Das Twingoforum...
Frage: ca-Kosten Antriebswelle Twingo Bj 2000 - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Fahrwerk (/forum-65.html)
+--- Thema: Frage: ca-Kosten Antriebswelle Twingo Bj 2000 (/thread-37654.html)



Frage: ca-Kosten Antriebswelle Twingo Bj 2000 - RenaultT1 - 02.01.2017 14:10

Hallo Zusammen,

ich habe einen Twingo Baujahr 2000, 54 PS.

Der Wagen steht grad in der Werkstatt und die Antriebswelle ist kaputt. Die Werkstatt rief an und sagte:

Kosten inklusive Arbeitslohn 382,00 Euro.

Die Antriebswelle kostet inkl. MwSt 158,50 - und JA ICH WEISS in ebay stehen welche für 65,- Euro, die der Meister aber NICHT empfiehlt.

Das Teil, das er verbaut, ist Top Qualität.

Bei Renault hab ich angerufen, dort kostet das Teil 249,- Euro - krass. Crying or Very sad

Meine Frage:

Ist der Preis inkl. Arbeitslohn in Ordnung ?

Der Meister sagte, ich kann ihm gern so ein Billig Teil bringen, er baut es auch ein, aber dafür gibt es KEINE Garantie.

Was sagt ihr zum "seinem" Gesamtpreis von 382,- ?


RE: Frage: ca-Kosten Antriebswelle Twingo Bj 2000 - RenaultT1 - 02.01.2017 14:16

http://www.ebay.de/itm/ANTRIEBSWELLE-GELENWELLE-VORNE-RECHTS-RENAULT-TWINGO-1-2-1-2-16V-AB-93-/301266521305?hash=item4624e24cd9:g:e1YAAOSw585WUGmK

.... hier.... so ein Teil ...... wäre Mist ..... dafür übernähme er nie Garantie.

Ist etwa 90,- Euro billiger...... müßte ich bestellen....... und ihm bringen / dann aber, wie erwähnt ..... ohne jede Garantie von ihm.


RE: Frage: ca-Kosten Antriebswelle Twingo Bj 2000 - Broadcasttechniker - 02.01.2017 14:25

Welche Seite?
Links mit Öl ist das noch in Ordnung.
Rechts grenzt das an Wucher, da kannst du gleich zu Renault fahren.
Mache es selber, kein Spezialwerkzeug erforderlich und in einer Stunde gemacht.
Wenn du gefahren bist bis das Gelenk total kaputt war hast du ein bisschen Strafe verdienst.
Sonst hätte ein Manschettentausch mit Fett gereicht.


RE: Frage: ca-Kosten Antriebswelle Twingo Bj 2000 - RenaultT1 - 02.01.2017 14:41

Erst mal DANKE für deine Antwort.

Leider kann ich nix selber machen, habe keine Ahnung davon, und auch kein Talent.

Es war ein dauerhaftes "Knackern" zu hören.... erst nur beim Kurven Fahren, zwei Tage später sogar beim Schrittfahren geradeaus mit 20 km/h.

Ich gehe mal von der LINKEN Seite aus.


RE: Frage: ca-Kosten Antriebswelle Twingo Bj 2000 - Broadcasttechniker - 02.01.2017 14:52

Du hast aber auf die rechte verlinkt wobei die linke eigentlich billiger sein müsste weil ein Teil fehlt.
Links ist nichts für einen Anfänger, rechts schon.
Wenn du überhaupt kein Talent hast dann kannst du auch bei my hammer ausschreiben.
Wenn du eine Welle besorgst musst du schon wissen ob die für rechts oder links ist und wieviel Zähne das ABS braucht oder ob es eine mit Magnetring ist (definitiv nicht bei deinem Baujahr).
Da fängt es mit der Talentlosigkeit schon an.

Eine SKF Welle links MIT ABS Ring gibt es schon für 80€ http://www.ebay.de/itm/322255371585


RE: Frage: ca-Kosten Antriebswelle Twingo Bj 2000 - supergruen - 02.01.2017 22:09

Ich hätte eine passende Antriebswelle von ATP bedenkenlos selbst verbaut.

Wenn Du damit jedoch in eine Werkstatt gehst und es einbauen lässt hast Du nur auf den Einbau, nicht aber auf das Teil selbst von der Werkstatt Gewährleistung. Bei mangelhaftem Teil (und nicht nur dann) ist das dann eine ganz blöde Konstellation - auch wenn Dir der Verkäufer der Antriebswelle Gewährleistung geben muss - er könnte z.B. auch einen evtl. Einbaufehler auf das schlechte Teil abwälzen ...

Da Du ungeübter Nichtschrauber bist ... kannst Du vielleicht ein Talent darin entwickeln jemanden zu finden der es Dir günstiger einbaut ... Einbauketten = Festpreisangebote machen lassen!


RE: Frage: ca-Kosten Antriebswelle Twingo Bj 2000 - RenaultT1 - 03.01.2017 08:17

Ganz herzlichen Dank euch beiden.

Ich muss wohl in den sauren Apfel beissen wegen der Gewährleistung, denn den Ärger, wegen einer Welle, die ich für 80,- Euro bestelle .... und in die Werkstatt

bringe ...... das ist mir jetzt ..... wo das Auto ja schon IN DER WERKSTATT STEHT ..... zu "heiß".

Aber für das nächste mal, da habe ich eure Tipps "gespeichert" und bin schlauer.

Eine Frage zum "Kaputtgehen" der Antriebswelle :

Das Auto hat 197.000 km gelaufen, und es fährt echt wunderbar, ich bin zufrieden.

Aber WIE geht so ne Antriebswelle kaputt ? Ist es nicht so, das es wohl an einer defekten Achs-Manschette (meistens) liegt ? Da kommt dann Dreck rein, und schon ist die Antriebswelle hinüber ?

Oder gibt es (grob gesagt) noch andere Gründe, warum die Antriebswelle sich verabschiedet ?

Danke schon jetzt für eure Mühe.


RE: Frage: ca-Kosten Antriebswelle Twingo Bj 2000 - Broadcasttechniker - 03.01.2017 09:54

Genauso ist es.
Deswegen soll man dann und wann mal sein Auto von allen Seiten anschauen, auch von unten.


RE: Frage: ca-Kosten Antriebswelle Twingo Bj 2000 - RenaultT1 - 03.01.2017 11:17

(03.01.2017 09:54)Broadcasttechniker schrieb:  Genauso ist es.
Deswegen soll man dann und wann mal sein Auto von allen Seiten anschauen, auch von unten.

Naja - irgendwo hab ich gelesen, das die Antriebswellen so etwa 200.000 km halten.

Somit wäre es ein normaler Verschleiß.

Oder stimmt das nicht, und es liegt doch eher an den Manschetten ?

Das Auto selber prüfen / checken / da habe ich kein Vertrauen in mich selber, aufgrund von fehlender Kompetenz.


RE: Frage: ca-Kosten Antriebswelle Twingo Bj 2000 - Broadcasttechniker - 03.01.2017 11:29

Lieber T1
Wenn du gar nichts weißt, sprich Defekt rechts oder links, Manschette ganz oder kaputt, mit ruckelnden Gelenken fahren und so weiter, dann fahre doch einfach und bezahle.
Warum sich Sorgen machen oder um etwas kümmern?
Am besten die andere Seite zu nochmal dem gleichen Preis mit machen wenn du glaubst dass bei 200.000Km Schluss ist.
Mal ganz ne andere Frage: Zu welchem Zeitpunkt, Datum nicht Kilometer, wurde der Zahnriemen zuletzt gewechselt?
Der soll so 5 Jahre halten hatte ich mal irgendwo gelesen.


RE: Frage: ca-Kosten Antriebswelle Twingo Bj 2000 - RenaultT1 - 03.01.2017 13:57

(03.01.2017 11:29)Broadcasttechniker schrieb:  Lieber T1
Wenn du gar nichts weißt, sprich Defekt rechts oder links, Manschette ganz oder kaputt, mit ruckelnden Gelenken fahren und so weiter, dann fahre doch einfach und bezahle.
Warum sich Sorgen machen oder um etwas kümmern?
Am besten die andere Seite zu nochmal dem gleichen Preis mit machen wenn du glaubst dass bei 200.000Km Schluss ist.
Mal ganz ne andere Frage: Zu welchem Zeitpunkt, Datum nicht Kilometer, wurde der Zahnriemen zuletzt gewechselt?
Der soll so 5 Jahre halten hatte ich mal irgendwo gelesen.

Zu deiner Frage:

Der Zahnriemen wurde bei 165.000 km gewechselt.
Das war vor 3 Jahren.

Sorry, hatte vergessen zu schreiben, es handelt sich um die LINKE Antriebswelle. (du sagtest ja, LINKS, da wäre der Preis noch akzeptabel.).

Das mit der ungefähren "Lebensdauer" einer Antriebswelle (also die beschriebenen ca 200.000 km) habe ich hier im Forum gelesen.
Darum hatte ich diese Frage hier nochmal gestellt.

Zu meiner Frage wegen der Manschette: Ich habe die Info mit den Manschetten auch erst HIER irgendwo gelesen, und ich kann deshalb auch nicht genau
sagen, wie der Zustand MEINER Achsmanschetten nun sind.

Ich bin nun mal kein Techniker und habe mich trotzdem mal rein "gewagt" in das Forum - einfach um auch vermeintlich dumme Fragen stellen zu können.
Nicht jeder ist technisch versiert / interessiert - aber ich sehe, es ist schon nicht so falsch, sich auch mal selber mit derlei Dingen zu beschäftigen.


RE: Frage: ca-Kosten Antriebswelle Twingo Bj 2000 - Harald_K - 03.01.2017 15:15

(03.01.2017 13:57)RenaultT1 schrieb:  Nicht jeder ist technisch versiert / interessiert - aber ich sehe, es ist schon nicht so falsch, sich auch mal selber mit derlei Dingen zu beschäftigen.

genauso ist das - letztlich hast du immer 2 Möglichkeiten:
1. - ab in die Werkstatt und zahlen - ggf. vorher mehrere Angebote vergleichen

2. in ein Forum gucken und dann "selber mit derlei Dingen beschäftigen"