Das Twingoforum...
Lenkstockschalter - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Elektrik (/forum-5.html)
+--- Thema: Lenkstockschalter (/thread-32738.html)



Lenkstockschalter - Schlumpf - 15.08.2014 21:03

Hallo!
Nachdem ich heute meinen schönen, neuen und blauen Twingo bezahlt hatte und abholte, bin ich nun ein bischen geknickt! Nachdem ich am abend das Licht einschaltete, entwickelte sich neben dem Lenkstockschalter und dem Lenkrad Qualm der schmurgelig gerochen hatte. Als ich das Autochen ausmachte und das Licht ausschalten wollte ging das nicht mehr, Licht is an geblieben! Nun brauch ich glaub ich einen neune Lenkstockschalter, denn ich vermute, der is hin.. Mein Freund hat die Sicherungen, die das Licht regeln herausgenommen.
Nun habe ich folgendes Problem. Bei Ebay gibt es soviele Angebote und ich weiss nicht, welchen ich bestellen soll. Muss es denn einer von Velo sein?? Original Renault?? Oder geht auch ein Kostengünstiger. Neu sollte er schon sein, keiner vom Schrotti oder gebraucht. Das Auto ist doch heute erst neu bei mir, da will ich nicht gleich mit gebraucht kommen.
Hier mal ein paar Links:
http://www.ebay.de/itm/Lenkstockschalter-Lichtschalter-Renault-Twingo-C06-/200653239200?pt=DE_Autoteile&fits=Year%3A2004|Make%3ARenault|Model%3ATwingo|Platform%3AC06_|Type%3A1.2&hash=item2eb7dd73a0
oder der:
http://www.ebay.de/itm/Lenkstockschalter-RENAULT-TWINGO-C06-1-2-Hupe-Blinker-Licht-FARBE-GRAU-251298-/281205262164?pt=DE_Autoteile&fits=Year%3A2004|Make%3ARenault|Model%3ATwingo|Platform%3AC06_|Type%3A1.2&hash=item417923c754

..ich verstehe nicht, wie die Preise entstehen. Ist das immer der selbe??

ach wie schön, wenn mir einer helfen könnte..

Grüß euch alle!

Hello? Keiner da?
Sagt mir doch bitte, welchen Lenkstockschalter ich haben muss.. Please.

Hello? Keiner da?
Sagt mir doch bitte, welchen Lenkstockschalter ich haben muss.. Please.

..
...
Knapp 20 Leute habe das gelesen und haben nicht mal einen Satz für mich übrig?? Mache ich was falsch??


RE: Lenkstockschalter - rohoel - 15.08.2014 21:41

herzlich willkommen im forum!

dein beitrag und deine nachdrückliche nachfrage liegen nur wenige minuten auseinander, das hier ist ein forum und kein chat. Wink
für mich sehen beide gleich aus.


mfg rohoel.


RE: Lenkstockschalter - Rokynawa - 15.08.2014 21:41

Hallo,

ich würde den Preiswerteren nehmen.

Grüße Rokynawa


RE: Lenkstockschalter - Schlumpf - 15.08.2014 21:50

Ah, Lebenszeichen! Danke!
O.K., das mit dem günstigeren habe ich mir auch gedacht. Die Frage ist nur, ob es qualitative Unterschiede gibt. Bei ATU kann man auch einen bestellen, der kostet aber mal eben knapp 90 Euro.
Also meint ihr, es ist egal??
Natürlich kostengünstig, aber wo liegt der Unterschied. Immerhin sind das mal locker 3 Mal so viele Euronen...
Aaach, ich danke euch...

Sorry wegen der quängelei.


RE: Lenkstockschalter - ogniwT - 15.08.2014 22:06

Qualitativ muss der günstige nicht unbedingt schlechter sein. Evtl kauft der Händler nur größere Mengen
ein und hat deshalb bessere Preise.

Was anderes würde mir mehr Sorgen machen: Warum ist der Hebel abgeraucht?
Normal verhindert sowas nämlich die Sicherung.


RE: Lenkstockschalter - Schlumpf - 15.08.2014 22:11

Das weiss ich auch nicht.
Deswegen wollte ich direkt eine neuen Hebel einbauen. Wer weiss, woher dieser Rauch/Qualm kam. Das war nur ca. 30 Sek. lang am dampfen. Richtig schmurgelig. Ja und dann ging das Abblendlicht/Standlich nicht mehr raus. Mein Freund meinte, ob das Relais nicht mehr geschlossen hat.
Hey, wenn Du eine andere Vermutung hast, sehr gerne höre ich mir das an.
Aber stimmt, normalerweise fangen das doch die Sicherungen ab, das weiss sogar ich, als Frau!


RE: Lenkstockschalter - rohoel - 15.08.2014 22:21

an meinem kürzlich gekauften twingo waren vorne zwei tagfahleuchten verbaut (anbaumaße stimmten nicht und keine e-nummer) und die kabel waren abgeschnitten.
nachfrage beim kauf ergab den versuch des anschliessens von tagfahrlicht, dabei rauchte der blinkerhebel ab. der wurde erneuert und das projekt aufgegeben. evtl hilft dir das weiter.
ruhig bleiben, hier helfen alle, die was wissen, die anderen lesen eben nur mit. Wink


mfg rohoel.

p.s.: ich versuche zu helfen, weiß aber sehr wenig.


RE: Lenkstockschalter - Schlumpf - 16.08.2014 08:02

DAnke ersteinmal...

Ich habe am Sicherungskasten die Sicherungen von 15 Ampere von dem Licht rausgenommen. Jetzt noch mal eine Frage, wäre es möglich, dass man die 15 Ampere Sicherung durch 10 Ampere Sicherungen ersetzten könnte? Würden sich denn die Sicherungen überhaupt auf das Relais auswirkungen haben??

Oder geschieht dies nur an der Lichtseite??

Meine Vermutung ist, dass der Lackdraht an der Kupferspule durchgebrannt ist und dabei ein Kurzschluss entstanden ist. Jetzt frage ich mich, warum nach dem Kurzschluss die Sicherungen noch ganz geblieben sind. Kann denn ein Relais so schnell duchbrennen?? Das Auto ist 9 Jahre alt!

..das hat mir alles mein Freund diktiert...

Ein wunderschönes Wochenende euch allen. In Lippstadt ist es kalt!


RE: Lenkstockschalter - Supertramp - 16.08.2014 10:27

Erstmal ist wichtig, dass da keine illegalen 100 Watt Lampen verbaut sind.
Die Sicherungen schützen nur die Leitungen.
Wenn man 15 A durch eine 10 A Sicherung ersetzt, kann man nichts gegen sagen, aber macht keinen Sinn.
Soweit ich weiß, gibts keine Relais extra, geht alles über den Lenkstockschalter, der muss neu.


RE: Lenkstockschalter - Sid Ahmed Quid Taya - 16.08.2014 11:25

Der Lenkstockschalter für das Licht geht relativ häufig kaputt, meist geht dann das Fernlicht nicht mehr an. Es gibt hier im Forum auch Erklärungen dafür, da ist wohl eine Art "Sollbruchstelle" eingebaut. Man kann das auch in E-Bay sehen, es werden deutlich mehr gebrauchte Lenkstockschalter für den Scheibenwischer angeboten als für die Lichtbetätigung. Ich musste den Licht-Lenkstockschalter vor einem Jahr wechseln, habe einen gebrauchten für ca. 20 Euro verbaut -> funktioniert. Auf keinen Fall würde ich mir da ein 90-Euro-Teil von ATU einbauen.

Das Ding ist in 10 Minuten gewechselt (2 oder 3 Schrauben an der Lenkrad-Verkleidung und zwei Schrauben am Lenkstockhebel selber). Da kannst du für 90 Euro 4x einen gebrauchten einbauen, das hält auf jeden Fall länger, als du das Auto fahren wirst.

Natürlich nur, wenn der Fehler im Lenkstockhebel liegt und nicht irgend ein anderer Elektrikmurks vorliegt, was man bei gebrauchten Autos aber nie ausschließen kann...


RE: Lenkstockschalter - Schlumpf - 16.08.2014 12:27

Hey super Leute. Genau das habe ich auch gemacht, gerade einen Licht Lenkstockhalterschalter bei Ebay für 35 Euronen bestellt. Soll wohl damit funzen. Ja, Sid Ahmed Quid Taya, (bist Du ein Scheich?) ich hoffe sehr, dass es nicht ein hochkomplizierter Elektromurks ist!
Ich danke euch allen sehr...

Ich bin ja eher für guten Sound im Auto, Licht ist natürlich auch super... bei Nacht..!