Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
GEWÄHRLEISTUNG
Verfasser Nachricht
MOGELCHEN Offline
Junior Member
**

Beiträge: 1
Registriert seit: Mar 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 GEWÄHRLEISTUNG

Hallo ihr LiebenSmile

also habe da ein Problem und bin ziemlich down
Vor 13 Monaten habe ich einen Twingo gekauft damals 163 000km--jetzt 170 000km Fahrleistung
Man sicherte mir zu, der Wagen sei komplett nach gesehen worden
Nun war die TÜV fällig und da kam der Schock
Motorlager defekt
Lenkstange defekt
Fehler bei Airbag
Kosten mindestens 500 Euro

Dienstag soll ich zur Reparatur, aber es kann doch nicht sein, dass bei nur von mir gefahrenen 7000km solche Schäden an dem Auto entstanden sind,ich weiß gar nicht wie ich das bezahlen soll und war auch sicher, keine Beanstandungen zu haben

Könnt ihr mir raten? Muss ich alleine für die Kosten aufkommen,oder der Händler.Es kann doch nicht sein, glaube ich,
dass bei dem Wagen vor 13 Monaten alles ok war und jetzt solche gravierenden Mängel da sind

Wäre sehr dankbar für Antworten

Schöne Ostertage
Mogelchen
26.03.2016 14:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 26.952
Registriert seit: May 2007
Bewertung 123
Bedankte sich: 4882
5154x gedankt in 4257 Beiträgen
Beitrag #2
RE: GEWÄHRLEISTUNG
Willkommen bei den Twingofreunden.
Du hast ein 15 Jahre altes Auto gekauft, da geht das eine oder andere Teil schon mal kaputt.

Motorlager defekt.
Ist eigentlich nicht TÜV relevant, hättest du aber merken müssen, das klappert doch recht stark.
Lager kostet um die 100€, Einbau in 10 Minuten.

Spurstangen(n) defekt. Kommt vor, ebenso wie die Koppelstangen.
Letztere hört man auch wenn sie hin sind.
Kosten pro Stück um die 25€.
Wechsel je Seite ne halbe Stunde, dazu kommt das Vermessen.

Fehler Airbag.
Da wird es interessant.
Warum hast du das Lämpchen ignoriert?
Oder leuchtet das gar nicht?
Das wäre ein mit Vorsatz verdeckter Fehler und da kannst du auch mit Gutachter und Rechtsanwalt drohen.
Kosten?? Dafür muss man erstmal wissen was defekt ist.
Der übliche Wackler unterm Sitz kostet 0,5h Arbeit und sonst nichts.
Wackler im Sitz wird teurer, kaputte Wickelleiterbahn unterm Lenkrad mit Neuteil repariert sehr teuer.

Bitte ändere das Thread Icon.
Das verwendete ist für den Twingo3, du hast nen Twingo1

Edit: hat der Chef gerade gemacht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
26.03.2016 14:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.486
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
253x gedankt in 199 Beiträgen
Beitrag #3
RE: GEWÄHRLEISTUNG
Sorry aber ein 15 Jahre verbrauchsauto hat halt auch Mängel. Bei solchen Geschichten kann ich durchaus verstehen das auch seriöse Händler keine Autos in der Preisklasse verkaufen wollen. Ich persönlich finde diese Vollkaskomenthalität ziemlich bescheiden. Sorry wen ich dir das jetzt sagen muss, aber wen du keine 500€ für die reperatur deines Autos hast dann würde ich kein Auto fahren.

So und nun zu den Fakten:
Der Händler MUSS eine gesetzliche Gewährleistung geben. Diese ist erstmal 2 Jahre, KANN aber vertraglich auf 1 Jahr gekürtzt werden. So nun ist allerdings Gewährleistung NICHT Garantie. Das versteht blos immer 3 mal die Hälfte nicht. Den bei der Gewährleistung gilt es zu wissen das man nach der halben Zeit den Beweisumschluss bringen muss. Sprich DU musst beweisen das alle Teile schon beim Kauf kaputt gewesen waren was so ziemlich unmöglich ist den sonst hättest es ja schon früher reklamieren können/müssen/sollen.

Im übrigen muss auch wie der Kollege vor mir erwähnt auch eine "mit Vorsatz" Ausrede für die Airbag Lampe drollig. Den 13 Monate nicht merken und dann Vorsatz zu unterstellen ist schon lustig. Auch für einen Rechtsbeistand.

Fazit:
Auto wegschmeissen oder die Reperatur selbst bezahlen da gibts GARNIX zu machen. Und wen du eine eine Rundrum Sorglosseelsorge haben willst dann kaufst dir einen Neuwagen mit 5 Jahren Garantie (aber selbst da gibts Ausnahmen). Früher war es halt Schicksal, heute braucht man für alles einen Schuldigen.
26.03.2016 18:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 26.952
Registriert seit: May 2007
Bewertung 123
Bedankte sich: 4882
5154x gedankt in 4257 Beiträgen
Beitrag #4
RE: GEWÄHRLEISTUNG
Ich mag den Onkel ja sonst nicht besonders, aber wo er Recht hat hat er Recht.
Allerdings muss ich Mogelchen in einer Hinsicht in Schutz nehmen.
Einem Laien sind die Lämpchen alle egal.
Besonders wenn sie aus sind.
Wer die Airbaglampe nie gehen hat weiß gar nicht dass die da ist.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
26.03.2016 19:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ch62718ris Offline
Junior Member
**

Beiträge: 11
Registriert seit: Mar 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #5
RE: GEWÄHRLEISTUNG
Ich würde es zu, wieder was gelernt, packen.
Warscheinlich hat er Dir das Auto mit TÜV 1 Jahr verkauft, weil er wußte das geht nicht noch mal über den TÜV.

Ich habe mein gebrauchtes Auto über ein Autohaus gekauft. Klar es ist nicht so alt, hat aber es hat neu TÜV bekommen (alt war noch ein Jahr) und ich gehe mal davon aus das ich die nächste Zeit Ruhe habe.

Davon abgesehen habe ich meine Autos immer bei 100.000 km gewechselt, weil ich davon ausgegangen bin, jetzt können die Reparaturen anfangen. Pi mal Daumen muß das was alle Hersteller produzieren 100.000 km halten. Motor und sonstiges mechanisches natürlich gemeint.

Gruß
Christian

Mein Auto, gerade gekauft.
Twingo II Bj. 2010
26.03.2016 19:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 3.042
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 10
Bedankte sich: 613
823x gedankt in 638 Beiträgen
Beitrag #6
RE: GEWÄHRLEISTUNG
selbst wenn die airbaglampe nie geleuchtet hat, wird das der verkäufer verneinen, sollte es deswegen zu einem rechtsstreit kommen. er wird behaupten, du hast sie außer betrieb genommen und das gegenteil kannst du kaum beweisen.
wenn er ansonsten noch ok ist, lass ihn reparieren und freue dich über zwei neue jahre tüv. autos in dem alter kosten eben in der anschaffung wenig, dafür sollte man erhöhten rep-aufwand schon vorher mit einplanen um auf der sicheren seite zu sein.


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
26.03.2016 19:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation