Das Twingoforum...
DRINGENDe hilfe Wegfahrsperre!!! - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Elektrik (/forum-5.html)
+--- Thema: DRINGENDe hilfe Wegfahrsperre!!! (/thread-31108.html)



DRINGENDe hilfe Wegfahrsperre!!! - dongo - 08.03.2014 18:38

Hallo liebe Leute ..
Es geht um meinen twingo 96.. Vor ein paar Monaten ging der Infrarot Schlüssel kapputt und seitdem starte ich den wagen per notfallcode..
Gestern habe ich den 2ten Schlüssel gefunden und heut mal versucht ob es mit ihm wieder normal funktioniert .. Die rote Lampe leuchtete ein paar mal dauerhaft aber es tat sich nichts..

Darauf hin habe ich versucht wie hier imforum beschrieben den Schlüssel über den ZV Schalter neu anzulernen.. Ein paarmal versucht hat leider nich geklappt. Und seit diesem VERSUCH geht garnichts mehr auch nicht die Eingabe des NOTFALLCODES.

Schalte Zündung ein und drücke die multitaste aber das schnelle blinken hört nicht auf so wie vorher um den NOTFALLcode einzugeben....

Hatte nun die Batterie auch abgeklemmt und plus und. Minus miteinander verbunden weil ich gelesen hatte das man so das Steuergerät zurück setzt... Auch die Platine unter der Lampe im Innenraum habe ich mal. Stecker gezogen und. Wieder eingesteckt alles ohne Erfolg ... BITTE HELFT MIR. Ich bin auf den WAGEN angewiesen ...... VIELEN DANK im voraus .. Gruesse Daniel


RE: DRINGENDe hilfe Wegfahrsperre!!! - 9eor9 - 08.03.2014 19:04

(31.12.2011 17:07)Broadcasttechniker schrieb:  Wenn die LED langsam weiter blinkt, dann fehlt dem Dekoder Zündungsplus.
Wenn die LED hektisch flackert und damit nicht aufhört, dann ist der Dekoder kaputt oder der Dauerplus ist weg.


Wegfahrsperren Notfallcode eingeben, das geht so:

Angenommen der Code sei 3456
Zündung einschalten, die Wegfahrsperren LED blinkt schnell.

Den Knopf für den Tacho / Km Stand gedrückt halten, bis die Diode 3 mal langsam blinkt,
Knopf dann loslassen ( beim dritten mal schon loslassen ).

Dann den Knopf gedrückt halten und 4 x die Diode leuchten lassen ( beim vierten Leuchten Knopf loslassen ).

Den Knopf gedrückt halten um die Diode 5 mal leuchten zu lassen ( beim 5ten mal den Knopf loslassen )

Den Knopf gedrückt halten um die Diode 6 mal leuchten zu lassen.
( beim 6x. mal den Knopf loslassen )

Nach erfolgreicher Eingabe fährt die WFS-Kontrolllampe noch ruhiges Blinkmuster.
Danach bleibt sie aus. Sollte sie jedenfalls.
Ich sage sollte, denn bei defektem Dekoder oder einem aus einem fremden Fahrzeug blinkt es immer noch hektisch, kommt dann aber vom Dekoder und nicht vom Motorsteuergerät.
Oder aber Fehleingabe.

Nach dreimaliger Falscheingabe musst du mindestens 15' warten mit der Codeeingabe.
Wenn man losfahren will, dann den Motor starten.


RE: DRINGENDe hilfe Wegfahrsperre!! - Broadcasttechniker - 08.03.2014 19:08

Wer mit nem C3G immer den Notfallcode eingibt und nicht abschaltet, selber schuld.
Wenn die Eingabe nicht gehtchecken ob nicht vielleicht ganz was anderes vorliegt.
Geht das Panikblinken? Geht das normale Scharfblinken? Funktioniert der Schalter an der Deckenleuchte?
Stellt sich der Tageskilometerzähler zurück?


RE: DRINGENDe hilfe Wegfahrsperre!!! - 9eor9 - 08.03.2014 19:13

Du könntest mal scooter 17 eine PN schreiben und ihn fragen, ob er seinen ECU-Decoder schon erhalten hat. Er wollte sowas bestellen.

http://www.twingotuningforum.de/thread-30752.html?highlight=ECU+and+r%C3%BCcksetzen

Nach dem Rücksetzen musst du ohne IR-Decoder fahren oder das Signalkabel VOR der ersten Inbetriebnahme abtrennen.

Natürlich kannst du die WFS auch mit einem geliehenen IR-Decoder abschalten. Bei den ganz alten Twingos (C3G) geht es sogar ohne diesen.
http://www.twingotuningforum.de/thread-6230.html


RE: DRINGENDe hilfe Wegfahrsperre!! - dongo - 08.03.2014 21:19

Vielen dank.. Hab das Problem gelöst.. Stromlos machen dann wieder anklemmen und 15 min warten .. Jetz kann ich wieder über notcode starten.. Aber an einer Lösung ohne code bin ich nach wie vor interessiert.. Trotzdem danke an alle


RE: DRINGENDe hilfe Wegfahrsperre!! - Broadcasttechniker - 08.03.2014 21:43

http://www.twingotuningforum.de/thread-6230.html


RE: DRINGENDe hilfe Wegfahrsperre!! - dongo - 09.03.2014 12:03

Hallo zusammen .. Also les ich das nun richtig. ?
Notfallcode eingeben dann Decoder den Stecker entfernen..sollte sich dasauto nach ca. 20min starten lassen dann löse ich Klemme 2 und4 dauerhaft aus dem Stecker und steck den Decoder wieder ein damit ZV und Innenraum Beleuchtung noch funktioniert aber der Decoder keinen code mehr ans Motor Steuergerät mitteilt?....


Habe einen twingo mit steuerkettenmotor also Modell ca.96...

Vielen dank im voraus auch an broadcarsttechniker


RE: DRINGENDe hilfe Wegfahrsperre!! - Broadcasttechniker - 09.03.2014 12:08

Genau so.
Aber bitte nach Codeeingabe Stecker ziehen, nicht den Motor starten.
Statt 20 Minuten warten kannst du auch sofort die Batterie abklemmen.
Musst du wegen der Motorkontrolle sowieso machen.


RE: DRINGENDe hilfe Wegfahrsperre!! - dongo - 09.03.2014 12:16

Okay muss aber nach dem anklemmen der batterie nich irgendwie warten so wie vorher oder ?


RE: DRINGENDe hilfe Wegfahrsperre!! - Broadcasttechniker - 09.03.2014 12:57

Jein, suche mal Leerlaufregler anlernen.


RE: DRINGENDe hilfe Wegfahrsperre!!! - scooter 17 - 09.03.2014 15:44

Hallo Daniel bei deinem BJ. brauchst du die Teile nicht die ich bestellt habe geht bei dir wesentlich einfacher. Mfg Mike


RE: DRINGENDe hilfe Wegfahrsperre!!! - 9eor9 - 10.03.2014 08:30

Bj 96 braucht keinen Emulator, aber rücksetzen geht ebenfalls mit dem ECU-Decoder. Das ist insbesondere dann interessant, wenn der IR-Decoder im Auto kaputt ist oder man keinen Notfallcode kennt, zB bei einem gebrauchten Steuergerät vom Schrott.


RE: DRINGENDe hilfe Wegfahrsperre!!! - scooter 17 - 10.03.2014 19:16

Hallo Habe den ECU Dekoder wer ihn braucht oder Nutzen möchte wohne Nähe Köln / Düsseldorf soll mich anschreiben. Gruß Mike