Das Twingoforum...
Meiner Einer - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Bilder & Dateien (/forum-34.html)
+--- Forum: MEIN Twingo I (/forum-12.html)
+--- Thema: Meiner Einer (/thread-42178.html)

Seiten: 1 2


Meiner Einer - Suerlänner - 21.09.2020 23:28

Guten Tach miteinander,

bislang war ich im Forum die meiste Zeit nur lesend unterwegs.
Nun dachte ich mir, ich könnte mein Gefährt auch mal vorstellen.

Als erstes möchte ich mich bei allen bedanken, deren Input mir oft weiter geholfen hat!!
Leider hab ich mich nicht explizit dafür bedankt, was ich sicher hätte machen sollen. SORRY Rolling Eyes

Das isser nun also:
Ein C06 Privilege, Phase 3, EZ 2003 mit einem D4F 702 und aktuell ~97 tkm

[Bild: twingo-21230605-XHw.jpg]

[Bild: twingo-21230658-TiF.jpg]

[Bild: twingo-21230722-fPd.jpg]

[Bild: twingo-21230749-2ht.jpg]

[Bild: twingo-21230840-8yw.jpg]

[Bild: twingo-21230909-OQj.jpg]

[Bild: twingo-21231038-36G.jpg]

[Bild: twingo-21231055-l8N.jpg]

Gekauft habe ich meinen Twingo vor ca. 1 Jahr.
Warum?
Ich habe meinen Turbo Beetle ein halbes Jahr zuvor verkauft, da ich seit einer Reihe von Jahren mit der Bahn jede Woche in die Hauptstadt pendel. Der Wagen stand nur in der Garage und kostete Geld. Also weg damit.
Kurz darauf habe ich dann festgestellt, dass ich so ganz ohne eigenes Kfz auch nicht auskomme. Embarassed
So bin ich dann auf den Twingo gekommen. Preiswert im Unterhalt, günstige Ersatzteile und (vermeintlich) einfach "gestrickt", mit Potenzial zum selbst Schrauben.

Corona hat die Situation dann allerdings ungeplant geändert. Ich pendel zwar viel weniger, aber stundenlange Bahnfahrten mit einer unbekannten Zahl von Mitreisenden halte ich persönlich für derzeit nicht angesagt.
Also hat der Twingo in den vergangenen Monaten viel mehr Kilometer machen müssen als geplant. Was er bislang klaglos überstanden hat (bis auf einen kaputten Lenkstockschalter). Wink
Wobei der Gebrauch als "Reiselimousine" schon eine gewisse Leidensfähigkeit voraussetzt.



Natürlich habe ich auch nach meinem Geschmack "optimiert":

- als erstes musste die mit Brandflecken verschönerte grüne Innenausstattung dem hellen Leder weichen

- Kassettenradio und Lautsprecher wurden durch was modernes, mit Bluetooth, DAB, etc. und einem "under seat" Subwoofer ersetzt
[Bild: twingo-21234859-glq.jpg]

- ein Satz T-Lines durfte natürlich auch nicht fehlen. Da die aber wenig schick waren wurden sie auch gleich aufbereitet und pulverbeschichtet.

- dann war der Auspuff dran. JOM mit "Doppeltröte", war günstig..... und wird (ungeplant) immer lauter mit der Zeit. *nerv*

- kaum waren die T-Lines auf dem Wagen, konnte ich im Paket mit dem Dachspoiler auch ein Satz Postert Felgen (7x15) + Spurplatten bekommen. Die gefallen mir sogar besser, dem TÜV aber nicht..... Einzelabnahme mit vorherigem ziehen der hinteren Kotflügel waren dummerweise nötig.

- das Lenkrad auf den Bildern hab ich auch bei E.-Kleinanzeigen gefunden. Aber das Leder ist mal so gar nix. Man klebt nach 20min dran fest, auch ganz ohne Schweißfinger. Sad

- zuletzt gab es dann neue Bremsscheiben, Bremssattelhalter und Klötze
[Bild: twingo-22002408-579.jpg]





Was ich noch machen möchte:

- mein altes Lenkrad neu "beledern" lassen
- neue Federn und Dämpfer (nix tiefer legen)
- Fahrersitz neu polstern bzw, aufarbeiten lassen

Danach eigentlich nur noch fahren und putzen............ bis mir was neues einfällt. Smile

Ich hoffe, ich habe euch nicht zu sehr gelangweilt.
Viele Grüße
Thank You


RE: Meiner Einer - handyfranky - 22.09.2020 05:27

Sehr schön zumal ich von außen den selben habe Wink mit 102 Tkm
Wie ich sehe und lese machst du Nägel mit Köppen, sehr schön, wenn Motorelektrik Probleme auftauchen meld dich erstmal hier, der alte 16V ist da leider für bekannt.
Allzeit juuute Fahrt und ein verspätetes Willkommen im besten Twingo Forum. Very Happy


RE: Meiner Einer - ogniwT - 22.09.2020 10:09

Auch von mir ein Servus, Grüezi und Hallo.

Mittlerweile fahre ich sogar lange Strecken lieber mit dem Twingo, als mit unserem Active Tourer. Auf die BAB, einen schnellen Reisebus gesucht und hinten dran gehängt. Radio an und mit 110-120 ganz entspannt die Landschaft vorbei ziehen lassen. Dauert vielleicht 15-20 Min länger, ist aber längst nicht so langweilig und entkoppelt, wie im Elektronik verseuchten "Münchner Bunker". Wink

Wegen des Avatars gehe ich davon aus, das du auch noch eine Duc Scrambler hast? Falls ja, meine 900SS lässt schön Grüßen. Laughing


RE: Meiner Einer - handyfranky - 22.09.2020 14:25

Ich bin auch lieber mit meinem Twingo oder eben auch schon mal mit den Clio auf der Bahn, weil ich weiß was die anderen Dickschiffe am Ende verbrauchen und was meiner einer verbrauchen wird.


RE: Meiner Einer - Suerlänner - 22.09.2020 16:38

Erst einmal DANKE für die Bergrüssung Smile

Was den Verbrauch angeht, gebe ich euch selbstverständlich recht.
Günstiger kann man mit einem Nicht-Diesel kaum über die Bahn fahren und solange man die 120er Marke nicht überschreitet, lässt es sich damit ganz gut leben.
Danach kann man das Radio allerdings getrost ausschalten.
However, Ich fahre ihn gerne und das nicht zuletzt wegen der super Rundumsicht. Bei den heutigen Autos sind die Scheiben zu "Schießscharten" verkommen und ohne Parkpiepser und Kamera kaum in eine Parklücke zu rangieren. Und man fährt ja nicht Twingo wegen dem Topspeed.

Extragrüsse noch an die 900SS !
Du hast eine wirklich echte 900SS? *WOW*
Die Scrambler ist mein zweites Hobby.... für das ich zu wenig Zeit habe.
Dieses Jahr hat's leider nur für ein Tour entlang der Elbe gereicht, ansonsten geht es auch gerne mal weiter weg.


P.S.
Die Zündung hat bei meinem bisher noch keine Probleme gemacht.
Allerdings brennt seit ein paar Tagen die Airbag-Kontrollleuchte. Ich fürchte fast da hab ich Murks beim Einbau der Sitze gemacht.
Aber ohne CLIP komme ich da wohl nicht weiter um sicher zu sein. Rolling Eyes


RE: Meiner Einer - Broadcasttechniker - 22.09.2020 17:51

Wenn du weißt wo der Fehler gemacht wurde, einfach beseitigen.
Die Lampe geht aus wenn der Fehler weg ist, auch wenn er noch gespeichert ist.
Löschen nicht notwendig.


RE: Meiner Einer - Suerlänner - 22.09.2020 18:57

Wissen weiß ich es nicht.
Ist ggf. der Verbindungsstecker, wo ich seinerzeit etwas abgebrochen habe.
Das wäre die naheliegende Erklärung dafür.
Aber da gab es monatelang kein Problem.
Würde das nur ungern mit einer selbst gemachten Verbindung ändern um dann festzustellen, dass die Ursache doch eine andere ist.
Confused


RE: Meiner Einer - Broadcasttechniker - 22.09.2020 20:15

Dann lies aus.
Gerne ist auch die Verbindung im Sitz zu den Seitenairbags kaputt.


RE: Meiner Einer - handyfranky - 23.09.2020 04:58

Rappel mal an den Steckern unter den Sitzen, erst am Beifahrersitz, dann gucken ob die Lampe erloschen ist, wenn nicht dann das gleiche Prozedere am Fahrersitz durchführen. So kannste das eingrenzen welcher Sitz der Übeltäter ist.
Ich hab das gestern am Clio gemacht, sonst meldet sich der Twingo immer mit diesem Problem. An beiden Fahrzeugen wollen die Stecker unterm Beifahrersitz gepflegt werden.


RE: Meiner Einer - ogniwT - 23.09.2020 09:50

Stecker unter dem Sitz wären auch mein erster Verdacht. Hatten wir schon öfters hier.
Oft muss man noch nicht mal was abbrechen, denn die geben mit der Zeit auch von selber auf.

Manche verlöten die Kabel gleich, oder kaufen sich andere Stecker im Zubehör.


RE: Meiner Einer - Broadcasttechniker - 23.09.2020 09:59

Verlöten ist was brutales, ich wäre eher für eine Pflege der Kontakte.
Am sichersten ist es sich die Widerstandswerte live anzeigen zu lassen.
Dann spielt man VORSICTIG an den Steckern und schaut auf die Werte ob und wie die sich verändern.
Vorsichtig weil man den Fehler sonst vertreibt.
Ist es wirklich der Stecker, dann reicht einmal aus und wieder einstecken und der Fehler ist "weg".
Oft für länger als ein Jahr.
Sind die Stecker relativ unempfindlich gegen Bewegen muss man am und im Sitz weitersehen.


RE: Meiner Einer - Suerlänner - 23.09.2020 11:37

Hab eben den (die) Fehler auslesen lassen.
3 der 4 Stecker verursachen den Fehler, also nicht nur Airbag sondern auch einer der Gurtstraffer.
Der Schrauber bei Renault meinte verlöten wäre die beste Lösung.
Aber sollte ich den Sitz nochmal raus nehmen wäre das ja doppelt doof.
Ich denke ich werde lieber andere Steckverbinder verwenden. AMP-Superseal kommt mir direkt in den Sinn (wobei ich nicht weiß ob die für so kleine Querschnitte überhaupt geeignet sind?
Hat jemand eine andere bzw. bessere Idee?


RE: Meiner Einer - handyfranky - 23.09.2020 14:56

Ich würde mir Kabelschuhe und Zungen kaufen für den passenden Querschnitt des Kabels und Schrumpfschlauch verwenden.


RE: Meiner Einer - ogniwT - 23.09.2020 16:13

Oder: >>>KLICK<<< Twisted Evil

Keine Angst, war nur ein Gag.

Ich glaube dieses Wort steht im Twingoforum genau so auf dem Index, wie die gängigsten Beleidigungen. Wink


RE: Meiner Einer - panman - 23.09.2020 19:00

Zitat:Auf die BAB, einen schnellen Reisebus gesucht und hinten dran gehängt. Radio an und mit 110-120....................

Na, na, na da täuschst Dich Dein Twingo aber mein lieber ogniwT, die Reisebusse haben alle einen digitalen Fahrtenschreiber und sind definitiv auf exakt 100 km/h abgeriegelt.

Außer die Brüder aus Slowenien, die arbeiten schon 'mal mit einem Magneten............

@suerlänner: willkommen im Forum, schöner Franzose, interessante Nummer................Smile

grüssung
panman