Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motorenausbau die Xte
Verfasser Nachricht
hilli Offline
Member
***

Beiträge: 175
Registriert seit: Aug 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 13
11x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #1
Motorenausbau die Xte
.Hi zusammen,

an wievielen Punkten ist der Motor C3G befestigt? Sind das 3 Punkte? 2 vorne und eine hinten in der Mitte, habe nun die AW los und muss nun schauen wo der Motor inkl. Getriebe an der Karosse getrennt wird.

VG

Björn

BTW...echt kalt, selbst in der Garage......
25.11.2013 17:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.375
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5981
6280x gedankt in 5203 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Motorenausbau die Xte
Och Björn.
Immer noch nicht die MR305 gelesen?
Ab muss:
Gelenkwellen, hast du schon
Auspuff
Schaltgestänge
Gas und Kupplungszug
Wasserschläuche Heizung und Kühler
Motorkabelbaumstecker in der Plastikbox
Diverse Stecker und Käbelchen wie Aktivkohlekanister, Lambdasonde etc.
Es gibt 3 Aufhängepunkte
Getriebe an Achskörper. Egal ob du die lange am Achskörper oder die zwei am Getriebe löst.
Getriebeaufhängung Fahrerseite
Motoraufhängung Beifahreseite
Motor/Getriebekombi etwas absenken und nach vorne rausfahren

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
25.11.2013 18:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
hilli Offline
Member
***

Beiträge: 175
Registriert seit: Aug 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 13
11x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Motorenausbau die Xte
(25.11.2013 18:53)Broadcasttechniker schrieb:  Es gibt 3 Aufhängepunkte
Getriebe an Achskörper. Egal ob du die lange am Achskörper oder die zwei am Getriebe löst.
Getriebeaufhängung Fahrerseite
Motoraufhängung Beifahreseite
Motor/Getriebekombi etwas absenken und nach vorne rausfahren


Ich schäm mich ja schon Sad

"Getriebe an Achskörper. Egal ob du die lange am Achskörper oder die zwei am Getriebe löst."
da kann ich mir jetzt nichts drunter vorstellen...mmhhh..irgendwie Brett vorm Kopf, sorry.

Ist hinten nicht auch eine Befestigung zur Spritzwand oder liege ich da falsch?
25.11.2013 19:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.375
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5981
6280x gedankt in 5203 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Motorenausbau die Xte
Leg' dich unters Auto, geht sowieso nicht anders.
Von oben kein drankommen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
25.11.2013 20:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
SEB Abwesend
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.249
Registriert seit: Jul 2002
Bewertung 8
Bedankte sich: 7
13x gedankt in 9 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Motorenausbau die Xte
(25.11.2013 19:15)hilli schrieb:  
(25.11.2013 18:53)Broadcasttechniker schrieb:  Es gibt 3 Aufhängepunkte
Getriebe an Achskörper. Egal ob du die lange am Achskörper oder die zwei am Getriebe löst.
Getriebeaufhängung Fahrerseite
Motoraufhängung Beifahreseite
Motor/Getriebekombi etwas absenken und nach vorne rausfahren


Ich schäm mich ja schon Sad

"Getriebe an Achskörper. Egal ob du die lange am Achskörper oder die zwei am Getriebe löst."
da kann ich mir jetzt nichts drunter vorstellen...mmhhh..irgendwie Brett vorm Kopf, sorry.

Ist hinten nicht auch eine Befestigung zur Spritzwand oder liege ich da falsch?
Naja entweder du läßt das hintere Motorlager am Fahrschemel oder am Motor. Ich lass das ganze normalerweise immer am Fahrschemel.
25.11.2013 20:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
hilli Offline
Member
***

Beiträge: 175
Registriert seit: Aug 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 13
11x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Motorenausbau die Xte
Hallo zusammen,

es ist geschafft, Motor ist raus...ging eigentlich ganz gut nach den ganzen Tipps von Euch.
[Bild: twingo-26190819-5G3.jpg]
26.11.2013 19:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
hilli Offline
Member
***

Beiträge: 175
Registriert seit: Aug 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 13
11x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Motorenausbau die Xte
eins hab ich noch, wenn nicht gewünscht, einfach löschen...

[Bild: twingo-26205404-yza.jpg]
[Bild: twingo-26205705-HJL.jpg]
[Bild: twingo-26205813-wP5.jpg]
26.11.2013 20:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation