Das Twingoforum...
Lambasonde Heizung - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Elektrik (/forum-5.html)
+--- Thema: Lambasonde Heizung (/thread-36111.html)



Lambasonde Heizung - 9eor9 - 01.02.2016 11:02

Phase II, 8V, 160.000km

In meinem Fehlerspeicher finde ich immer wieder den Eintrag Fehler Heizung hintere Lambdasonde.
Fahren tut er einwandfrei, MKL leuchtet nicht. Neulich stand auch der Fehler Heizung vordere Sonde drin.

Ich habe dann die Werte gemessen und die stimmen meistens, sowohl die Lambdaspannung als auch die Heizungswiderstände (etwa 24 Ohm).

Dann wieder zeigt CLIP 0 Ohm Heizwiderstand an. Bedeutet das wirklich 0 oder außerhalb des Bereichs, also auch mögliche Unterbrechung?

Was kann das sein? Irgendwelche Erfahrungswerte?
Zugegebenermaßen habe ich noch nicht druntergeschaut und auch nichts zerlegt, es könnten natürlich Kontaktprobleme zB im Stecker sein.


RE: Lambasonde Heizung - supertramp - 01.02.2016 14:48

Ich würde einfach den Fehlercode löschen und später nochmal auslesen...
Bei Fehlern leuchtet ja die MKL, wird ein sporadischer Fehler sein.
Hast du direkt an der Sonde gemessen ? 24 Ohm ist schon etwas hoch,
normal unter 10.
Die einzige sinnvolle Messung geht wohl über den kompletten Stromkreis,
also Pin65 vom Steuergerätestecker und Ausgang Schutzrelais, schwierig.

Clip 0 Ohm, Kurzschluss, offen oder Masseschluss


RE: Lambasonde Heizung - 9eor9 - 01.02.2016 15:29

Beide Sonden mit Clip gemessen, beide Werte sehr ähnlich, eben von 22-24 Ohm. Null bedeutet also außerhalb des Sollwertes?

Kann das ein Verschleißschaden der Sonde sein, zB.Heizwicklung gebrochen? Mir fehlen da leider jegliche Erfahrungswerte. Als ich Motorräder geschraubt habe gab es da noch keine Lambdasonden.


RE: Lambasonde Heizung - supertramp - 01.02.2016 16:00

Die Sonde hält offiziell 160.000 km, natürlich hält die oftmals länger.
Entscheidend ist doch das MSG, wenn da keine Warnlampe ist, dann ist da nichts.
Ich persönlich würde mir Gedanken machen, wenn nach der
Fehlercode-Löschung OBD leuchtet irgendwann und der gleiche Fehler drin steht..
Mehr als Stecker pflegen geht ja erstmal nicht.
Auf Multimeter würde ich mehr geben als Clip-Messung,
aber muss nicht zielführend sein.
Die Heizung muss ja gehen, sonst hättest du keine Regelung.
Das ist noch extremer bei der Monitorsonde, ohne Heizung
würde keine Spannung entstehen, weil die Abgase nicht heiß genug sind.


RE: Lambasonde Heizung - Broadcasttechniker - 01.02.2016 17:09

Die Sonde2 ist mit ihren Fehlermeldungen ein Schmerz im Hintern.
Weil die so häufig auftaucht glaube ich an Kontaktprobleme des viel zu stramm verlegten Kabels.
Ich habe damit erst zweimal zu tun gehabt, Motorumbau grüner Twingo 1&2, aber ich krieg jedesmal die Krise weil die Kabel so knapp und dämlich verlegt sind.


RE: Lambasonde Heizung - 9eor9 - 13.06.2016 21:27

Auch nach Steckerpflege und Instandsetzung zeigt CLlP 28-32 Ohm Heizwiderstand (warmgefahren) an, ziemlich viel. Was messt ihr da so?


RE: Lambasonde Heizung - Harald_K - 13.06.2016 22:43

also ich hab bei der Vorkatsonde mal gemessen ...

http://www.twingotuningforum.de/thread-22853-post-8593046.html#pid8593046
und paar Folgebeiträge ...

3 Ohm kalt und 8Ohm angewärmt ...

hab das allerdings nicht mit Clip gemessen, sondern mit nem Ohmmeter.

würde das auch in deinem Falle mal empfehlen, dabei auch ruhig mal die Verkabelung mit dem Ohmmeter durchmessen.
(kann ja sein daß die Sonde ok ist, aber die Kabel hin ... oder das Steuergerät mißt Mist)


RE: Lambasonde Heizung - Broadcasttechniker - 13.06.2016 22:55

Statt unendlich zeigt CLIP übrigens bei offenem Kreis 0 Ohm.
Der Heizer ist ein PTC Widerstand, daher kann man sich auch die Temperatur anzeigen lassen.


RE: Lambasonde Heizung - supertramp - 14.06.2016 05:40

Bei Phase 1 ist einfacher, weil die Heizmasse am Minuspol liegt.
Bei Phase 2 gehts erst ins STG.
Die andere Seite hängt an der Spannungsversorgung der E-Düsen,
diesen mehrpoligen Stecker würde ich aber vor dem Messen auch abziehen.

Eigentlich müßte man den STG Stecker abziehen,
dann von PIN 63 (vordere Lambda-Heizung) zur Spannungsversorgung der E-Düsen messen.
PIN 65 ist Nachkat-Heizung.


RE: Lambasonde Heizung - 9eor9 - 14.06.2016 08:14

Mich interessieren eure mit CLlP gemessenen Vergleichswerte.

Der Fehlereintrag ist jetzt nach Steckerpflege und -Reparatur weg.