Das Twingoforum...
Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Motor (/forum-55.html)
+--- Thema: Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression (/thread-42479.html)

Seiten: 1 2


Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression - bleifrei040 - 29.01.2021 17:54

Hallo liebe Mitglieder,

ich habe mir nun einen Twingo gekauft und erstmal einen Service bei der Werkstatt machen lassen (auf die Zulassung warte ich noch). Ich möchte anmerken, dass ich mich nicht allzu sehr auskenne aber er sich meiner Meinung nach normal fuhr und keinen nennenswerten unrunden Lauf hatte bzw. mir während der Testfahrt aus ging. Ich muss aber auch sagen, dass ich keine Erfahrung habe mit Twingos.
Nun kam ein neuer Starter, Öl, sämtliche Filter und neue Zündkerzen rein - Werkstatt testet die Kompression & zack sehen die, dass auf Zyl. 1 12,5 bar sind und auf Zyl. 2 nur 5,5 bar. Das gute Schätzchen hat mich 100€ gekostet und die 200€ von der Werkstatt hab ich gerne investiert, sollte schließlich mein erster Twingo & Wagen überhaupt werden. Er hat auch keinen großen Rost von außen, nur die Tankklappe rostet mir bestimmt demnächst komplett ab.

Nun bin ich natürlich echt verunsichert und der Wagen steht da nun draußen rum. Ich bin übrigens Student und hab natürlich nicht allzu viel Kohle & großartig Geld reinstecken ist momentan auch nicht angesagt (Corona bricht auch bei mir so langsam das Genick des Geldbeutels).

Was sollte ich denn nun am besten eurer Meinung nach tun?
Fahren bis er im Eimer ist (und wenn ja, wie lang hält sich das ungefähr)?
Selber irgendwie rumschrauben und auf Fehlersuche gehen (mein erstes Auto, geschraubt hab ich noch nicht so richtig an Autos aber ich hab immerhin eine linke und eine rechte Hand)?


Unten hab ich euch mal ein paar Bilder von meinem Kleinen reingestellt, auf mich wirkte der total toll!!


LG bleifrei040


[Bild: twingo-29175345-nPT.jpg]

[Bild: twingo-29175415-dLI.jpg]

[Bild: twingo-29175430-i81.jpg]


RE: Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression - Broadcasttechniker - 29.01.2021 19:21

Das ist ein Phase2.
Da hätte ich mehr Angst vor Rost als vor Motor.
Was sagen den Zylinder 3 und 4 und die Zündkerzengesichter?
TÜV bis?


RE: Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression - bleifrei040 - 29.01.2021 20:02

Ja gut also ich bin nicht der Gelenkigste aber bis auf Rost bei der Tankdeckelklappe habe ich nichts gesehen.

Komischerweise ist zu Zylinder 3 und 4 nichts aufgeführt, es steht nur bei, dass bei Zylinder 1 das Kabel ausgetauscht wurde & man bei Zylinder 2 auf ein "innenmotorisches Problem" schließt. Für weitere Untersuchungen wollte die Werkstatt nun auch mehr Geld & bei 70€ pro Stunde (man braucht anscheinend mind. 3 Stunden laut Werkstatt) für die Problemsuche fand ich das ein bisschen happig & wollte erstmal hier fragen.
Um ehrlich zu sein ist mir die ganze Werkstatt nicht ganz koscher, ich werde auf eine andere zurückgreifen für weitere Aktionen.

Zündkerzengesichter kann ich leider ebenso nichts zu sagen, vielleicht kriege ich den ja schon nächste Woche angemeldet und kann dann bei einem Freund mir Werkzeug ausleihen (mein Werkzeugsatz beschränkt sich auf ein paar Schraubenzieher).

TÜV bis April 2021, der Verkäufer hat mir aber beim Kauf nur erzählt, dass es ein Loch im Auspuff geben würde und die Vorderreifen runter sind - dies sei angeblich alles für den nächsten TÜV...


RE: Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression - Broadcasttechniker - 29.01.2021 20:52

Oha.
Keiner im Freundes oder Bekanntenkreis der etwas Plan hat?
Checke bitte die Schweller Enden, alle 4. Zeig auch mal Fotos davon*
Bei 100€ Kaufpreis ist eigentlich klar was man bekommt.
Da kann man dem Verkäufer nichts vorwerfen.

Zu den Zündkerzengesichtern.
An denen kann man schon auf einen Blick erkennen ob es einen kleinen Kolbenfresser gab, dann gibt es sichtbare Öhlkohleablagerungen.
Besonders gut im Vergleich zu den anderen Kerzen zu erkennen.
In dem Fall lohnt sich keine Reparatur, höchsten ein Motortausch in Eigenregie.
Der D7F Motor geht eigentlich nie kaputt.
Wurde das Auto mal mit Autogas gefahren?
Zeige bitte mal schöne Fotos aus dem Motorraum.

*Hier ein Phase2 mit dem leider für diese Phase recht typischen Rost.
https://www.twingotuningforum.de/thread-6999-post-8496266.html#pid8496266


RE: Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression - bleifrei040 - 29.01.2021 21:05

Nun bei den 100€ hast du natürlich recht, da wundert es mich auch nicht - gefahren ist er aber meiner (unerfahrenen) Meinung nach "normal".

Aus dem Freundeskreis eben nur der eine Freund, von dem ich mir dann auch das Werkzeug ausleihen werde - mal schauen was wir beide da im Doppelpack (wenn er Zeit haben sollte) finden.
Die alten Zündkerzen hat die Werkstatt bestimmt schon weggeworfen, denkst du eine Fahrt von ca. 50km zu meiner Wohnung reicht für ein aussagekräftiges Bild bei den Kerzen?


Spätestens im Laufe der nächsten Woche gehe ich davon aus, dass er angemeldet ist. Ich würde dann auch Bilder von Schweller, Zündkerzen & Motor hochladen. Wenn gefordert dann natürlich auch ein Video vom Lauf usw., anspringen tut er wie auf Befehl - da braucht Mamas Mercedes länger...

Ps.: Die Bilder von dem Rost der Phase 2 sind ja echt schrecklich, das macht mir ja echt Sorgen..


RE: Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression - handyfranky - 30.01.2021 06:59

Den Rost wirst auch du haben am Twingo, haben alle Ph2. Wenn der bis April Tüv hat, meld ihn an, investiere nix aber wirklich nix auch nicht für wir gucken mal, außer Tanken und lass dich beim Tüvtermin überraschen Wink


RE: Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression - Broadcasttechniker - 30.01.2021 09:54

Den TÜV Termin kann man obendrein um 2 Monate überziehen.
Mehr auch, aber dann wird es teuer.


RE: Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression - bleifrei040 - 30.01.2021 21:52

Na gut also wenn das der Rat ist, dann werde ich den auch befolgen. Übrigens danke für die aktive Teilnahme.

Nur eine Frage meinerseits: wie lange denkt ihr geht das überhaupt gut? Ich mein, der könnte mir ja auch nach 5km zerschießen - oder irre ich mich da? Smile

Nächste Woche werde ich mit einem Freund mal näher reinschauen & hier dann mal auch Bilder von den Zündkerzen usw reinschicken. Dann steht der wenigstens mal bei mir, hoffentlich überlebt der die 50km Fahrt.

Bis dahin gilt: gesund bleiben & allzeit gute Fahrt! Smile


RE: Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression - handyfranky - 31.01.2021 07:14

Da zerschießt nix, mich wundert das er mit der Kompression noch gut läuft.


RE: Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression - bleifrei040 - 31.01.2021 13:27

Ich kann es euch leider echt nicht sagen mangels Wissen und Erfahrung, für mich lief er "normal". Vielleicht hat die Werkstatt mir ja auch einfach irgendeinen Unsinn erzählt um irgendwie noch Geld zu machen - halte ich für unwahrscheinlich aber bei der Werkstatt würde es mich tatsächlich nicht wundern.

Ich werde mal versuchen neben den Fotos noch ein Video vom laufenden Motor aufzunehmen, hoffe das Mikrofon vom Handy ist gut genug für euch um etwas rauszuhören.


RE: Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression - rapiderich - 31.01.2021 22:03

wie bist du denn an das auto geraten?
du schrubst "neuer starter", der anlasser, war der defekt?
stand er deswegen vllt. eine weile (paar monate) rum?
meine erfahrung: bei langer standzeit bildet sich auf dem ventilsitz der offen stehenden ventile flugrost, dieser verschlechtert die ersten km die dichtheit, führt zur verringerung der kompression. gibt sich meist nach kurzer fahrt.
wenn ihr also die karre in die werke geschleppt habt (auftrag: "springt nicht an"), und die (durchaus ehrenwert) beim kerzenwechsel die kompression prüften....kann durchaus ein unplausibles ergebnis dabei herausgekommen sein.

das weitere vorgehen wurde oben bereits geschrieben: nix machen, nix investieren, einfach fahren.
wenn sich nach geraumer zeit herauskristallisiert, das der wagen eigentlich ganz oki ist, anspringt, nicht säuft, kein öl verbraucht....dann schauen (lassen), ob sich weitere ausgaben lohnen.
auf den ersten blick schaut er ganz gut aus, warum nicht, es gibt kaum praktischere autos.

viel glück- und schön hier einlesen, werkstätten haben keinen bock mehr auf solche autos, besser ist selber machen.

gruß, stefan


RE: Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression - bleifrei040 - 01.02.2021 00:50

Nun vielleicht bin ich da etwas blauäugig rangegangen, sämtliche Reparaturen sind von der Werkstatt gemacht worden - ich wollte nur den „Service“ machen lassen & die haben mir dann den neuen Starter dazu eingebaut & die Zündkerzen gewechselt (weswegen keine Ahnung, laut deren durchaus schwammige Erklärung war es einfach nötig - er sprang schließlich auch etwas schlecht an). Ich gehe davon aus, dass er nicht monatelang stand, war ja auch noch angemeldet auf den Besitzer (aber verkauft durch den Freund vom Besitzer).

Ich werde versuchen so viel wie nur möglich selbst durchzuführen, erstmal schaue ich wie die Fahrt nach Hause sein wird & dann mit Hilfe eines erfahrenen Freundes mal mehr in die „Innereien“ schauen.

Zum Fahren & Anspringen kann ich wie gesagt nur sagen, dass er wie eine 1 anspringt seit der Reparatur & meines Erachtens nach auch normal fährt.

Spätestens Mittwoch werde ich auf jeden Fall dazu kommen ihn anzumelden & dann kann ich ja vielleicht von der Heimfahrt besonderes berichten.

Lg bleifrei040


RE: Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression - bleifrei040 - 03.02.2021 23:19

Nun ist er endlich zugelassen und hat die Fahrt nach Hause überlebt, ich war auch einkaufen & zur Arbeit mit ihm - dabei ist mir dann einiges aufgefallen.
1. Tatsächlich läuft er im Leerlauf unruhig, wirkt so als würde er zeitweise "gut" laufen und dann auf den nächsten Moment ruckelnd, merkt man richtig am Schalthebel, der wackelt dann ein bisschen mehr als sonst, der Kleine geht mir aber nicht aus. Ich weiß aber nicht woran das liegt, denn mal läuft er besser, mal schlechter - ändert sich alle paar Sekunden.
2. Wenn ich das Tagfahrlicht oder Abblendlicht einschalte, läuft er unruhiger als ohne & der digitale Tacho wird um einiges dunkler - zwar ausreichend hell um Nachts genug zu erkennen aber man merkt schon einen Unterschied, wenn die Lichter ausgeschaltet sind.
3. Wenn ich Vollgas gebe, dann ruckelt er ordentlich - Beschleunigung bei Vollgas also kaum möglich. Gebe ich zu wenig Gas, dann ruckelt er auch - bei mäßigem Gas beschleunigt er aber sauber und fährt sich ganz normal. Ich hab auf der Autobahn mal geschaut wie er sich da fährt, 120km/h sind normal zu fahren aber weiter als 150km/h hab ich nicht beschleunigt. Bei 150km/h ruckelt es ordentlich - keine Ahnung ob das der Motor ist oder irgendwas am Fahrwerk oder so nicht stimmt. Ich fahre mal zur Sicherheit höchstens 90km/h...
4. Mitten in der Hamburger Innenstadt lief er dann ein einziges Mal sehr unruhig an der Ampel, die Motorkontrollleuchte blinkte gelb & ging wieder aus. Ich bin dann noch die letzten 200m gefahren und hab ihn erstmal abgestellt (musste schleunigst zur Arbeit). Zwei Stunden später wieder eingestiegen und nach Hause gefahren, Leuchte war aus und hat sich nicht mehr wieder gemeldet - keine Ahnung was das war, bisher hab ich sie auch nur noch bei Zündung gesehen. Smile

Falls mir noch was auffallen sollte oder ich was vergessen habe aufzulisten, werde ich euch davon wissen lassen.

Ich werde versuchen noch dieses Wochenende mit einem Kumpel paar Bilder von den Zündkerzen zu machen, mir selbst fehlt leider das Werkzeug und know-how & deswegen warte ich einfach auf meinen Kumpel, der ist da geübt.

So nun hab ich auch zwei Videos gemacht wegen Schweller & kaltem Motorstart vor dem Weg zur Arbeit heute. Zur Info: das Auto stand seit gestern Abend und ich hab ihn dann erst 14 Uhr heute wieder gefahren, wobei mir dann die ganzen oben aufgelisteten Sachen aufgefallen sind. Entschuldigt bitte mein verplantes Gefasel und die schlechte Kameraführung. Sollten die Videos eine schlechte Qualität haben, dann würde ich einfach ein paar Minuten warten, das braucht immer bis die volle Qualität verfügbar ist.

Ich pack die Links hier mal rein (ich hoffe das ist so erlaubt).
Teil 1: https://youtu.be/vAqVuNpT32A
Teil 2: noch am uploaden


LG bleifrei040


RE: Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression - bleifrei040 - 03.02.2021 23:32

Hier nochmal Teil 2: https://youtu.be/X_6p15cuQbg

Komischerweise haben die nicht die gute Qualität wie auf dem Handy, da ist alles total scharf - vllt ändert sich das ja noch bis morgen Smile


RE: Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression - Broadcasttechniker - 04.02.2021 00:23

Dass der Tacho dunkel wird: It's not a bug, it's feature.
Karosserie sieht recht gut aus bis auf die von der Werkstatthebebühne verbeulten Schwellerunterseiten.
Zur Motorkontrollleuchte: Auslesen mit 6€ Hardware.