Das Twingoforum...
Motor- und Fehlerspeicherproblem - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Elektrik (/forum-5.html)
+--- Thema: Motor- und Fehlerspeicherproblem (/thread-14601.html)



Motor- und Fehlerspeicherproblem - mc-tech - 23.11.2010 16:35

Ich habe neuerdings ein Problem mit meinem 2002er 16V.

Seit einigen Tagen hatte ich schon bei niedriger Umdrehungszahl beim Beschleunigen sowie auch im Leerlauf, ich nenne es jetzt mal "Zündaussetzer".
Zuerst hatte ich an eine verschmutzte Kraftstoffzufuhr gedacht und von LiquiMolly Kraftstoffsystemreiniger genutzt. Das half leider nichts, denn nach einer "Reinigungsfahrt" lief der Motor plötzlich nur noch total überfettet und hörte sich an, als liefe er nur noch auf 3 Zylindern.
Also ab in die (freie) Werkstatt. Dort hat man zuerst den Fehlerspeicher ausgelesen und festggestellt, dass 40 feste Fehler hinterlegt sind. Alle fangen mit dem Code 65 an und beziehen sich alle auf die Motorelektronik. Einer beinhaltet z.B., daß die Luftansaugtemperatur bei -40°C liegt (bei ca. +5° Aussentemperatur). Leider lassen sich diese Fehler alle nicht löschen um genauer nach der Ursache suchen zu können.
Auch waren die Zündkerzen ziemlich nass. Diese wurden ersetzt und bei kaltem Morot läuft soweit alles recht gut. Nur sobald der Motor wieder betriebswarm wird "überfettet" dieser wieder.

Kann mir jemand einen Tip geben?


RE: Motor- und Fehlerspeicherproblem - Daenni - 23.11.2010 16:39

Als erstes würde ich vorschlagen den Temp-Sensor auszutauschen.
Wenn die Temperatur schon nicht stimmt, wirst Du kaum ein richtiges Gemisch zustande bekommen.


RE: Motor- und Fehlerspeicherproblem - mc-tech - 23.11.2010 17:24

OK, werde ich mal veranlassen.

Aber gibt es denn keinen Weg den Fehlerspeicher vorab einmal zu löschen um den Fehler schrittweise einzugrenzen? Oder löscht sich dieser erst wenn das fehlerhafte Teil ersetzt ist? Denn die anderen fast 20 Fehlermeldungen melden u.a. Fehler an der Drosselklappe, Abgastemperatur, Gemischaufbereitung usw.


RE: Motor- und Fehlerspeicherproblem - Teefax - 23.11.2010 17:59

Hallo mc-tech,

(23.11.2010 17:24)mc-tech schrieb:  ... Aber gibt es denn keinen Weg den Fehlerspeicher vorab einmal zu löschen um den Fehler schrittweise einzugrenzen? ...

klemme einfach mal die Batterie ab ...

Gruss
Klaus


RE: Motor- und Fehlerspeicherproblem - mc-tech - 26.11.2010 14:37

Hier nun die Lösung:

Es war die Zündspule.
Diese wurde mit den anhängigen Kabeln und Kerzensteckern ersetzt und dann war alles wieder gut.

Weshalb die merkwürdigen Fehler im Speicher abgelegt wurden weiß kein Mensch.


RE: Motor- und Fehlerspeicherproblem - Teefax - 26.11.2010 17:20

Hallo mc-tech,

Danke für die Rückmeldeldung.

Ist ja schon interessant ...

Solch ein Fehler und dazu der Inhalt des Fehlerspeichers ...
Und das bei einem 2002er mit OBD II ... Rolling Eyes

Gruss
Klaus