Das Twingoforum...
Abblendlicht defekt. Welche Birne? - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Tuning (/forum-54.html)
+--- Forum: Leuchten - Tuning (/forum-53.html)
+--- Thema: Abblendlicht defekt. Welche Birne? (/thread-37633.html)

Seiten: 1 2


RE: Abblendlicht defekt. Welche Birne? - mecRS - 28.12.2016 23:26

@onkel

ja genau...


RE: Abblendlicht defekt. Welche Birne? - onkel-howdy - 28.12.2016 23:45

Du hast ja von der Ansteuerung (also Batterie, Sicherungskasten, Schalter, Kabel, Stecker) viele Übergangswiderstände. Somit kommen von verfügbaren 14,irgendwas Volt eben nur 11V rum (je nach Zustand) am Licht an. So und nun baut (oder kauft) man sich eine Relaisschaltung und schon ist das Problem weg. Du hast praktisch einen 2. Kabelbaum von der Batterie direkt zum Licht. Auch mit gescheiten Querschnitten. Und die Serien Ansteuerung nutzt du nur um diesen Kabelbaum anzusteuern.


RE: Abblendlicht defekt. Welche Birne? - mecRS - 29.12.2016 09:40

@onkel
logo jetzt hab ich s geraffelt Wink kommt vorne mehr bumms an, was sagen die h4 zur lebensdauer dazu?

sowas hatten wir glaube bei unserem umgebauten rally audi quattro, und dazu damals noch 6 2000er hella und die nacht wurde zum tag

4 2000er hella hatte ich mit einer modifizierten batterie, und LIMA bei meinem ersten ford taunus verbaut, das hat auch gereicht Wink