Das Twingoforum...
D7F - Kaltstartproblem - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Motor (/forum-55.html)
+--- Thema: D7F - Kaltstartproblem (/thread-41178.html)



D7F - Kaltstartproblem - Christian aus Berlin - 06.11.2019 13:23

Moin,

beim Twingo 1 Phase 3 mit Gasanlage und D7F Motörchen ist ein Phänomen/Problem aufgetreten.
Jetzt... bei der kälteren Jahreszeit... startet der Motor auf Benzin schlecht.
Der Motor startet, aber geht nach 3-4 sec. wieder aus, wenn man nicht mit dem Gaspedal spielt.
Wenn man dann den dreh "ich spiele mit dem Gaspedal" heraus hat, verliert man beim Gas geben an Leistung.
Das ist schon komisch... man gibt Gas... und der Motor säuft fast ab.
Aber dann... tritt man das Gaspedal durch... verschluckt sich kurz der Motor und rast in hohe Drehzahlen hinein.
Auch nicht gut, das bei einem kalten Motor.

Und dann... nehme ich einen Heizlüfter und beaufschlage gefühlt mehr die Ansaugbrücke nebst Drosselspule mit ca. 20min Wärme, springt der Motor sofort an und die vorherigen Probleme sind vorbei.
Da das ein Gasfahrzeug ist schaltet diese Gasanlage auch gleich hinzu und schwupp ist alles paletti.

Wenn ich in diesem Twingo eine Standheizung hätte, würde wahrscheinlich das Problem nie auftreten.
Kann es sein, dass irgendein Fühler ein Defekt hat ?
Gibt es da zufälligerweise Erfahrungswerte, die auf einen konkreten Ausfall/Defekts eines Fühlers hinweisen.
Ich habe leider kein Kältespray parat, um mal den OT-Geber, Luft- und Wasserfühler zu beglücken, damit der Fehler reproduziert werden kann.


Gruß
Christian


RE: D7F - Kaltstartproblem - cooldriver - 06.11.2019 17:22

Fahr erstmal nur im Benzinbetrieb.
Ist wohl ein Einstellungsproblem der Gasanlage, aber wohlbekannt.


RE: D7F - Kaltstartproblem - Christian aus Berlin - 16.11.2019 13:26

Moin,

man glaubt es kaum.... die Lösung des Problems war... ... ...

... kein Benzin !

Die Kaltstartprobleme sind weg, nachdem gestern Morgen der Motor nicht anspringen wollte und ich mal 5 Liter Benzin aus der Reserve nachgefüllt habe.
Ein Wunder, dass ca. 10 Liter Benzin für gute 12tkm Laufleistung schon zu Ende waren ,)
Das kommt davon, wenn man mit Autogas fährt ,)

Gruß
Christian