und die 14Zöller mit ET36 bei deinem 2001er auch..!
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Na ich werde morgen die Haltelaschen nach unten biegen und sehen ob das reicht. Ich hoffe, das vorne auch genug Platz für alles ist. Sonst muss ich mir andere Räder holen.
Aber dennoch Danke erstmal!
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Gibt es da nicht Distanzscheiben, damit die Felgen weiter raus stehen?
Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen!

Spritmonitor.de
Meine beiden:
Isabella: 2001 mit D7F ohne Klima, ohne UCH
Kogi: 2003 mit D7F mit Klima, mit UCH
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Ja die gibt es. Das Geld würde ich aber nur ausgeben, wenn es nicht anders geht. Wahrscheinlich würde ich dann auch andere Radbolzen brauchen und alles zusammen wird denke nicht unter 80-100€ zu bekommen sein. Vermutlich würde ich aber ausreichend Geld für die vermeintlich unpassenden Winterreifen bekommen, um meine Sommerreifen durch neue Ganzjahresreifen auszutauschen. Das wäre dann eher meine Richtung, die ich einschlagen würde.
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Weil das hier scheinbar zu nichts führt.
Das Umlegen der Bremsseilhalterungen ist erlaubt und in einigen Betriebsanleitung ausdrücklich vorgeschrieben.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Wird gerade erledigt. Hab nochmal alles kontrolliert. Auch die durch das Aufbocken belastete Seite. Es sind nur die Halterungen. Werden natürlich auch sofort mit Metallschutzlack versiegelt und mit Unterbodenschutz besprüht.
Mit war es nur wichtig zu wissen, ob es rechtliche oder bautechnische Einwände geben könnte.
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
ZTwingo2 Quietschen/Schleifen beim fahren TobiTobi86 8 7.021 13.09.2018, 10:14
Letzter Beitrag: handyfranky
  Hohes metallisches Schleifen von vorne...schwergängige Bremskolben? Orange 6 6.018 13.07.2018, 11:47
Letzter Beitrag: Orange
  Lautes Quietschen u. Schleifen beim Fahren Nicky 31 50.850 10.10.2014, 14:26
Letzter Beitrag: Nicky
  mysteriöses Schleifen Odi 8 5.193 18.06.2014, 10:40
Letzter Beitrag: Odi
  Schleifen, Knacken aus dem Bereich der Vorderachse schellpropp 7 10.483 25.01.2013, 20:12
Letzter Beitrag: mkay1985
  Komisches schleifen Black Beauty 22111 10 7.154 23.05.2012, 18:02
Letzter Beitrag: Black Beauty 22111
  Quietschen und Schleifen nach Bordsteinbegnegung Berliner_Twingo 13 13.027 30.09.2011, 20:33
Letzter Beitrag: Drummermatze

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste