Das Twingoforum...
Kennzeichenhalter wechseln genietet und jetzt??? - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Tuning (/forum-54.html)
+--- Forum: Karosserie - Tuning (/forum-50.html)
+--- Thema: Kennzeichenhalter wechseln genietet und jetzt??? (/thread-33675.html)



Kennzeichenhalter wechseln genietet und jetzt??? - leugim - 22.12.2014 16:30

Hallo zusammen,
wollte eben mein Kennzeichenhalter wechseln bzw. entfernen und einen rahmenlosen verbauen, der originale ist genietet, war das bei euch auch der Fall?

Siehe Bilder!
Was kann machen, ausbohren? Was ist da hinter?

Danke und Gruß
leugim


RE: Kennzeichenhalter wechseln genietet und jetzt?? - v2x - 22.12.2014 16:54

Hi,musst du einfach ausbohren.Meist klappt das ohne Probleme,manchmal dreht die Niete mit das ist dann bisschen nervig.
Nimm einen Bohrer der fast so breit ist wie der Schlitz des Kennzeichenhalters wo die Niete drin ist,dann bohrst solange bis
der Kopf der Niete ab ist und drückst den Rest einfach rein.Ist eigentlich ganz simpel,so wie es auf dem Bild aussieht sind das
auch "nur" Alu-Nieten also easy aufzubohren.Mfg


RE: Kennzeichenhalter wechseln genietet und jetzt??? - leugim - 22.12.2014 16:59

Was ist denn dahinter?
Muss ich die wieder Nieten? Kenne das von anderen PKWs da ist ein Gewinde für Schrauben? Hält das so am Plastik?

Danke


RE: Kennzeichenhalter wechseln genietet und jetzt??? - v2x - 22.12.2014 17:09

Direkt hinter dem Plastik der Stoßstange ist Styropor ähnliches Zeugs oder Kunststoff als Aufprallschutz.Wenn du da jetzt nicht
mit gewalt einen 100mm Bohrer rein rummelst brauchst dir keine Sorgen machen.Wie gesagt bohr nur den Kopf weg und drück die Reste der Niete rein.Entweder du nimmst wieder Nieten oder Schrauben,brauchst auch nicht die alten Löcher verwenden.
Mfg


RE: Kennzeichenhalter wechseln genietet und jetzt??? - leugim - 22.12.2014 17:18

(22.12.2014 17:09)v2x schrieb:  Direkt hinter dem Plastik der Stoßstange ist Styropor ähnliches Zeugs oder Kunststoff als Aufprallschutz.Wenn du da jetzt nicht
mit gewalt einen 100mm Bohrer rein rummelst brauchst dir keine Sorgen machen.Wie gesagt bohr nur den Kopf weg und drück die Reste der Niete rein.Entweder du nimmst wieder Nieten oder Schrauben,brauchst auch nicht die alten Löcher verwenden.
Mfg

Super danke sehr.
Frohe Festtage