Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Blinkerrelais reparieren (grundlegende Lötkenntnisse erforderlich)
Verfasser Nachricht
Seymour Butts Offline
Junior Member
**

Beiträge: 20
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
18x gedankt in 6 Beiträgen
Beitrag #1
Blinkerrelais reparieren (grundlegende Lötkenntnisse erforderlich)
Hallo zusammen, ich wollte hier nur in Kürze beschreiben, wie ich mein Blinkerrelais aus meinem 2000er Twingo Metropolis (C06, D7F mit Klima, ohne Schiebedach) repariert habe.

Symptomatik: Blinker funktionieren tadellos, es wird jedoch kein Blinkersymbol (Grüne Pfeile) in der Anzeige hinter dem Lenkrad angezeigt. Das Blinkerrelais rasselt wenn man es ausgebaut in der Hand hält und schüttelt. Schuld war in meinem Fall ein Kontaktplättchen im Inneren des Relais, welches sich gelöst hatte.

Die Lösung: Das abgebrochene Kontaktplättchen durch Lötzinn ersetzen.

Wo findet man das Blinkerrelais?
- In meinem Twingo war es so, dass sich das Blinkerrelais nicht wie erwartet beim Sicherungskästchen befindet. Stattdessen sitzt es ein Stück über den Pedalen hinter der Lenkradverkleidung. Die Verkleidung wird oben von zwei Torx-Schrauben und unten von zwei runden Einrastclips festgehalten. Etwas über den Pedalen sitzt das Blinkerrelais mit drei anderen farbigen Relais auf einem geraden Bauelement. Das Blinkerrelais ist das schwarze. Wenn man sich nicht sicher ist, kann man auch den Blinker anmachen und seinen Finger an das Relais halten. Man spürt auf jeden Fall welches dann klackt. Dieses muss man mit leichtem Hin- und Herbewegen aus der Fassung ziehen (braucht etwas Kraft, aber bitte vorsichtig sein!).

Wie öffnet man das Blinkerrelais?
- Praktischerweise ist das Blinkerrelais weder verklebt noch mit sonstigen Fiesitäten versehen um ein eventuelles Öffnen zu verhindern. An der unteren Außenseite sind gegenüberliegend kleine Plastiknasen, die den Deckel des Relais festhalten.

[Bild: twingo-17234206-Rrc.jpg]

Diese kann man mit etwas Geschick und einem flachen Gegenstand aushebeln. Ich habe dafür eine Stumpfe Cutterklinge benutzt.
Ist eine Seite etwas rausgehoben, kann man die gegenüberliegende Seite ebenfalls raushebeln. Das Relais passt übrigens dank Führungsrillen im Deckelstück nur in einer Richtung wieder zusammen. Ein falsches Zusammenbauen ist da so gut wie ausgeschlossen.

Dann sehen wir auch schon die Platine und den Übeltäter (Die Spule in der Mitte, bzw. das Schaltärmchen).
Der interessante Bereich ist rot eingekringelt.
[Bild: twingo-17230016-kEY.jpg]
Quelle: netti.nic.fi

[Bild: twingo-17230207-6qv.jpg]
Quelle: netti.nic.fi

Hier sieht man, dass sich auf einer Seite das Kontaktplättchen gelöst hat (roter Pfeil). Dies scheint sehr oft auf der Seite für die Blinker-LED der Fall zu sein.

Übrigens: Man muss die Spule nicht auslöten. Das habe ich hier nur gemacht, um ein wenig mehr Arbeitsspielraum zu haben.

Um besser an die Kontaktfläche ranzukommen, sollte man ein wenig vom Aussenrand der weißen Plastikfassung wegknipsen und die Kontaktfläche dann wegbiegen. Dann kommt man auch mit dem Lötkolben vernünftig dran.

[Bild: twingo-17231132-r39.jpg]

Jetz mit ein wenig Lötzinn ein kleines Hügelchen bauen. Laughing
Lieber erst einmal zu wenig, als zu viel. Bei zu viel Lötzinn schließt der andere Kontakt nicht mehr. Von der Höhe her kann man sich am intakten Kontaktplättchen orientieren.

Wenn man fertig ist, sollte es in etwa so aussehen.

[Bild: twingo-17231151-Jjd.jpg]


Jetzt muss die Kontaktfläche wieder zurückgebogen werden (Achtung, kann leicht Frust verursachen. Evil or Very Mad ). Eventuell sollte man noch vor dem Zusammenbau mit einem Multimeter überprüfen, ob auch alles seine Richtigkeit hat (Durchpiepsen). Dann wird das Relais wieder zusammengesetzt und in den Twingo eingebaut. Es kann nur in einer Richtung verbaut werden. Bei mir war zwischen dem Blinkerrelais und den anderen beiden ein leerer Steckplatz.

Hat man alles richtig gemacht, sollte beim Betätigen des Blinkers jetzt wieder die LED für die Blinkerpfeile aufleuchten. Hurra! Very Happy

Wie ich finde, eine gute Alternative zum Neukauf.

Kurzer Erfahrungsbericht nach über einem Jahr: Ich bin überrascht, aber es funktioniert immer noch! Zwischendurch gab's mal den ein oder anderen Aussetzer, aber an sich funktioniert das ganze Prima!
17.07.2015 23:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: rapiderich , smeee77
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
*****

Beiträge: 784
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 414
254x gedankt in 199 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Blinkerrelais reparieren (grundlegende Lötkenntnisse erforderlich)
hehe, klasse!
manchmal sind auch nur die lötstellen kalt, unten auf der platine gleich mit nachlöten.

ich hab zwar ne ganze kiste voll, aus unzähligen hausschlachtungen, aber der forscherdrang will doch immer wissen, was eigentlich kaputt war....und wenns dann offen ist, kann man es ja gleich reparieren und weiterverwenden.

gruß, stefan

edit meint noch: das weiche lötzinn wird leider nicht die lange lebensdauer des ursprünglichen kontaktmaterials erreichen, also schon mal ersatz beschaffen....hast ja zeit dafür jetztWink
18.07.2015 10:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.944
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Blinkerrelais reparieren (grundlegende Lötkenntnisse erforderlich)
Die Idee ist nicht schlecht, aber es hält nicht lange. Besser so:

http://www.twingotuningforum.de/thread-1...linkrelais


Wenn du deine Lötzinnkontaktplatte weiter verwenden willst, mach eine LED statt der Blinkerkontrollbirne rein.
18.07.2015 12:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
smeee77 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 38
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 12
5x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Blinkerrelais reparieren (grundlegende Lötkenntnisse erforderlich)
Relais laut Anleitung repariert und wieder voll funktionsfähig, danke! Smile

D7F 700/701 [Erstzulassung] 03.08.1999 [2.1] 3004 [2.2] 77900E 8 [MSG] Pav**-immo-off
04.01.2018 11:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZTwingo2 [Twingo II] Reparieren einer defekten Heizungsbeleuchtung thko1o6 35 109.258 28.10.2015 18:19
Letzter Beitrag: Waschi
  Schlechter Radio Empfang Antenne reparieren wodipo 1 8.865 15.04.2013 07:14
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Anleitung: Alufelgen Instandsetzung, reparieren und lackieren selbst gemacht Kadi 16 167.715 29.10.2012 00:56
Letzter Beitrag: doejohn
ZZTwingo1 Anleitung LWR-Schalter reparieren mit Bildern twingoastrania 6 21.351 05.08.2012 21:48
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation