Das Twingoforum...
Warnlampe "Einspritzsteuerung" - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Elektrik (/forum-5.html)
+--- Thema: Warnlampe "Einspritzsteuerung" (/thread-5457.html)



Warnlampe "Einspritzsteuerung" - msk82 - 10.08.2008 18:34

Hallo zusammen,

als alter Twingo-Fan stehe ich zum ersten Mal vor einem Problem:
mein Twingo Bj. 2003, 75 PS, zeigt eine Warnlampe. Laut Bordbuch handelt es sich um die "Einspritzsteuerung oder Getriebeautomatik" (gelbe Zickzacklinien). Batterieabklemmen wirkt leider nicht Crying or Very sad
Vor ca. 3 Wochen hat eine Lampe für die Abgasanlage angezeigt. Die hat der ADAC freundlicher Weise gelöscht und gut wars.

Kann ich mit dem Wagen jetzt noch fahren ohne Schaden anzurichten?
Auf der Strasse zeigt er keine Veränderung im Fahrverhalten...

Es wäre schön, wenn ihr mir helfen könnt. Heute ist Sonntag und morgen muß ich wieder arbeiten. Da brauche ich meinen "Freund" Sad

Vielen lieben Dank, msk82


RE: Warnlampe "Einspritzsteuerung" - BlackOne - 11.08.2008 15:06

Die kenn ich auch...

Fehlerspeicher auslesen lassen. bei mir wars der saugrohrdrucksensor. ich bin einige zeit mit dieser lampe gefahren und nix ist passiert.


RE: Warnlampe "Einspritzsteuerung" - msk82 - 11.08.2008 17:55

Vielen Dank für deine Antwort!
Dummerweise ist seit heute morgen auch noch eine zweite Warnleuchte an:
u. U. "Drosselklappensteuerelement".. ich verzweifel bald!


RE: Warnlampe "Einspritzsteuerung" - BlackOne - 11.08.2008 19:13

Da hilft nur noch eins, Werkstatt deines Vertrauens aufsuchen und das Problem behandeln lassen.

Hört sich alles schlimmer an als es ist, vill sind es nur Kleinigkeiten wie eine verschmutzte Drosselklappe o.ä.


RE: Warnlampe "Einspritzsteuerung" - msk82 - 12.08.2008 19:18

War heute direkt in der Renaultwerkstatt.

Man hat mich von dort zur Arbeit gebracht (kostenlos) und dann den Fehlerspeicher ausgelesen. Laut Meister könnte die Drosselklappe defekt sein, muss aber nicht. Ich soll den Wagen fahren, so lange er unauffällig bleibt. Evtl. muss die Reparatur dann irgendwann erfolgen, aber auch nur dann, wenn sich die Fahrleistung verändert.

Gekostet hat mich die Diagnose übrigens nichts! Zahlt sich wohl aus, schon den dritten Twingo dort gekauft zu haben. Confused

LG, msk82


RE: Warnlampe "Einspritzsteuerung" - BlackOne - 12.08.2008 21:15

Wie gesagt harmlos ^^

Dann fahr mal schön weiter und bleib dem Forum erhalten ^^