Das Twingoforum...
D4F Motor Zahnriemenwechsel Problem, dringend Hilfe gesucht - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Motor (/forum-55.html)
+--- Thema: D4F Motor Zahnriemenwechsel Problem, dringend Hilfe gesucht (/thread-33905.html)



D4F Motor Zahnriemenwechsel Problem, dringend Hilfe gesucht - nice123 - 29.01.2015 19:39

Hi zusammen,
ich habe heute meinen Zahnriemenwechsel vorgenommen und dabei hat sich das Problem ergeben, dass die untere Zahnriemenabdeckung an dem Zahnriemen schleift (siehe Bild):
[Bild: twingo-29195208-2pT.jpg]


Bei der Spannrolle war ich mir auch etwas unsicher, die zwei Haltenasen kommen ja zwischen dem Steg vom Motorblock. Nur das Problem ist, dass ein ziemlich Wagerecht verläuft auf ca. 3 Uhr. Darüber ist noch ein Steg, welcher auf ca. 1 Uhr ist. Aber auf dem 1 Uhr steg, macht wenig Sinn, weil man dann den Stift von der Spannrolle nicht mehr herausbekommt.
Hatte wie in der Anleitung gespannt: erst den beweglichen Zeiger an die obere Position bringen, festmachen, 6 mal durchdrehen, lösen wieder Spannen bis der bewegliche Zeiger in der Mitte zwischen den Makierungen steht.
Jetzt das Problem: wenn ich jetzt nochmal zwei drehungen an der Kurbelwelle mache, steht der Zeiger der Spannrolle nicht mehr genau mittig, sondern wie auf dem Bild:
[Bild: twingo-29194443-5cw.jpg]


Ich weiß nicht ob das schleifen der unteren Plastikverkleidung ewas mit der Rolle zu tun haben kann? Riemenscheibe auf Kurbelwelle was Motiert. Den Zahnriemen habe ich soweit wie möglich auf das untere Ritzel geschoben. Motor Startet auch und läuft.
ich bin gerade ewas Ratlos...

MfG.


RE: D4F Motor Zahnriemenwechsel Problem, dringend Hilfe gesucht - nice123 - 30.01.2015 14:28

Wirklich keiner eine Idee?, ich komm nicht weiter Sad


RE: D4F Motor Zahnriemenwechsel Problem, dringend Hilfe gesucht - arthur42 - 30.01.2015 14:51

Hallo,

in diesem Beitrag (ganz unten) gibt es ein Foto von der Spannrolle:
http://www.twingotuningforum.de/thread-27000-page-2.html

Schleifen:
- Riemen richtig? (Er sollte 23,4mm breit sein)
- Evtl. ist die Abdeckung nach innen verbogen?

Viel Glück


RE: D4F Motor Zahnriemenwechsel Problem, dringend Hilfe gesucht - nice123 - 30.01.2015 20:19

Zitat:in diesem Beitrag (ganz unten) gibt es ein Foto von der Spannrolle:
http://www.twingotuningforum.de/thread-2...age-2.html

Ja so müsste ich die Spannrolle verbaut haben, sieht ziemlich gleich aus:
[Bild: twingo-30200348-Do3.jpg]


Zitat:- Riemen richtig? (Er sollte 23,4mm breit sein)

Der neue Riemen ist 23,4 mm breit.

Zitat:Evtl. ist die Abdeckung nach innen verbogen?

Ja hier wird es interessant, für mich ist die Abdeckung etwas nach innen gewölbt. Ich weiß nicht ob man dies auf den Bilder hier erkennen kann?:
[Bild: twingo-30200611-QjH.jpg][Bild: twingo-30200651-RHB.jpg]

Ich habe den verdacht, dass sich die Abdeckung beim Anschrauben nochmehr nach innen wölbt, aufgrund der geänderten Wasserpumpe. Mir kommt es so vor als wenn die Wasserpumpe dort wo die Kante der Abdeckung ist minimal mehr Maerial hat als die alte. Kann es sein das die unter Abdeckung an der Kurbelwelle auch geändert wurde? Die Abdeckung darüber gibt es ja geändert zu kaufen, habe ich hier zumindest gelesen.
Ich habe jetzt mal unter leichten Wärmeeinfluss versucht die Abdeckung oben etwas nach außen zu biegen. Dann wieder montiert und das Schleifgeräuch war weg. Ist aber trotzdem ne ziemlich knappe Nummer, da ist kaum Spiel zwischen Abdeckung und Zahnriemen. Habe jetzt etwas Angst das sich die Abdeckung bei Motortemperatur wieder zurückverformt.
Hier mal ein Bild, wo es geschliffen hat:

[Bild: twingo-30201754-cLO.jpg]

Ich kann mir beim besten willen nicht erklären wie sich die Abdeckung verformt haben soll? Ich kann mich nicht daran erinnern etwas schweres auf die Abdeckung gestellt zu haben....


RE: D4F Motor Zahnriemenwechsel Problem, dringend Hilfe gesucht - Dennis1993 - 30.01.2015 20:23

Kannst evtl. Ne unterlegscheibe zwischen abdeckung und motorblock als distanzstück machen damit sich die Abdeckung nicht zuweit ranzieht.


RE: D4F Motor Zahnriemenwechsel Problem, dringend Hilfe gesucht - sumin - 31.01.2015 13:34

wie lang hast gebraucht für den wechsel?


RE: D4F Motor Zahnriemenwechsel Problem, dringend Hilfe gesucht - nice123 - 01.02.2015 19:09

Zitat:wie lang hast gebraucht für den wechsel?

Viel zu lange, ich schätze 10 Stunden waren das wohl. Habe aber nicht durchgezogen, sondern immer ca. 3 Stunden pro Tag gemacht.
Aber im Nachhinein kann ich sagen das es auch viel schneller gehen kann. Was mir die Zeit geraubt hat, war die abgeänderte Wasserpumpe.Hierdruch passt die Dichtung am Flansch nicht mehr und die mittlere Verkleidung vom Zahnriemen. Bei mir kam noch hinzu, dass sich die untere Zahnriemenverkleidung der Kurbelwelle verbogen hat. Warum, weiß ich auch nicht.


Ich denke, wenn ich jetzt nochmal den Zahnriemen machen müsste, könnte ich es realistisch in 5 Stunden schaffen.


MfG.