Das Twingoforum...
Quickshift - Gänge springen raus - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Motor (/forum-55.html)
+--- Thema: Quickshift - Gänge springen raus (/thread-36354.html)



Quickshift - Gänge springen raus - carstenj - 12.03.2016 21:30

Hallo,

ich habe bereits einige Threads hier gelesen die ähnlich sind, allerdings eben nicht genau gleich, daher stelle ich diese Frage hier nochmal. Da ich auch keine Ahnung von Autos habe, hoffe ich man verzeiht mir meine laienhafte Ausdrucksweise.

Seit 2 Wochen ist es bei meinem Twingo II auch so, dass gelegentlich die Gänge rausspringen. Der Fehlerspeicher wurde bereits ausgelesen. Der Bericht sagt:
DF078 - Regelkreis Hydraulik 1.DEF: Signal außerhalb unterer Grenze

Da steht da noch, dass keine Undichtigkeit festgestellt wurde. Auf der letzten Seite des Berichts steht:
VORSICHT: Nach dem vollständigen Druckaufbau im Druckspeicher (15 Sek. nach Einschlaten der Zündung): Der Ölstand befindet sich an der MIN-Markierung.

Gerade letzteres kann ich nicht einschätzen, ist das gut oder schlecht?

Der Fehler tritt nun immer häufiger auf, ich kann auch kein Muster feststellen, d.h. ob der Wagen länger stand oder bereits ne Stunden gefahren wurde.

Wie auch immer, ich habe bereits viel gelesen, da stand so ziemlich alles, von Getriebetausch, Tausch des Druchspeichers etc. Der Wagen hat ca. 86km auf dem Tacho und ist Baujahr 2008. Alleine für das Auslesen des Speichers und die Prüfung auf Undichtigkeit habe ich 80 Euro bezahlt. Ein erneuter Werkstattbesuch hätte eine komplette Zerlegung des Getriebes zur Folge, und dabei ist ja offenbar nichtmal garantiert, dass der Fehler gefunden wird.

Wie schon geschrieben, der Austausch des Druckspeicher scheint ja kostenmäßig im Rahmen zu liegen, meint ihr das könnte das Problem lösen, oder deuten die Fehlermeldungen darauf hin, dass es doch ein anderes Problem ist? Natürlich kann niemand eine Garantie geben, aber ich würde vermutlich noch ca. 500 Euro investieren und hätte ein Fümkchen Hoffnung. Das komplette Getriebe tauschen zu lassen halte ich wirtschaftlich nicht für sinnvoll.

Für Meinungen wäre ich sehr dankbar.


RE: Quickshift - Gänge springen raus - Harald_K - 12.03.2016 21:38

Also schon der erste Thread hier drunter in der Liste "Möglicherweise verwandte Themen..." hat die gleiche Überschrift und beschreibt auch diverse Diagnosemöglichkeiten in Heimarbeit ohne Renault und Auslesen ...

hier nochmal der Link:
http://www.twingotuningforum.de/thread-34437.html


RE: Quickshift - Gänge springen raus - carstenj - 12.03.2016 22:09

Hi,

ja, gleicher Titel.

Aber da geht es erst ums Quietschen, Lenkung usw.

Abgesehen davon weiss ich überhaupt nicht, wie ich selber die Daten auslesen kann. Die Infos, die Thomas da liefert, habe ich überhaupt nicht. Abgesehen davon geht es eben auch um die Fehlermeldung, evtl. kann ja damit noch jemand was anfangen?


RE: Quickshift - Gänge springen raus - Broadcasttechniker - 12.03.2016 22:30

Mache Videos, so wie Thomas.
An den Schaltspielen erkennt man sofort ob es der Speicher ist oder nicht.
Nicht ewig warten, sonst ist die Pumpe auch noch hin.


RE: Quickshift - Gänge springen raus - Harald_K - 13.03.2016 00:13

ich meinte speziell diesen Post vom Broadcasttechniker:
http://www.twingotuningforum.de/thread-34437-post-8716038.html#pid8716038

einfache Heimdiagnose ohne Auslesen von irgendwas oder irgendwem ...


RE: Quickshift - Gänge springen raus - carstenj - 13.03.2016 18:28

Hi,

habe Videos gemacht, lade die nachher mal hoch, aber da ist das nicht so gut sichtbar wie in dem anderen Thread. Vor allem stelle ich fest, dass man kaum erkennen kann, ob der Behälter überhaupt Flüssigkeit enthält. So viel wie in dem anderen Thread ist es definitiv nicht. Wie auch immer, ich habe die Zündung angemacht und konnte 2-3 Schaltvorgänge durchführen, bis ich die Pumpe hörte. Das habe ich etliche Male wiederholt, im Grunde immer das gleiche: Nach maximal 3 Schaltvorgängen sprang die Pumpe wieder an.


RE: Quickshift - Gänge springen raus - carstenj - 13.03.2016 21:54

Hi,

anbei mal das Video:
https://youtu.be/ygnCd7LJ9Oc


RE: Quickshift - Gänge springen raus - Broadcasttechniker - 13.03.2016 22:30

Was ist denn das andere Hintergrundgeräusch?
Meiner Meinung nach zu wenig Schaltspiele, aber immerhin noch Speichervermögen vorhanden.
Und Flüssigkeit unter Min bzw. nicht überprüfbar.
An der Min Markierung darf der Flüssigkeitsstand sein.
Ich würde den Speicher tauschen, ganz besonders wenn der Vorratsbehälter nach langem Stehen voll ist.
Darüber bitte berichten, am besten vorm Losfahren kontrollieren.
http://www.twingotuningforum.de/thread-34437-post-8716217.html#pid8716217
Diese Videos hier sind handwerklich besser, der Speicher ist allerdings Vollschrott

Erste Füllung





Schaltspiele




Wo du noch dran denken musst.
Sollte es Stress mit den Geschwindigkeitspulsen aus dem ABS geben geht Automatik nicht mehr und man muss manuell schalten.


RE: Quickshift - Gänge springen raus - Harald_K - 13.03.2016 23:05

[attachment=10941]
Hier mal ein Auszug aus der Twingo-Doku zu deinem oben angegebenen Fehler

sieht so aus als ob du einen der seltenen Fälle hast, wo irgendwo Suppe wegläuft und daher kein Druck aufgebaut werden kann

oder der Druckspeicher ist schon so lange hin daß die Pumpe auch Schaden genommen hat


RE: Quickshift - Gänge springen raus - Broadcasttechniker - 14.03.2016 01:04

Der Druck ist aber auch zu niedrig wenn Luft angesaugt wird weil das Niveau zu niedrig ist siehe Ölmangel.
Und eben kaputter Druckspeicher, beides erwähnt.
Oder die Pumpe ist im Sack. Wenn man lange genug mit kaputtem Speicher fährt kommt das von ganz alleine.

Ganz platt ist der Speicher nicht, mir gefällt vor allem das niedrige Niveau nicht.
Deswegen hätte ich gerne das Ruheniveau nach langem Stehen oder Druckentlastung.


RE: Quickshift - Gänge springen raus - Harald_K - 14.03.2016 20:53

laut Doku soll es in Ruhe 35-38mm über der Min-Marke stehen und aufgeladen auf Min.

Ist aber in dem Video aufgeladen nicht gut zu erkennen, auch sieht man nicht daß bei den 3 Schaltvorgängen was zurückfließt.


Wenn was in Ruhe fehlt, bleibt die Frage wo ist das Zeugs hin
Wenn es nur aufgeladen fehlt müßte es die Speicherkugel sein