Das Twingoforum...
Anhängerpflege - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Tipps & Tricks (/forum-14.html)
+--- Thema: Anhängerpflege (/thread-40591.html)

Seiten: 1 2


Anhängerpflege - rohoel - 27.04.2019 16:26

heute mußte mal der hänger zum pflegeprogramm, bevor er dieses jahr das erste mal zum tüv muß. nachdem er etwa 7 tonnen erdaushub transportiert hatte, gefiel mir die bodenplatte nicht mehr so doll. war recht angegriffen auch durch den einsatz von schaufeln.

[Bild: twingo-27172331-P49.jpg]

[Bild: twingo-27172011-AbQ.jpg]

[Bild: twingo-27171059-zxZ.jpg]

[Bild: twingo-27171314-7DX.jpg]

[Bild: twingo-27171345-8jx.jpg]

[Bild: twingo-27171441-rE8.jpg]

[Bild: twingo-27171525-tIj.jpg]

[Bild: twingo-27171552-79A.jpg]

[Bild: twingo-27171622-q2h.jpg]

das ganze habe ich dann mit gartenholzöl bearbeitet.
wie pflegt ihr eure anhänger?


mfg rohoel.


RE: Anhängerpflege - handyfranky - 27.04.2019 18:09

Leinölfirnes, bessere Wahl hättest du nicht treffen können, habe unsere Terassendielen letztes Jahr damit gestrichen, Regen perlt schön ab und das Leinöl ist schön eingezogen.


RE: Anhängerpflege - rohoel - 27.04.2019 18:31

gartenholz- oder terassenöl wurde im netz empfohlen. bei letzterem stand immer rutschhemmend dabei, deshalb blieb ich bei empfehlung nummer eins.
ich mache noch mal ein bild nach kompletter durchtrocknung, das kann bis zu einer woche dauern. mal schauen, ob noch eine zweite ölung nötig ist, denke aber eher nicht.


mfg rohoel.


RE: Anhängerpflege - ogniwT - 28.04.2019 08:04

Öl für eine Siebdruckplatte? Da frage ich mich schon, in was das Öl einziehen soll, denn die Platte ist ja Wasserfest beschichtet.
Dein Öl dürfte eher kosmetischer Natur sein, aber Schutz bietet es kaum.

Die Platte auf unserem Fendt GT muss beim ständigen Meterholztransport richtig herhalten, was teils zu tiefen Kratzern bis ins Holz führt.
Damit das Holz nicht quillt, bekommt die Platte alle 2-3 Jahre eine 1 Liter Dose Klarlack drauf gekippt, welcher mit einer Spachtel verteilt wird. So füllt der Lack die Tiefen Kratzer auf und der Rest nutzt sich mit der Zeit von selbst wieder ab.

Wenn gewünscht, mach ich die Tage mal ein Foto von unserer wirklich gebrauchten Platte. Deine ist ja fast wie neu... Wink


RE: Anhängerpflege - handyfranky - 28.04.2019 08:10

Google mal Leinöl/firnis und dessen Bestandteile, das ist nicht nur Öl Wink
Die Beschichtung ist ja schon verletzt Smile da kann es gut einziehen.


RE: Anhängerpflege - ogniwT - 28.04.2019 10:14

Warum googeln? Da brauch ich nur in den Keller gehen. Wink
Ich kenne das Zeug schon, halte es aber für das falsche (oder zumindest nicht optimale) Mittel um so eine Platte zu schützen/reparieren. Ok, bei einem PKW Hänger geht das evtl noch in Ordnung, aber für das was unsere Platte mitmachen muss, braucht es einfach eine dicke Schicht, die Kratzer füllt und eine zusätzliche "Verschleißoberfläche" bildet.


RE: Anhängerpflege - rohoel - 28.04.2019 12:35

wenn meine platte so wasserdicht wie beim kauf gewesen wäre, wäre das öl einfach runtergelaufen, ist es aber nicht sondern ist schön eingezogen. ich denke, daß das öl für meine "beschädigungen" nicht ganz falsch war. hatte vorher auch im netz dazu gelesen, daß die empfehlungen dahin gehen.
ein hersteller von anhängern empfahl sogar lasieren. ich fand das einziehende öl an der stelle aber besser.


mfg rohoel.


RE: Anhängerpflege - Sid Ahmed Quid Taya - 29.04.2019 14:01

Ja Leinölfirness ist mit das Beste was du nehmen kannst. M.M.n. besser als eine einfache Lackschicht. Ist in der Oldtimerscene als Owatrol bekannt.

Aber Vorsicht bei der Verarbeitung, das Zeug ist selbstentzündlich, was auch gar nicht mal so selten passiert. Also Pinsel und Lappen immer in feuerfesten Gefäßen aufbewahren.


RE: Anhängerpflege - cooldriver - 29.04.2019 15:45

Owatrol (Wollfett)ist aber nichthärtend und hat mit Leinölfirness nichts zu tun.


RE: Anhängerpflege - Broadcasttechniker - 29.04.2019 18:48

Nein.
Lies mal das Sicherheitsdatenblatt.
Fluid Film ist Wollfett.


RE: Anhängerpflege - rohoel - 29.04.2019 18:56

(29.04.2019 14:01)Sid Ahmed Quid Taya schrieb:  Aber Vorsicht bei der Verarbeitung, das Zeug ist selbstentzündlich, was auch gar nicht mal so selten passiert. Also Pinsel und Lappen immer in feuerfesten Gefäßen aufbewahren.

richtig, so steht es auch auf der verpackung, deshalb liegt der lappen draussen und der pinsel ist ausgewaschen. Wink
aber sehr guter wichtiger hinweis, danke.


mfg rohoel.


RE: Anhängerpflege - rohoel - 11.05.2019 19:03

heute kontrolliert und ich bin zufrieden, das "zeug" ist super eingezogen und die oberfläche war richtig trocken. so ging es zum zweiten anstrich. das ist die richtige arbeit bei dem regenwetter.

[Bild: twingo-11195749-ZiB.jpg]

[Bild: twingo-11195911-rB2.jpg]

[Bild: twingo-11195940-4Mi.jpg]

[Bild: twingo-11200020-tLi.jpg]

die ersten zwei sind vor dem zweitanstrich, die letzten zwei danach. beim nächsten hängerausflug mache ich mal ein bild bei richtigem licht. bimpelbilder sind halt immer nur ein kompromiss. der unterschied von unbehandelt zur ersten behandlung war aber schon sehr gut sicht- und fühlbar.


mfg rohoel.


RE: Anhängerpflege - rohoel - 09.08.2019 22:02

erster tüv. der prüfer meinte nur, ist ja wie zu erwarten.

[Bild: twingo-09225615-t5T.jpg]

das zeug ist richtig gut eingezogen, was am rahmen doch mal nasen gezogen hat, ist jetzt absolut fest geworden. mit normalem pflanzenschnitt wird die platte wohl kaum zerstörbar sein, sofern sie im alltag trocken gelagert wird.


mfg rohoel.


RE: Anhängerpflege - rohoel - 14.03.2020 22:06

heute habe ich mal den HP401 gepflegt. das ergebnis kann sich nach über 30 jahren sehen lassen, wie ich finde. er wurde aber immer gepflegt.
tüv mache ich anfang april neu. termin steht schon.

[Bild: twingo-14215959-Myq.jpg]

[Bild: twingo-14220149-aOB.jpg]

da ich zwei anhänger auf dauer nicht brauche, mußte ich mich entscheiden. der oldtimer mit federung und geringerer zuladung hat gewonnen und wurde nochmals gepflegt.


mfg rohoel.


RE: Anhängerpflege - rohoel - 31.03.2020 17:32

heute war tüv-termin, der prüfer war von dem aufbau der federung und dem zustand total begeistert. als oldtimer hat er ihm den zustand 1 bescheinigt (ich weiß, gibts bei anhängern nicht).
31 jahre ist er alt und alles ist original.

[Bild: twingo-31182349-JM1.jpg]



mfg rohoel.