Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Scheinwerfertuning effektiv und recht günstig
Verfasser Nachricht
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.029
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5854
6195x gedankt in 5137 Beiträgen
Beitrag #1
Scheinwerfertuning effektiv und recht günstig
Alle wollen mehr Licht.
Weißeres Licht.
Billige Leuchtmittel.
Lange Lebensdauer.
Und Legalität.
Für lau.

Gut, alles geht nicht, aber viel mehr als man glaubt.
Der Ansatzpunkt ist die Glühwendeltemperatur.
Die muss rauf.
Das macht Osram und Phillips über eine kürzere und dünnere Wendel.
Kostet in der Produktion nichts extra, den Endkunden jedoch ne Stange Geld.
Und die Lampen leben deutlich kürzer.

Wie kann man das anders hin bekommen?
Mit mehr Spannung.
Z.B. über Relais geschaltet lässt sich bis zu einem halben Volt zusätzlich rauskitzeln.
Das schont zusätzlich den Lichtschalter, durch den verringerten Innenwiderstand der Zuleitung geht die Lampe aber wieder schneller hops.

Neuer Ansatz.
Die Spannung hoch wandeln und ganz normale Billigbrenner nehmen.
Hört sich gut an, ist es auch.
Hört sich teuer an, ist es nicht!

Es kommt ÜBERHAUPT NICHT in Frage am Kabelbaum rumzumengen.
Daher brauchen wir
2x H4 Buchse http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R10&...er&_sop=15
PHP-Code:
http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=h+4+plug+male&_sop=15&_osacat=0&_from=R10&LH_PrefLoc=2&_armrs=1&_pcats=12576&_trksid=p2045573.m570.l1313.TR0.TRC0.H0.Xh4+plug+male&_nkw=h4+plug+male&_sacat=0 
Wer ganz sparsam ist nimmt für die Stecker alte/durchgebrannte H4 Lampen
Ich habe die Stecker aus einem HID Conversion Kit genommen.

Und was setzt die Spannung hoch?
Ein Notebook Wandler.
Für einen ersten Test habe ich den genommen http://www.pollin.de/shop/dt/MTczODcyOTk...t_USB.html
Der ist grenzwertig, denn unabhängig von der nominellen Leistung kann der nur 4A, und das ist zu knapp.
Der hier kann 6A http://www.pollin.de/shop/dt/MjM4ODQ2OTk...t_USB.html
Der Vorteil ist dass sich die Spannung in Schritten einstellen lässt, und 15 Volt wird wohl der beste Wert sein.
Der Softstart ist übrigens automatisch mit drin, die Lampe startet sanfter als ohne Wandler.
Einen Stepup Wandler bekommt man nackt sogar noch deutlich günstiger.
Es fehlen aber die Gehäuse und die Spannungseinstellung muss mit einem Messgerät vorgenommen werden.
PHP-Code:
6 Ampere http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=step+up+converter+10+a&_sop=15&_osacat=0&_from=R10&_armrs=1&_pcats=12576&_trksid=p2045573.m570.l1313.TR0.TRC0.H0.Xstep+up+converter+6a&_nkw=step+up+converter+6a&_sacat=0
3,59€ inclVersand http://www.ebay.de/itm/150W-Boost-Converter-DC-DC-Step-Up-Wandler-Modul-10-32V-auf-12-35V-/400707145256?pt=Bauteile&hash=item5d4c01ce28 Achtung, auf 19 Volt voreingestellt, geht natürlich auch runter.
8 Amperedas sollte reichen http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=step+up+converter+12a&_sop=15&_osacat=0&_from=R10&_pcats=12576&_armrs=1&_trksid=p2045573.m570.l1313.TR0.TRC0.H0.Xstep+up+converter+8a&_nkw=step+up+converter+8a&_sacat=0 
Aus China bestellen heißt 3 Wochen warten, mit Pech auch 4.
Ihr könnt ja mal recherchieren was man sonst so bekommt.
Mir gefällt ja ein wasserdichtes vergossenes Teil http://www.ebay.de/itm/DC-Converter-240W...41829671ec
Blöderweise steht die Ausgangsspannung fest auf 24 Volt, ist somit unbrauchbar.
Ihr könnt hier ja mal eure Funde hier vorstellen.

Eingeschleift wird nur ins Abblendlicht.
Dass diese Art des Tunings wahrscheinlich nicht ganz legal ist dürfte jedem klar sein.
Also nicht nachmachen bzw. den Booster nur bei Shows dazwischenstecken.
Das geht ja schnell, ebenso wie die ganze Aktion retour.
Interessanterweise wird jedoch speziell am Scheinwerfer und am Leuchtmittel rein gar nichts geändert, an der Lichtanlage im Ganzen natürlich schon.

Statt Relais Profet
Meine Idee https://www.twingotuningforum.de/thread-...pid8430556
Hier hat mal wer versucht https://www.twingotuningforum.de/thread-12099.html

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
17.06.2014 23:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Rowdy , weber83 , 9eor9 , RoterBela , macko
elch101 Offline
Member
***

Beiträge: 53
Registriert seit: Mar 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
16x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Scheinwerfertuning effektiv und recht günstig
Genau. Mehr Licht Smile

Diese Phillips Dinger, blue wunder oder wie die heißen, haben bei mir ziemlich exakt 4 Monate gehalten. Hab das je zweimal mit zwei Birnen ausprobiert und dann nicht wieder.

Ich hab noch einen weiteren Vorschlag, wie man illegal zu ziemlich viel mehr Licht kommt. Da ich aber überhaupt kein Elektrolurch bin, hab ich's nicht ausprobiert. Ist also nur ne Idee:

Man bekommt ja relativ bezahlbar Ralleybirnen mit 100 Watt und mehr. Da ist das Abblendlicht schon heller als normales Fernlicht und das Fernlicht kann an Fußballplatzbeleuchtung grenzen. Wobei die reine Wattzahl nicht so viel aussagt. Hängt irgendwie mehr vom inneren Aufbau der Birnen ab. So Birnen hatte ich schon zu Biluxzeiten drin und war glücklich. Leider bei Gegenverkehr völlig ausgeschlossen, damit rumzufahren.

Meine Idee ist nun, solche Birnen runterzudimmen und nur bei Bedarf hochzufahren. Das kann man wohl mit Wiederständen oder Z-Dioden machen aber es dürfte ein ziemliches Getüftel werden, bis man einen vernünftige, "gegenverkehrskompatible" Lichtstärke herausgefunden hat. Eleganter wäre ein Dimmer. Meines Wissens gibt's den aber nicht in der erforderlichen Stärke zu kaufen. Ich hab nur einen Bauplan gefunden und den müßte man auch noch variiren , um 200 Watt dimmen zu können:

http://home.berg.net/opering/projekte/8/
18.06.2014 15:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.029
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5854
6195x gedankt in 5137 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Scheinwerfertuning effektiv und recht günstig
Nein, nicht zielführend.

1. Illegale Lampen die dazu immer noch teurer sind als der Aldi Doppelpack.
2. Die Elektronik kostet das gleiche.
3. und fast noch am wichtigsten, gelbe Funzeln im gedimmtem Betrieb.

So herum macht der Aufwand der der gleiche ist wie bei meiner Lösung bzw. höher weil mit Speziallampen absolut keinen Sinn.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
18.06.2014 15:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.944
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1274x gedankt in 1066 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Scheinwerfertuning effektiv und recht günstig
(17.06.2014 23:32)Broadcasttechniker schrieb:  8 Ampere, das sollte reichen http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=step...a&_sacat=0

Output 5A, das kann eng werden und nur 70W, das reicht nicht.
Die anderen sind stark genug.

@Broadi: Lösungsansatz mit step-up suuper!
Weiß jemand, wie empfindlich die ICs gegen Spannungsspitzen sind? Braucht man noch einen Überspannungsschutz wie zB eine Suppressordiode über dem Eingang?
24.06.2014 17:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.029
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5854
6195x gedankt in 5137 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Scheinwerfertuning effektiv und recht günstig
Ja, das weiß ich.
Step-up ist recht unempfindlich im Vergleich zu Step-down.
Das liegt an der Lage des Schalttransistors der hier grob gesprochen Plus (hinter der Speicherdrossel) an Masse schaltet.
Step-up Regler können empfindlich bei deutlicher UNTERspannung sein wenn das Management ihn nicht abschaltet.
Und eine Strombegrenzung ist durch die vorgegebene Topografie bei Voll-Kurzschluss im Gegensatz zum Step-down Wandler nicht möglich.
Bei Versagen des Schalttransistors gibt es entweder keine Aufwärtswandlung mehr oder aber einen Kurzen der den Verbraucher (meist ja ein Laptop) schützt.
Alles in allem also recht unkritisch.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
24.06.2014 20:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.029
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5854
6195x gedankt in 5137 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Scheinwerfertuning effektiv und recht günstig
Eingebaut ist noch nichts*, ich habe mir aber mal die zwei Artikel kommen lassen und getestet.
Lampenkabelbaum https://www.ebay.de/itm/202810793062
Falls der Link tot ist nach H4 Booster suchen.
Step-up Wandler 2er Set http://www.ebay.de/itm/261817912069

Der Lampenkabelbaum ist von guter Qualität.
Die Sockel sind aus Keramik weil das Teil eigentlich dazu gedacht ist illegale 100W Brenner anzuschließen.
Man kann sich das Ding so wie es ist einbauen ohne am Kabelbaum schnippeln zu müssen.
Selbst mit den normalen H4 gibt es mehr Licht.

Die Wandler sind ja ganz nett, aber leider alles andere als einbaufertig weil nicht wassergeschützt.
Man könnte drüber nachdenken die in die Motorraumrelaisbox zu setzen, das ist aber imho keine gute Idee.
Wassergeschützt könnte man zwei von den Modulen holen http://www.ebay.de/itm/291281787285
Theoretisch reicht eins.
Das ist aber nicht so preiswert wenn man bedenkt wie günstig die Teile sein könnenn wenn die Ausgangsspannung 24V ist.
Dieses Ding reicht definitiv für beide Scheinwerfer, ist aber wieder nicht wassergeschützt http://www.ebay.de/itm/291623802025

Ich bin mal gespannt ob jemand mal vom Einbau berichtet.

*doch ein paar Jahre später https://www.twingotuningforum.de/thread-...pid8797220

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
26.05.2016 13:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.944
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1274x gedankt in 1066 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Scheinwerfertuning effektiv und recht günstig
Wie lange halten H4 /H7 mit 15V? Erfahrungswerte?
Die wasserdichten Module sehen nett aus und der Aufwand hält sich in Grenzen.
26.05.2016 14:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Eleske Offline
Theoretiker und Planer
*****

Beiträge: 1.395
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 1
Bedankte sich: 176
152x gedankt in 125 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Scheinwerfertuning effektiv und recht günstig
Gibt es nach den Jahren in dem Bereich Erfahrungswerte?

Ich habe an der Simson noch etwas Kapazität an der LiMa, und würde das sonst dieses Jahr mal testen.

Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen!

Spritmonitor.de
19.02.2020 13:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.029
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5854
6195x gedankt in 5137 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Scheinwerfertuning effektiv und recht günstig
Macht scheinbar keiner.
Oder die Macher schweigen.
Selbst den Booster-Kabelbaum kauft keiner.
Weder bei Ebay noch von mir, dabei haben Espace Besitzer den schon zum 10fachen Preis in schlechterer Qualität woanders gekauft.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.02.2020 13:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
58PSLockenwickler Offline
Dauer-Zweisitzer
***

Beiträge: 203
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 1
Bedankte sich: 85
56x gedankt in 28 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Scheinwerfertuning effektiv und recht günstig
Cooles Thema, danke fürs Wiederbeleben. Ich habe es gleich mal abgespeichert und warte ebenfalls interessiert auf Erfahrungswerte zu diesem Thema.
Wie handhabt es der Herr Düsentrieb des Forums denn selbst? Eingebaut und aktiv in Verwendung? Wink
19.02.2020 19:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.029
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5854
6195x gedankt in 5137 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Scheinwerfertuning effektiv und recht günstig
Nee.
Mein Auto ist sowas von Standard.
Mir reicht das Licht.
Da beim Twingo schon mal der Lichtschalter durchbrennt (echte französische Krankheit, hatte mein CX auch) könnte ich das zumindest mit den Relais mal in Angriff nehmen.

Edit
kaum geschrieben geht meiner 09.2020 kaputt....

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.02.2020 20:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Eleske
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
*****

Beiträge: 774
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 412
245x gedankt in 193 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Scheinwerfertuning effektiv und recht günstig
im panda hab ich die relaisschaltung aus der bucht, bringt eins volt mehr auf die wendel....
blöd nur, das bei eingeschaltetem licht keine lichthupe mehr geht, vermutlich als leuchtmittelschutz (wenn bei 80/100W H4 beide fäden leuchten, wirds warm....)
könnte man umpinnen, bin ich zu faul zu.

das 500er forum hatte auch mal eine aktion: https://www.500forum.de/index.php/Thread.../?pageNo=1

step-up und so sah ich jetzt noch keine bewandtnis.

gruß, stefan

ah so, ganz vergessen: an der Simson wird man keinen erfolg haben, das ding liefert wechselstrom, quasi ungeregelt.
für mopedlichtschraubereien empfehle ich die seite vom motolek (http://www.motelek.net), verhalf auch meinem Vespa zu schön hellem licht.
19.02.2020 23:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.029
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5854
6195x gedankt in 5137 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Scheinwerfertuning effektiv und recht günstig
Das Ding aus der Bucht schaltet bei Lichthupe den Abblendwendel aus.
Lichthupe habe ich so gut wie nie benutzt, ich glaube in den letzten 10 Jahren gar nicht.
Den Beitrag aus dem 500er Forum haben die doch bestimmt hier abgeschaut.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.02.2020 23:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
*****

Beiträge: 774
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 412
245x gedankt in 193 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Scheinwerfertuning effektiv und recht günstig
ich benutze gern die lichthupe.
nicht zum weg freiräumen (hihi....mit dem panda....), sondern anzeigen, das ich jemand den vortritt einräume.
fernlicht einschalten geht selbstverständlich, aber man hat sich halt an das ziehen am hebel gewöhnt.

gruß, stefan

edit hat geguckt- der link ins 500er forum ist nicht zielführend, weil man ohne anmeldung nix sieht....das ist natürlich blöd...
das kleine gerätchen ist ein quasi-relais mit einem MOSFET, ich zeig hier einfach mal frech ein bild....
[Bild: twingo-19235531-6Ft.jpg]
quelle: 500forum.de
19.02.2020 23:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Eleske Offline
Theoretiker und Planer
*****

Beiträge: 1.395
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 1
Bedankte sich: 176
152x gedankt in 125 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Scheinwerfertuning effektiv und recht günstig
(19.02.2020 23:07)rapiderich schrieb:  ah so, ganz vergessen: an der Simson wird man keinen erfolg haben, das ding liefert wechselstrom, quasi ungeregelt.
für mopedlichtschraubereien empfehle ich die seite vom motolek (http://www.motelek.net), verhalf auch meinem Vespa zu schön hellem licht.

Powerdynamo bringt 100W Gleichstrom Wink

Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen!

Spritmonitor.de
20.02.2020 13:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation