Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Drehzahlmesser wie?
Verfasser Nachricht
Sven Offline
Junior Member
**

Beiträge: 35
Registriert seit: Aug 2003
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Drehzahlmesser wie?
Wer kann mir helfen, möchte gerne meinen Drehzahlmesser einbauen weis aber nicht wie. Embarassed
26.05.2006 13:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingodingo Offline
Senior Member
****

Beiträge: 739
Registriert seit: Dec 2004
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #2
 
Try this:SUCHFUNKTION

weiterhin steht da zuwenig.
Geht es um das Verkabel, um einen geeigneten Einbauort, was für nen DZM du brauchst, ...

... und schön auf dicke Hose machen!
[Bild: style2,Twingo.png]
26.05.2006 14:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Sven Offline
Junior Member
**

Beiträge: 35
Registriert seit: Aug 2003
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
 
Einbauort ist schon festgelegt, am Spiegeldreieck.
Resultierent daraus ist es ein kleiner, geht um die Verdrahtung, wie und wo schliese ich den an.
26.05.2006 23:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Karsten H. -TFNRW- Offline
Moderator
*****

Beiträge: 2.770
Registriert seit: Jul 2002
Bewertung 2
Bedankte sich: 3
62x gedankt in 35 Beiträgen
Beitrag #4
 
Also es gibt hier eine Anleitung, wie man das beim D7F anschliesst.. (btw: welchen motor / baujahr haste überhaupt?)

Allerdings hab ich das letzte Woche bei mir versucht.. und es klappt nicht..selbst nicht nach der Anleitung.. wir haben auch mal die Widerstände gegen Dioden getauscht. Keine Chance. Entweder ich habe halbe Drehzahl oder gar keine. Ich hab mittlerweile aufgegeben Sad

Satzzeichen retten leben!! (Komm, wir essen Oma! // Komm, wir essen, Oma!)
27.05.2006 07:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
BlueTwingo Offline
Member
***

Beiträge: 184
Registriert seit: Aug 2005
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
 
Also ich habe auch mal meine Glück versuch. Habe auch die Anleitung genommen die auch Karsten da benutzt hat. Leider hat es auch nicht wirklich geplappt. Also ich könnte ja einstellen am DZM wie viel Zylinder ich habe. Tja auf 4 Zy. passiert gar nicht. Erst als ich auf 6Zy stelle kamm was aber das war auch nicht das richtige. Also im Standgas 500 umdrehrung ist etwas wening.

Also irgentwie fehlt da was und vllt eine passenden Kondesator oder so . Das hat mir auch mal Prodat erzählt. Er hat da irgentwie zu den 2x 10kOhm auch eine Kondensator verbaut . Ob es dann damit geht keine ahung , da ich noch keine Zeit dafür hatte.

Gruß BlueTwingo -TFNRW-

Ein Flagge ist kein Tauschentuch
27.05.2006 10:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Sven Offline
Junior Member
**

Beiträge: 35
Registriert seit: Aug 2003
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #6
 
Das hört sich ja nicht grade Berauschend an.
Baujahr 4.2000
Motor D7F
28.05.2006 21:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Denny0815 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 33
Registriert seit: Mar 2007
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Drehzahlmesser wie?
Also das Problem mit der halben drehzahl hatte ich auch aber kleiner tip!!

wenn ihr bei euch jemanden mit prüfstand habt und nen guten drehzahlmesser dann könnt ihr ihn aufschrauben und die potentiometer neu einstellen bis er euch die richtige drehzahl anzeigt!!

bitte, hoffe hat geholfen!!

[Bild: 1_DSC00444.jpg]

[Bild: 1_05062006.jpg]

Schaut doch mal vorbei http://www.Home-Tuner.de

[Bild: 1_forum.jpg]
30.03.2007 01:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingo/R5 Offline
Member
***

Beiträge: 54
Registriert seit: Jan 2007
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #8
RE:  Drehzahlmesser wie?
Denny0815 schrieb:[Bild: 1_DSC00444.jpg]

über geschmack lässt sich ja streiten aber das schaut...
will hier aber keinen über seinen geschmack kritisieren.

aber was mich eigentlich mal wieder interessiert ist,
für was brauch man sowas in einem twingo?

es grüßt
R5Liebhaberrin & R5PorschekillerWW
20.04.2007 19:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Ingo - TFNRW Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.225
Registriert seit: Jul 2002
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
5x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Drehzahlmesser wie?
Um die Drehzahl im optimalen Drehzahlbereich zu halten Smile

Aber der Twingo riegelt bei 6000U/min ab, warum zeigt der Dzm grade 6500U/min an?? Ich glaub da stimmt was nicht.


gruß Ingo

Gruß Tw-Ingo

Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen zur allgemeinen belustigung!!

[Bild: Bild2.jpg]
22.04.2007 11:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
CorinnaMH Offline
Member
***

Beiträge: 118
Registriert seit: Jun 2005
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Drehzahlmesser wie?
Diese Antwort ist von meinem Freund (Felix)

Woher hast du denn die Info, dass der Benzineinspritzrechner bei 6000 U/min abriegelt? Sicher, dass der genau bei 6000 abriegelt? Was zeigt der DZM im Standgas an?
Hast du die Drehzahl langsam erhöht oder einmal kurz reingetreten?
Die Motordrehzahl bzw. der Zeiger kann dann kurzzeitig nach oben überschwingen.

Aus elektronischer Sicht (nur eine Vermutung)!

2 Widerstände a 10 KOhm zur Signaltrennung sind eigentlich OK. Könnte je nach drehzahlmesser evtl. der Spannungsfall an den Widerständen zu hoch sein und deshalb kein sauberes Drehzahlsignal erzeugt werden?

Je nach dem, wie hochohmig oder auch nicht der verwendete DZM ist, ändert sich ja auch der Spannungsfall an den Widerständen.

Schon einmal ausprobiert die beiden Widerstände gegen Dioden auszutauschen?

So könnte es vieleicht funktionieren. (ohne Garantie)


Angehängte Datei(en) Bild(er)
   
22.04.2007 20:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Ingo - TFNRW Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.225
Registriert seit: Jul 2002
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
5x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Drehzahlmesser wie?
nur ie er es dann geschafft hat bei 6500U/min das Foto zu machen?!?!?!
Denke das der DZM meint das er nur 3 zylinder hat. Die kann man meist umstellen.


gruß Ingo

Gruß Tw-Ingo

Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen zur allgemeinen belustigung!!

[Bild: Bild2.jpg]
23.04.2007 21:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Denny0815 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 33
Registriert seit: Mar 2007
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Drehzahlmesser wie?
Es war im leerlauf voll durch und dann ein foto!! nix 3 zylinder schon 4

Schaut doch mal vorbei http://www.Home-Tuner.de

[Bild: 1_forum.jpg]
23.04.2007 21:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Raini -TFNRW- Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.789
Registriert seit: Mar 2003
Bewertung 3
Bedankte sich: 54
174x gedankt in 112 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Drehzahlmesser wie?
Hi INgo,
manche D7F riegeln erst später ab.
Serienstreuung....
(hat ich damals bei dem rotem auch, 6550 war der abgeriegelt)

Gruss,
Marc

- SQ - only Dreams r nice`r
28.04.2007 22:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
DerMitDemTwingo Offline
Fetischist
****

Beiträge: 612
Registriert seit: Jan 2007
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
9x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Drehzahlmesser wie?
dann kann man den gar nicht mehr ueberdrehen? das find ich ja praktisch brauch ich mir bei vollgas im 5. gang keine gedangen mehr machen? Smile

www.rc-odenwald.de
renault....
...weil wirs lieben


und immer dran denken imma schoen auf digge hose machen
01.05.2007 17:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation