Das Twingoforum...
Neue Bremsen - Bremskraft? - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Fahrwerk (/forum-65.html)
+--- Thema: Neue Bremsen - Bremskraft? (/thread-42816.html)



Neue Bremsen - Bremskraft? - DocMAX - 24.06.2021 20:16

Ich habe wegen dem TÜV neue Bremsen vorne und hinten eingebaut (komplett, also auch Scheiben, Trommeln, Kolben, entlüften, usw.).
Kann ich jetzt damit direkt zum TÜV oder muss ich noch eine Zeit die Bremsen einfahren, damit die Bremskraft für den TÜV reicht?
Kann ich mir den Bremsentest in einer Werkstatt sparen?
Bzw, was sind überhaupt die Mindestwerte bei einem Twingo 1 (Bj. 2004)


RE: Neue Bremsen - Bremskraft? - Da_Joka - 24.06.2021 21:24

Die Bremskraft sollte idR nach einer kurzen Einbremsfahrt(2-3mal gefühlvoll von 100 auf 70-60 abbremsen) voll da sein und für den TÜV ausreichen.

Wenn alles sachgemäß und ordentlich gemacht wurde sollte der Bremsentest überflüssig sein.. Außer du möchtest auf nummer sicher gehen.
Was als "Mindestwert" gilt weiß ich nicht, würde aber behaupten 1.8-2kN an der VA und etwa 1-1.5kN an der HA sollte die Bremse problemlos bringen.
Viel wichtiger ist aber das die Abweichung links zu rechts nicht zu hoch ist.


RE: Neue Bremsen - Bremskraft? - handyfranky - 25.06.2021 05:57

Waren die alten Klötze alle ca gleich dick oder war einer der inneren viel dicker als die anderen, dann ist der Sattel fest, dann ist die Bremswirkung nicht gleich, auch mit neuen Klötzen.
Kannst ja mal den Twingo an der Achse mittig anheben u gucken bei welchem Zahn die Hinterradbremse schon fast fest ist u ob die Räder sich gleich schwer drehen lassen.
Anderer Test ohne viel Aufwand...fahre Schrittgeschwindigkeit rückwarts u bremse langsam mit der Handbremse auf Null ab, kommt das Heck gleichmäßig hoch oder gefühlt einseitig?


RE: Neue Bremsen - Bremskraft? - DocMAX - 25.06.2021 09:58

Also ich bin beim TÜV durch. Nach ein paar mal bremsen in der Stadt war die Bremswirkung gefühlt wieder da.
1. Achse 242 199 b.
2. Achse 121 121
2. A. Feststell. 86 98 b.

Wieso habe ich bei der 1. Achse so viel Unterschied?
Mit der alten Scheibe und Beläge waren es 198 210.
Kann doch nur Öl an den Belägen sein oder? Oder wird sich das einpendeln?


RE: Neue Bremsen - Bremskraft? - handyfranky - 26.06.2021 04:43

So funktioniert ein Forum nicht, beantworte doch bitte meine Fragen u lies was ich geschrieben hab.