Das Twingoforum...
Anfängerfrage Keilriemen - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Motor (/forum-55.html)
+--- Thema: Anfängerfrage Keilriemen (/thread-42368.html)



Anfängerfrage Keilriemen - Boatfriend - 07.12.2020 19:15

Liebe Forianer,

bei meinem frisch gekauften Twingo fällt ein quietschen beim Keilriemen Lichtmaschine auf. Einmal nachgeschaut hatte ich mich zunächst gewundert, dass es offenbar keine Spannrolle gibt? Dann wollte ich nachsehen, wie man den Riemen wohl sonst spannen würde. Dabei bemerkte ich, dass meine Lichtmaschine nur von einer Schraube gehalten wird? Auf dem Foto unten sieht man keine Mutter. Da muss aber sicher eine drauf? Und gespannt wird dann durch "verdrehen" der Lichtmaschine?

Die Forensuche hat mich bereits auf diesen nützlichen Thread gewiesen: https://www.twingotuningforum.de/lichtmaschine-losen-bzw-keilriemen-abmontieren-t-14239.html
Daher nehme ich an, dass ich eine M8 / M10 Mutter benötige? Dann etwas Montagefett drauf und ordentlich fest ziehen??

Sorry für diese Anfänger Fragen. Hab mich in HAndbuch / Reparaturhandbuch noch nicht so richtig reinfuchsen können.

Vielen Dank für die Hilfe!

Sebastian


RE: Anfängerfrage Keilriemen - Broadcasttechniker - 07.12.2020 19:40

Schau mal in den Thread https://www.twingotuningforum.de/thread-6319.html
Da gibt es ein paar Bilder und ne Zeichnung die das ganz gut zeigen.

Beim D4F aus dem Beitrag https://www.twingotuningforum.de/thread-34773.html Ist beim D7F gleich
[Bild: twingo-24231750-MTV.jpg]



Beim D7F von vorne
[Bild: twingo-10191183116-PhR.jpg]

Gespannt wird also nach vorne.


RE: Anfängerfrage Keilriemen - Boatfriend - 08.12.2020 13:32

Moin, Danke für den nützlichen Link. Ich hatte allerdings nicht vor, den Zahnriemen zu wechseln. Das würde ich mir derzeit auch nicht zutrauen. Ich meinte den Riemen, der die Lichtmaschine antreibt. Die Lichtmaschine wird derzeit bei mir von nur einer Schraube gehalten. Sicher werden zwei benötigt? Der Bilderupload hat auch nicht funktioniert, daher versuche ich es erneut.

Aus meiner Sicht muss da unten eine Mutter drauf. Sicher bin ich mir aber nicht. Halten müsste es ja auch so, da unten ja auch der Bolzen ohne Mutter die Lichtmaschine fixiert. Was sagt ihr?

[Bild: twingo-08133153-7Co.jpg]

[Bild: twingo-08133219-3qB.jpg]


RE: Anfängerfrage Keilriemen - Broadcasttechniker - 08.12.2020 14:46

Es geht doch nur um die Bilder und man sieht doch deutlich dass da keine Mutter hingehört.
Zum Glück.
Auf meinen Fotos ist da doch auch keine drauf.


RE: Anfängerfrage Keilriemen - Boatfriend - 09.12.2020 19:21

Okay. Vielen Dank für Deine eindeutige Antwort. Ich war tatsächlich kurz davor, da eine Mutter drauf zu setzen!

Auf den Bildern konnte ich es leider nicht so eindeutig erkennen, da ja das Twingo-Forum-Bild drüber geht.

[Bild: twingo-09192103-7Ed.jpg]


RE: Anfängerfrage Keilriemen - Broadcasttechniker - 09.12.2020 21:46

Und was ist hiermit aus dem Zahnriementhread?
Das war aus meinem ersten Link.
[Bild: twingo-18135021-iIr.jpg]


RE: Anfängerfrage Keilriemen - rohoel - 09.12.2020 21:56

ja Ulli, da hätte ich aber auch nachgefragt, auch bei dem bild weiß ja keiner, ob da schon alles wieder komplett fahrbereit montiert war. ging ja um die baustelle zahnriemen. sieht ja tatsächlich aus, als würde da an der lima etwas fehlen.
ich bin ja immer noch der meinung, daß du hier eingebundene bilder in der originalgröße aufrufen kannst, ist das so? Wink


mfg rohoel.


RE: Anfängerfrage Keilriemen - Broadcasttechniker - 09.12.2020 22:41

Die originalen habe ich hier, eingebundene lassen sich nicht verlustfrei vergrößern.
Mal ganz was anderes.
Das ist doch hier kein Kindergarten, auch wenn der Begriff Anfängerfrage im Titel steht.
Aus welchem Grund sollte auf das überstehende Gewinde eine Mutter drauf?
Warum schreibt der Threadersteller dass die Lima nur von einer Schraube gehalten wird wenn er zwei im Foto zeigt?
Ist der kreissegmentförmige Schlitz in der Lima zusammen mit der Halteschraube nicht sinnfällig genug?
Reicht es nicht wenn ich zweimal sage dass dort keine Mutter drauf gehört?
Glaubt irgendeiner dass ich vorhabe jemandem wider besseren Wissens böse Ratschläge zu erteilen?

Ich habe mich schon im verlinkten Thread https://www.twingotuningforum.de/lichtmaschine-losen-bzw-keilriemen-abmontieren-t-14239.html verarscht gefühlt.
Ich kannte den D4F damals noch nicht aus eigener Erfahrung.
Natürlich ist die Lima lose wenn die beiden Schrauben los sind.
Dass man beim Spannen nicht auch noch irgendwelche Muttern gegenhalten muss ist doch eine riesige Erleichterung.


RE: Anfängerfrage Keilriemen - Boatfriend - 10.12.2020 18:42

Okay. Danke dennoch für die Antworten und Anteilnahme. Sorry, wenn ich hier gleich rumnerve, war ehrlich nicht meine Absicht und wollte auch bei Niemanden das Gefühl erzeugen, verarscht zu werden. Kenne das auch aus anderen Foren von mir selbst...
...
Hatte einfach nur die Klappe vorn auf und mich gewundert, warum da auf dem Gewinde nichts drauf sitzt und hab die Angewohnheit so lange rumzufragen, bis ich eine eindeutige Antwort erhalte. Aber die habe ich ja jetzt, und nebenbei jede Menge nützliche Informationen darüber, wie ein ausgebauter und teildemontierter Motor vom Twingo aussieht.